Deutsch-amerikanischer Summly-Rivale Pylba gewinnt Investoren.

von Florian Treiß am 26.April 2013 in Apps, Mobile Media, Mobile Startups, News

Simply AppMillionen für mobile News: Das deutsch-amerikanische Startup Pylba, das über seine mobile App „Simply“ kurze Nachrichten anbietet, hat sich eine Finanzierungsrunde in Höhe von 1,7 Mio Dollar gesichert. Hauptinvestor ist deutsche High-Tech Gründerfonds (HTGF), hinzu kommen stategische Investoren und Business Angels, berichtet das Fachblog „Gründerszene“. Pylba hat ein deutsches Gründerteam, sitzt aber im amerikanischen Silicon Valley. „Für uns ist es sehr attraktiv, ein junges Unternehmen zu unterstützen, das die Dynamik und das kompromisslose Design eines US-Startups mit einem sehr erfahrenen deutschen Entwicklerteam vereinigt“, sagt der HTGF-Investment-Manager Curtis MacDonald. Pylbas „Simply“-App, die in Kürze auch in Deutschland verfügbar sein soll, ähnelt Summly, das vor einem Monat für 30 Mio Dollar von Yahoo übernommen wurde: „Simply“ zeigt Nutzern Artikel verkürzt an und präsentiert sie bei Bedarf auch in Langform. Pylba-CEO Franz Buchenberger will dabei mit traditionellen Medienhäusern kooperieren: „Die Verlagsbranche geht durch schwere Zeiten. Wie sind davon überzeugt, dass unsere Technologie dabei hilft, Inhalte und Nutzer optimal zu verbinden.“
gruenderszene.de

– Anzeige –
Adesso-BusinessTalk-MobileEnterprise to go – Chancen und Nutzen /// Die neuen Wissens-Workshops von adesso und adesso mobile: Die adesso business talks in Köln (14.5.), München (15.5.) und Stuttgart (16.5.). /// Information statt Promotion – von Mobile-Experten. Die Themen: Multiplattformentwicklung, Windows 8 App „à la carte“, Nutzung von Systemcenter 2012 und Cloud-Diensten.
>>> JETZT KOSTENLOS ANMELDEN <<<

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Telefónica erwägt Verkauf des Festnetz-Geschäfts, Motorola droht Verkaufsverbot, Apple Store Berlin eröffnet nächste Woche. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare