SAP startet Mitfahr-App „TwoGo“.

von Florian Treiß am 30.April 2013 in Apps, Location Based Services, News

SAP-TwoGo-MitfahrgelegenheiGemeinsam zur Arbeit: SAP steigt in die Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten ein und startet in Deutschland und den USA „TwoGo“. Die neue App dient jedoch weniger der privaten Nutzung, sondern soll vielmehr Pendler innerhalb von Unternehmen mit einem ähnlichen Weg zur Arbeit zusammenbringen. Das soll die Umwelt schonen, Kosten sparen und die Mitarbeiter der jeweiligen Firma besser untereinander vernetzen. Die Lösung wird interessierten Firmen aus der Cloud heraus bereitgestellt und ist sofort einsatzfähig. SAP-Manager Peter Graf sagt: „TwoGo by SAP ist ein weiteres tolles Beispiel dafür, wie unsere Innovationen zu positiven Veränderungen in der Welt beitragen. Wir haben unsere Mobil- und Cloud-Technologien in einer Fahrgemeinschaftslösung kombiniert, von denen Unternehmen und ihre Mitarbeiter unmittelbar in wirtschaftlicher, ökologischer und gesellschaftlicher Hinsicht profitieren“. SAP kooperiert bei der Lösung mit Nokia, das seinen Kartendienst „Here“ für die App zur Verfügung stellt. SAP nutzt die App für interne Zwecke bereits seit 2011 und hat sie auch bereits erfolgreich beim Pilotkunden Thomas Cook implementiert.
wallstreetjournal.de, computerwoche.de, twogo.com

– Anzeige –
Intensivseminar Mobile AppsMobile Apps: Intensivseminar mit hohem Praxisbezug am 1. Juli 2013 in München! Die App als Bestandteil für digitale Markenkommunikation – Was sind die Stärken und Schwächen einer Applikation als Marketingwaffe? Lernen Sie auf unserem Intensivseminar, welche App-Strategie für Ihr Unternehmen die Richtige ist und wie Sie diese erfolgreich umsetzen!
Melden Sie sich am besten gleich an!

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Biw AG startet mobiles Bezahlsystem kesh, Drosselkom erregt weiter die Gemüter, Apple will in großem Stil Schulden machen. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare