Hanse Ventures macht Gigalocal und Finest Spots dicht.

von Fritz Ramisch am 12.März 2013 in Apps, Location Based Services, News

Finest Spots eingestellt.Apps vor dem Aus: Der Hamburger Online-Investor Hanse Ventures macht die Fastforward RSA GmbH dicht, Betreiber der ortsbezogenen Dienste Gigalocal und Finest Spots sowie des Mini-Job-Dienstes Gigalo. Während das Ende 2012 abgeschaltete  Gigalo bald einen zweiten Anlauf starten soll und vom ehemaligen Hanse-Ventures-Chefentwickler Christian Steiger übernommen wird, werden Gigalocal und Finest Spots eingestampft. Finest Spots, eine App für „personalisierte Location-Empfehlungen“ ist eine Art mobiles Branchenbuch mit besonderen Ausgeh-Tipps und startete erst Mitte letzten Jahres. Das Konzept, Nutzern „etwas Besonderes“ zu bieten, ging auf Dauer aber nicht auf. „Sowohl Gigalocal als auch Finest Spots, das ausschließlich auf dem Testmarkt Hamburg verfügbar ist, blieben in ihrer Entwicklung hinter den Erwartungen zurück. Bei beiden Produkten erscheinen uns die notwendigen weiteren Investitionen, um die für die Rentabilität notwendige Marktabdeckung zu erreichen, zu hoch“, teilt Hanse Ventures etwas wortkarg mit. Mit der bisherigen Geschäftsführung der Fastforward RSA GmbH wolle Hanse Ventures aber weiter zusammenarbeiten. Immerhin könnte Gigalo und Christian Steiger mangels Wettbewerb nochmal aufblühen. Das Konzept des Mini-Job-Marktplatzes wurde von etlichen Wettbewerbern nachgeeifert, die allesamt mittlerweile den Dienst wieder eingestellt haben.
deutsche-startups.de

– Anzeige –
Die PAYMENT 2013 – 8. Kongress für Zahlungssysteme und Zahlungsprozesse bietet am 14. und 15. Mai einen umfassenden Überblick zu den aktuellsten Trends in der Zahlungsabwicklung und bei den Payment-Prozessen. Themenschwerpunkte: Mobile Payment und NFC-Payment, Payment-Portfolios und Konversionsoptimierung, Perspektiven für Multi-Channel-Strategien & Mobile Commerce, SEPA.
www.payment-kongress.de

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Tolino braucht Wolkenschieber, Telekom holt Wolfgang Kniese zurück nach Deutschland, Pinspire sorgt für Rätselraten. >>

 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare