Billomat, Blackberry, Google.

von Ulrich von Schweinitz am 27.Mai 2013 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Billomat und iZettle wollen Square und Co. hier in Deutschland Konkurrenz machen: Mit der kostenlosen iOS-App von iZettle und Billomat können Privatleute und Händler mittels Kartenlesegerät von iZettle EC- und Kreditkartenzahlungen abrechnen. Beim Bezahlvorgang verlinkt die Billomat-App zur iZettle-App, die die Zahlung abwickelt. Pro Zahlung fallen 2,75% Transaktionsgebühren bei iZettle an. Die einfache Lösung eignet sich besonders für Gelegenheitsnutzer.
billomat.com

Blackberry beruft Markus C. Müller zum Managing Director für Deutschland: In den Aufgabenbereich des Managers fallen die Weiterentwicklung der Geschäftsstrategie und des Wachstums des Unternehmens in Deutschland. Zuvor war Markus C. Müller für das Unternehmenskundengeschäft in Zentraleuropa verantwortlich.
ibusiness.de

Google will mobiles Internet in Schwellenländern in Afrika und Asien ausbauen: Es gehe vor allem um ländliche Regionen, in denen es heute keine kabelgebundenen Internet-Zugänge gibt. Dafür sollen u.a. TV-Frequenzen genutzt werden, in Südafrika und Kenia verhandle man bereits. Zudem will Google preiswerte Smartphones auf Android-Basis in diesen Märkten anbieten.
spiegel.deonline.wsj.com

Yahoo steigt in den Bieterwettkampf um Hulu ein: Zwischen 600 und 800 Mio Dollar soll Marissa Mayer angeblich für das Videoportal der großen US-Fernsehsender geboten haben. Vier Mio zahlende Premiumkunden machen Hulu allemal attraktiver als das für Nutzer kostenlose Tumblr. 2012 erzielte Hulu immerhin 695 Mio Dollar Umsatz aus Abos und Werbung. Mitbewerber ist u.a. Jeff Bezos von Amazon, das seine Videos bereits per Streaming ausleiht. Insgesamt sollen sieben Firmen Gebote abgegeben haben.
allthingsd.comcnet.comwallstreetjournal.de

Apple wird von der EU-Kommission der Wettbewerbsverzerrung verdächtigt: Die EU-Kommission prüft ob Mobilfunkanbieter von Apple gezwungen wurden eine Mindestanzahl von iPhones zu kaufen und ob es Marketingbeschränkungen gibt. Auch soll Apple von seinen Händlern eine Meistbegünstigtenklausel verlangen, wie sie auch Amazon von seinen Händlern verlangt. Apple beteuert, dass seine Verträge den EU-Bestimmung entsprächen.
zeit.de

Microsoft und Google nähern sich gemeinsamer Youtube-App für Windows 8 an: Nachdem Microsoft in einer Unterlassungserklärung aufgefordert wurde die in Eigenregie für Windows 8 veröffentlichte Youtube-App zurückzuziehen und bereits heruntergeladene Versionen zu blockieren, soll nun eine gemeinsame Youtube-App für Windows 8 in Arbeit sein. Die Windows 8 App hatte u.a. Werbespots vor den Videos verhindert und damit gegen Google-Richtlinien verstoßen. Zuvor hatte sich Google geweigert eine Youtube-App für Windows 8 zu programmieren
internetworld.de

Sky Apps und Twitterkonten von Hackern attackiert: Der britische Satellitensender musste alle seine Android Apps aus dem Google Play Store abziehen, nachdem Hacker der so genannten “ Syrian Electronic Army“ die Twitterkonten ebenso gekapert hatten wie Apps der Sendertöchter „Sky News“, „Sky Sports Football“ und „Sky Sports News“. Letzteres bestritt der TV-Sender jedoch, auf jeden Fall aber sind die Apps nicht mehr bei Google zu finden. Möglicherweise stammte auch die Twitter-Meldung vom Hack des Apps von den Hackern.
cnet.com, theverge.com

– M-NUMBER –

117.601 Tweets pro Minute begleiteten das Champions League-Spiel zwischen dem BVB und Bayern München im Moment des Abpfiffs, gibt Twitter bekannt. Arjen Robben war zudem der meist erwähnte Spieler auf Twitter heute Nacht mit mehr als 1 Mio Tweets mit seinem Namen. Auf dem Höhepunkt der Twitter-Konversation dominierte das Finale 2013 die zehn globalen Twitter Trends.
blog.de.twitter.com

– M-QUOTE –

„Unter der Überschrift „Spielgerät“ drückt Microsoft ein Überwachungsgerät in den Markt. Die Xbox registriert ständig alle möglichen persönlichen Informationen über mich. Reaktionsgeschwindigkeiten, meine Lernfähigkeit oder emotionale Zustände. Die werden dann auf einem externen Server verarbeitet und möglicherweise sogar an Dritte weitergegeben. Ob sie jemals gelöscht werden, kann der Betroffene nicht beeinflussen.“

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar warnt vor der Xbox als Spion im Wohnzimmer.
spiegel.de

– M-TRENDS –

High Tech-Spielzimmer der Deutschen Telekom: Caroline Seifert herrscht als Design-Chefin der Deutschen Telekom über die „T-Gallery“, in deren Showroom auf 1.600 Quadratmetern die neuesten Entwicklungen der Technik installiert sind. Die Ausstellung folgt dem Tageslauf eines Menschen, den man wohl als den ultimativen Early Adopter bezeichnen muss. Seifert und ihr Team verstehen sich als Anwälte der Nutzer und betreiben eigene Forschung sowie Nutzerbefragungen.
welt.de

Mobile Markt gewinnt an Bedeutung für den Handel: Laut des „Digital Marketing Reports 2013“, worin Trends im Marketing analysiert werden, bietet der Mobile Markt vor allem für die Kundenkommunikation enorme Chancen und Möglichkeiten. Laut des Berichts halten 48 Prozent der Erwachsenen zwischen 18-24 SMS-basierten Informationsaustausch für genauso sinnvoll und ergiebig wie ein Telefonat. Auch der Anteil der Smartphone-Käufe steigt und liegt bei rund 8 Prozent.
experain.de (kostenloser Download)

Mobile Banking gewinnt an Akzeptanz: Während bereits jeder Zweite der 14-19-Jährigen sich vorstellen könnte Finanzangelegenheiten mobil zu erledigen stehen laut einer Untersuchung von TNS Infratest bei den Älteren immerhin knapp ein Drittel dem Thema aufgeschlossen gegenüber. Zwar verlagert sich der Austausch über Finanzthemen zunehmend in soziale Netzwerken doch das persönliche Beratungsgespräch mit einem Bankberater ist noch nicht aus „der Mode“ gekommen und für 70 Prozent der 14-19-Jährigen weiterhin wichtig.
tns-infratest.com

Twitter-Sicherheitsinitiative hat wenig gebracht : Sicherheitsforscher Sean Sullivan vom Dienstleister F-Secure hat das gerade erst eingeführte zweistufige Sicherheitssystem des Kurznachrichtendienstes geknackt. Der Chef der Sicherheitsfirma Toopher Josh Alexander beschreibt das Vorgehen in einem Video. Erste Schritt ist eine Phishing-Email, die den Nutzer zur erneuten Eingabe von Nutzernamen und Passwort verleiten soll.
spiegel.de, sueddeutsche.de, youtube.com (Video)

Apple, Samsung und Android: Diese drei Big Player dominieren den weltweiten Markt der Smartphones und Betriebsysteme. Eine Übersichtsgrafik zeigt die Marktentwicklung in den Bereichen verkaufte Einheiten, Umsatz und operativer Gewinn im ersten Quartal 2013. Beeindruckend ist, wie wenig sich die Zahl der verkauften Smartphones aller anderen außer Samsung und Apple keineswegs bei Umsatz und Gewinn niederschlägt.
mashable.com, ben-evans.com

Galaxy S4 mini von Samsung mehr als nur ein Gerücht: Auf der offiziellen Website der Samsung Apps wurde ein solches Smartphone gesichtet und im Screenshot festgehalten. Der Bildschirm wird 4,3 statt 5 Zoll groß sein. Von der Ausstattung ist bekannt: 1.6GHz Chip, Super AMOLED Display (960×540 Pixel) und eine 8-Megapixel Kamera.
mashable.com, techcrunch.com

Twitter-Nutzer warnt vor Polizeikontrollen: Ein Twittermitglied verrät unter dem Namen Mr. Checkpoint die Standorte von Polizeikontrollen, insbesondere Alkohol- und Drogenkontrollpunkte im Raum Südkalifornien zwischen San Diego und Los Angeles. Seine Motive sind allerdings nicht rein menschenfreundlich. Seine Facebooseite wie seine persönliche Website mrcheckpoint.com versteht der Betreiber als Kundendienst, den er gern landesweit ausdehnen möchte.
cnet.com, cbs8.com

– M-QUOTE –

„Wir wollen Square in die ganze Welt bringen. Wir hatten in den USA eine Menge Wachstum, aber jetzt sind wir mit Begeisterung unterwegs ins Ausland.“

Square-Gründer Jack Dorsey sieht seinen Bezahldienst reif für die internationale Expansion.
telegraph.co.uk

– M-KLICKTIPP –

The Rise of the Mobile: Einige Charts des Analysten Benedict Evans zeigen deutlich, wie sehr das Aufkommen von Mobile die Welt verändert hat. Gleich als erstes die steil abstürzende Kurve der mit dem Internet verbundenen Mobilgeräte von Microsoft.
businessinsider.com, ben-evans.com

– M-VIDEO –

Samsungs Galaxy Mega 6.3 kann sich nicht entscheiden, ob es ein Smartphone, ein Phablet oder ein Tablet ist. Der Tester nennt im Video das Ding eine „Wuchtbrumme“.
mobilegeeks.de

– M-FUN –

Google Glass-Fotografen im Video: Die neue Technik stellt Fotografen vor ganz neue Herausforderungen, beweist dieses Video.
cnet.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare