Eurovision, MTV, True Mobile.

von Ulrich von Schweinitz am 13.Mai 2013 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Eurovision Song Contest lässt Zuschauer erstmals auch per App abstimmen: Das Voting per App, die von Digame Mobile und Grandcentrix entwickelt wurde, kostet ebenso wie per SMS 20 Cent. Gewählt werden kann schon ab dem Halbfinale. Jeder App-Abstimmer bekommt zudem eine Videobotschaft seines Favoriten aus dem Backstage-Bereich geschickt. Darüber hinaus versorgt die App die Fans mit News und Fotos live aus Malmö und fungiert während der Shows als „Second Screen“.
eurovision.de, dwdl.de, grandcentrix.net

MTV baut mobiles TV-Erlebnis aus: Viacom International Media Networks hat ein Update der Features seiner“Under the thumb“-App bekanntgegeben. Mit der neuen Vision  können Kunden in Deutschland nun ihre Lieblingsserien wie etwa ‚Underemployed‘, ‚Geordie Shore‘, ‚Beavis and Butt-Head‘ oder ‚Awkward‘ in einer verbesserter Nutzeroberfläche und mit höherer Geschwindigkeit verfolgen. Bisher wurde die App 350.000 Mal heruntergeladen.
viacom.de

True Mobile bündelt mobile Reichweiten: Das Hamburger Startup versteht sich als Media-Lieferant für Werbeinventar auf Smartphones und Tablets. Publisher haben die Möglichkeit, ihr mobiles Werbeinventar in Apps und mobile Websites besser auszulasten und zusätzliche Umsätze zu generieren. Umgekehrt können Werbekunden ihre Kampagnen bei True Mobile einbuchen. Der BVDW erwartet für dieses Jahr ein Marktwachstum von 70 Prozent bei mobiler Werbung.
wuv.de, truemobile.de

Getränkebestellung per App beim Basketball: Durstige Fans des FC Bayern Basketball konnten beim letzten Heimspiel des FCB gegen Alba Berlin im Audi Dome ihre Getränke mit Hilfe der kostenlosen App bestellen, die es für Android und iOS gibt. Nach Angabe der Sitzplatznummer wurden die Drinks direkt an den Sitzplatz geliefert. Die App wurde als Pilotprojekt von FC Bayern Basketball, Käfer Catering sowie der dem Startup opentabs entwickelt.
presseportal.de, fcb-basketball.de

Google bereitet Games-Offensive für Android vor: Ein Update von Google Play soll die Plattform an das hauseigene soziale Netzwerk Google+ andocken und Spiele im Multiplayer-Modus ermöglichen sowie die Synchronisierung über die Datenwolke zum Standard machen. Dabei konnte Google+ aktuell seine Nutzungsdauer im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppeln, liegt aber mit aktuell 6 Minuten und 47 Sekunden deutlich hinter Facebook.
cnet.com, androidpolice.com, androider.de, futurebiz.de

Apple spart am Service: Apple will bei seinen Garantie- und Service-Programmen bis zu 1 Mrd Dollar pro Jahr sparen. Vor allem bei Reparaturen macht sich dies bemerkbar: Wo früher die Geräte noch unmittelbar getauscht wurden, sollen sie zukünftig direkt im Shop repariert werden. Zudem soll der Online- sowie Telefon-Support ausgebaut werden, um den Service effizienter zu gestalten.
appleinsider.com

Softbank spielt über die Bande: Der japanische Telekom-Riese soll Banken angedroht haben, sie beim Börsengang von Alibaba nicht zu berücksichtigen, sollten sie die Übernahme des US-Mobilfunkunternehmens Sprint Nextel durch den Konkurrenten Dish Networks finanzieren. Softbank besitzt 33 Prozent der Anteile an Alibaba und hat selber ein Übernahmeangebot für Sprint vorgelegt.
reuters.com

– Anzeige –
Mobile-Monat Mai bei mobilbranche.de: Buchen Sie bis zum 31. Mai 2013 ein 10er-Paket Text-Bild-Anzeigen innerhalb unseres Newsletters – und Sie zahlen nur den Preis von zehn reinen Textanzeigen. Sie sparen dabei 20 Prozent und zahlen nur 1.700 Euro statt 2.125 Euro zzgl. MwSt. Alle Infos dazu finden Sie online:
mobilbranche.de/mediadaten

– M-NUMBER –

430 Mio Euro betrug der Umsatz mit Apps in Deutschland im Jahr 2012, berichten Bitkom und research2guidance. Dabei wurden über 1,7 Mrd Apps auf Smartphones und Tablets heruntergeladen. Das waren 80 Prozent mehr als 2011. Treiber der Entwicklung war vor allem die zunehmende Verbreitung von Tablets und Smartphones auch in Deutschland.
bitkom.org

– M-QUOTE –

„Wir greifen wieder an und gewinnen wieder Kunden.“

Telekom-Chef René Obermann freut sich im Doppelinterview mit seinem Nachfolger Timotheus Höttges darüber, dass T-Mobile USA durch den Zusammenschluss mit MetroPCS wieder Oberwasser hat.
welt.de

– M-TRENDS –

Google in Deutschland führend bei mobiler Suche: Laut comScore stieg die Zahl der mobilen Suchanfragen um 80 Prozent auf 14,8 Mio im Monat. Die Konkurrenten Yahoo (1 Mio Anfragen) und Microsoft mit Bing (700.000 Anfragen) liegen dabei weit dahinter. Mit steigender mobiler Nutzung sank zudem die Zahl der Desktop-Suchen von 4,6 Mrd auf 4,1 Mrd. In Deutschland erreicht Google weiterhin mehr Marktanteil als in den USA, nämlich 95 Prozent im Vergleich zu 65 Prozent.
haz.de, focus.de

Showrooming noch keine Gefahr für den deutschen Handel: Eva Stüber von ECC Köln findet noch keine Anzeichen dafür, dass dieser weltweit beobachtete Trend schon in deutschen Läden angekommen ist. ”Es gibt auch keine Anzeichen dafür, dass sich das in absehbarer Zeit ändern könnte”, sagt sie.
derhandel.de

Mobiles Internet wird immer flinker: 30 Prozent schneller laden mobile Websites auf Smartphones und Tablets in diesem Jahr, berichtet der für Performance zuständige Google Analytics-Ingenieur Steve Souders. Auf Desktoprechnern beträgt die Performance-Verbesserung nur 3,5 Prozent im Vorjahresvergleich. Dies sei vor allem Verbesserungen der Webbrowser zu verdanken.
cnet.com

Mobile Messaging für die Massen: Das Blog „TechCrunch“ hat eine Übersicht über die größten Player am weltweiten Markt mit den Kurznachrichten erstellt, die den traditionellen SMS-Diensten große Konkurrenz bieten und die Kommunikation über die Datennetze abwickeln. Die größten Anbieter dabei sind WeChat/Weixin mit 300 Mio Nutzern, Skype mit 280 Mio Nutzern, WhatsApp und Viber mit je rund 200 Mio sowie das asiatische KakaoTalk mit 90 Mio.
techrunch.com

Financial Times jetzt auch bei Flipboard: Die Wirtschaftszeitung, die wegen der 30-prozentigen Provision aus Apples iTunes-Store ausgezogen war, hat sich dem kleinen Nachrichtenaggregator Flipboard angeschlossen. Abonnenten können jetzt die komplette „FT“ dort lesen. Kostenlos gib es dabei nur einige ausgewählte Artikel sowie Blogs. Die beiden Partner teilen sich die Anzeigenerlöse, sagte „Financial Times“-Chefredakteur Rob Grimshaw.
paidcontent.org

– M-INFOGRAFIKEN –

eBay hat analysiert, in welchen Städten und Bundesländern die aktivsten Mobile Shopper Deutschlands leben. Das überraschende Ergebnis lautet: Das niedersächsische Salzgitter ist Deutschlands Großstadt mit dem höchsten Pro-Kopf-Handelsvolumen über Smarthphones und Tablets. Gefolgt wird Salzgitter im Großstädte-Ranking von Fürth und Remscheid.
mehr auf mobilbranche.de

Mobile Commerce in den USA: Invesp macht in einer Infografik klar, dass jeder Onlinehändler, der nicht den Anschluss verlieren will, der eine Mobil-Strategie braucht. Denn schon 2015 soll der Mobile Commerce knapp ein Viertel aller E-Commerce-Umsätze in den USA ausmachen.
mehr auf mobilbranche.de

– M-QUOTE –

„Windows 8 ist ein gutes Produkt, und es wird jeden Tag besser.“

Microsofts Kommunikationschef Frank Shaw wehrt sich gegen Spötter, die Windows 8 mit dem legendären Flop der „New Coke“-Brause vergleichen.
allthingsd.com

– M-VIDEO –

iOS 7 mit großen Veränderungen geplant: Das Konzeptvideo von „Simply Zesty“ zeigt ein Redesign von iOs 7 mit überraschenden Kanten an Stelle der legendären abgerundeten Ecken. Inwieweit es jedoch dem tatsächlichen Apple-Design entspricht, werden die Apple-Fans spätestens auf der kommenden Entwicklerkonferenz im Sommer zu sehen bekommen.
mashable.com, businessinsider.com (Icon-Details)

– M-FUN –

Mama ist mehr wert als einen Tweet: Der Kurznachrichtendienst überraschte am Muttertag mit einem Werbespot, in dem die Nutzer aufgefordert wurden, das Umglaubliche zu wagen, einfach mal ihre Mama anzurufen.
cnet.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare