mStore, Vodafone, Siemens.

von Ulrich von Schweinitz am 16.April 2013 in Kurzmeldungen

– M-INTERVIEW –

mStore erprobt zusammen mit PayPal seit rund einem Jahr das Thema QR-Code-Shopping: „Da Bargeld generell immer unflexibler wird, Kreditkarten und Maestrokarten zwar auf dem Vormarsch in Deutschland sind – für mich persönlich aber nur noch einen Übergang zu neuen Zahlarten darstellen – war uns schnell klar, das wir uns anschauen müssen, welche alternativen Zahlarten gibt es“, sagt Martin Willmann, Geschäftsführer von mStore, im mobilbranche.de-Interview.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Vodafone streicht 500 Stellen: Der als harter Sparer bekannte Deutschlandchef Jens Schulte-Bockum will u. a. Stellen in der IT und Netztechnik Rumänien und Indien outsourcen. Gleichzeitig will Deutschlands zweitgrößtes Telefonunternehmen die Kundenbetreuung in eine neue „Service-Gesellschaft“ ausgründen, um die Einstiegsgehälter, die derzeit „bis zu 80 Prozent über dem Marktniveau“ lägen, zu senken.
rp-online.de, faz.net

Siemens Enterprise Communications baut 660 Arbeitsplätze in Deutschland ab: Der Telefonanlagenbauer streicht in Deutschland jeden sechsten Job. Von dem Stellenabbau sind nach Unternehmensangaben vor allem Posten in der Zentrale betroffen. Das Unternehmen hat bereits einen Sozialplan gemeinsam mit dem Betriebsrat erarbeitet.
handelsblatt.com, telecom-handel.de

Deutsche Telekom stellt neue Mobilfunktarife vor: Künftig soll es nur noch eine Tariflinie namens „Complete Comfort“ für Telefonie, SMS und Datenvolumen geben, die verschiedene Leistungspakete von „XS“ bis „XXL“ enthält. Für junge Erwachsene bis 25 (Studenten bis 19) bietet die Telekom den Spezialtarif „Friends“, der u. a. zusätzliches Datenvolumen für Musik-Streaming von Spotify enthält.
teltarif.de, derwesten.de, blogs.telekom.com

Barcoo knackt die Marke von 10 Mio Downloads: Damit hat ungefähr jeder dritte Smartphone-Nutzer in Deutschland die App des Berliner Startups zumindest einmal ausprobiert. Das Wachstum verläuft immer schneller: im März hat sich durchschnittlich alle 6,5 Sekunden ein neuer Nutzer die App heruntergeladen. Zudem steigt Barcoo in Kürze ins Mobile Couponing ein und kooperiert dabei mit Acardo.
barcoo.com/blog (Nutzerzahlen), mobile-zeitgeist.com (Couponing)

Dish Network will US-Mobilfunker Sprint Nextel für 25,5 Mrd Dollar übernehmen: Der zweitgrößte Satellitensender der USA will mit der Übernahme sein Portfolio in Richtung Mobilfunk erweitern. Damit tritt Dish zum Bieterwettstreit mit dem japanischen Mobilfunkkonzern Softbank an, der 20 Mrd Dollar für 70 Prozent an Sprint geboten hatte.
manager-magazin.de, wsj.com, handelsblatt.com

Twitter möchte Videostreams einbinden: Der Kurznachrichtendienst verhandelt mit den US-Fernsehsendern Viacom und NBC über die Einbindung von Fernsehinhalten. So könnten Bewegtbildinhalte direkt über Twitter gestreamt und die ohnehin auf Twitter stattfindenen parallelen Diskussionen zu Fernsehsendungen forciert werden. Ziel ist es durch längere Verweilzeiten der Nutzer höhere Werbeeinnahmen zu generieren.
bloomberg.cominternetworld.de

Electronic Arts mistet aus: Bis zum 14. Juni sollen mehrere Facebook Games wie u. a. „The Sims Social“, „Sim City“ und „Pet Society“ eingemottet werden. Damit reagiert EA auf den angeblich dramatischen Rückgang der Nutzung. Laut Facebook haben im vergangenen Monat 250 Mio Nutzer online gespielt. Fraglich ist auch, wie es mit dem SocialGames-Entwickler Playfish weiter geht, den EA für rund 300 Mio Dollar übernommen hatte.
theverge.com

– Anzeige –
Die PAYMENT 2013 – 8. Kongress für Zahlungssysteme und Zahlungsprozesse bietet am 14. und 15. Mai einen umfassenden Überblick zu den aktuellsten Trends in der Zahlungsabwicklung und bei den Payment-Prozessen. Themenschwerpunkte: Mobile Payment und NFC-Payment, Payment-Portfolios und Konversionsoptimierung, Perspektiven für Multi-Channel-Strategien & Mobile Commerce, SEPA.
www.payment-kongress.de

– M-NUMBER –

62,5 Prozent aller iPhone-Nutzer und 59,2 Prozent aller Android-Nutzer in Deutschland haben im Februar bzw. März die App von Facebook genutzt – damit ist Facebook die Nr. 1 bei den mobilen Apps in Deutschland, so Statista. Auf Platz 2 landet der What’s App Messenger.
mobilegeeks.de

– M-QUOTE –

„Wir haben ihnen gezeigt, was wir gebaut haben.“

Facebook-Manager Adam Mosseri sagt, er habe „Facebook Home“ auch Apple und Microsoft vorgeführt, um es auch auf iOS und Windows Phone zu bringen.
cnet.com, bloomberg.com

– M-TRENDS –

Googles Android bekommt Konkurrenz aus China: Der Internetkonzern Alibaba macht seine Drohung wahr und wird in Zukunft ein selbst entwickeltes mobiles Betriebssystem anbieten, das Hersteller verbilligt nutzen können. Zudem will Alibaba ein Entwicklerprogramm im Wert von 160 Mio Dollar auflegen, um Developer dafür zu begeistern. Der bisherige Markenname „Aliyun“ wird in das neue Kürzel“ AMOS“ für „Alibaba Mobile Operating System“ umbenannt.
wsj.com

Android-Ungeziefer hat sich 2012 verdreifacht: Laut NQ stieg die Zahl der verbreiteten Schadsoftwareprogramme von 10,8 Mio im Jahr 2011 auf 32,8 Mio im vergangenen Jahr. Besonders bemerkenswert ist die zunehmende Zahl der Schädlinge, die eigens für Android entwickelt wurden. Die Mehrzahl der Infektionen geschehe in aufstrebenden Märkten in Russland, Indien oder China.
bgr.com, mobilemarketingwatch.com, nq.com (PDF)

iPhones werden zum Kinderspielzeug: Der Anteil der US-Jugendlichen, die ein iPhone besitzen, ist seit vergangenem Herbst von 40 auf 48 Prozent gestiegen, findet der US-Marktforscher Piper Jaffray heraus. Und 62 Prozent der Noch-nicht-iPhone-Besitzer planen, sich in den kommenden sechs Monaten eins zuzulegen. Nur 23 Prozent interessieren sich für ein Android-Smartphone. Kein Wunder, dass der Zulieferer Foxconn 10.000 neue Arbeiter für seine iPhone-Fabrik einstellt.
businessinsider.com, gomonews.com

– Anzeige –
AppConKit3Weptun – Crossplattform, aber 100% native: Der Münchner Spezialist für iOS und Android App Projekte veröffentlicht diese Woche das neue AppConKit 3 zur schnellen Inhouse Business App Entwicklung! Inklusive Drag’n’Drop UI Editor für Eclipse, Rapid Prototyping und Backendintegration! Mehr Informationen zum Tool und unseren Projekten auf der neuen Homepage:
www.weptun.de

Google Glass offengelegt: Die Augmented-Reality-Brille soll über eine 5 Megapixel-Kamera verfügen und Videos in 720p aufnehmen können. Die Akkuleistung soll für einen Tag ausgelegt sein und die Brille über W-Lan und Bluetooth Daten und Signale empfangen können. Zur Konfiguration steht eine eigens für die Brille entwickelte App namen MyGlass bei Google Play bereit. Erste Exemplare sollen bereits an einen erlauchten Personenkreis ausgeliefert worden sein.
engadget.com,  google.com

Twitter-Nutzung wird mobiler: Eine Studie von Strategy Analytics unter 6.500 Nutzern in den USA und Europa fand eine Zunahme der mobilen Nutzung von 56 auf 71 Prozent innerhalb der letzten acht Monate. Gleichzeitig ging die Nutzung auf stationären PCs von 77 auf 64 Prozent zurück. Die Zahl der Nutzer, die vom Smartphone aus Tweets absetzen, stieg von 53 auf 64 Prozent, die der Tablet-Nutzer von 9 auf 18 Prozent.
bizreport.com

– M-KLICKTIPP –

Mobile Explosion: Benedict Evans, Analyst vom britischen Marktbeobachter Ender Analysis, hat die wichtigsten Faktoren der IT-Machtverschiebung in einer Präsentation zusammengefasst.
slideshare.net

– M-VIDEO –

Mobiler Firefox: Mozilla Chef Gary Kovacs antwortet im Video auf freche Fragen des „Wall Street Journal“-Technikspezialisten Walt Mossberg, warum denn um Gottes Willen ein mobiles Betriebssystem von Firefox notwendig ist.
allthingsd.com

– M-WIN –

Drei Freikarten zu gewinnen: Im Rahmen der Konferenz it security 2013 vom 23. bis 24. April 2013 in München findet u.a. der Workshop “Mobile Sicherheit: iOS App Testing” mit Sergej Schmidt (Security Evaluator, ERNW GmbH) statt. Der Workshop gibt eine Einführung über Sicherheitsaspekte von iOS Apps, Risiken der Daten auf dem mobilen Geräten und stellt eine sinnvolle Vorgehensweise für das Pentesting.
mehr auf mobilbranche.de (Gewinnspiel)

– M-FUN –

Google Glass-Nutzer können unbeliebt sein: Wenn sie es an der notwendigen sozialen Sensibilität fehlen lassen, kann es ihnen passieren, dass man sie „Glassholes“ schimpft, meint der Sicherheitspezialist Bruce Schneier.
businessinsider.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare