Metaio und Vuzix stellen Augmented-Reality-Datenbrille vor.

von Fritz Ramisch am 31.Mai 2013 in Augmented Reality, News

Vuzix M100 MetaioMetaio-Software für Datenbrille: Der deutsche Anbieter im Bereich Augmented Reality (AR)-Software Metaio aus München und der Smart Glass-Spezialist Vuzix machen Google Glass Konkurrenz. Beide Unternehmen werden auf der Messe „Augmented World Expo“ am 4. und 5. Juni 2013 in Kalifornien den Besuchern die Möglichkeit geben, Vuzix‘ neue Datenbrille M100, die den Metaio SDK unterstützt, in Augenschein zu nehmen. “Die Sofortintegration der Metaio-Software und -Applikationen auf unsere Hardware ist ein weiterer Beweis dafür, dass die Vuzix M100-Datenbrille prädestiniert ist dafür, dem Nutzer Augmented Reality Erlebnisse – in Echtzeit und ohne umständliches Halten mobiler Geräte – zu ermöglichen”, sagte Vuzix-CEO Paul Travers. Die Datenbrillen von Vuzix werden bislang vorwiegend von Forschern und Entwicklern genutzt und für die Schaffung von neuen AR-Anwendungen für künftige Consumer-Produkte verwendet. Die neueste Version des Metaio SDK, einer Softwareintegration für tragbare Datengeräte, kann auf der Webseite metaio.com heruntergeladen werden.
vuzix.com (Demovideo),augmentedblog.wordpress.commetaio.com

– Anzeige –
Datatrans - Swiss M-Payment CompetenceFür die professionelle Zahlungsabwicklung im Mobile E-Commerce bietet Ihnen Datatrans einen ganzheitlichen Lösungsansatz mit folgenden Payment APIs: Mobile Payment Libraries (für native Apps), Touch UI (für Touchscreen-optimierte Websites) und Advanced Payment Services (One-Click Checkout für registrierte Kunden).
www.datatrans.ch

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: E-Plus macht Volker Glaeser zum neuen Digital-Chef, EU-Kommission will Roaming-Gebühren abschaffen, Apple lässt angeblich ein Billig-iPhone beim Foxconn-Konkurrenten bauen. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare