Freenet, Telekom, Yuilop.

von Ulrich von Schweinitz am 01.März 2013 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Freenet verliert Umsatz, steigert aber Gewinn: Der Umsatz lag 2012 mit 3,09 Mrd Euro deutlich unter den 3,27 Mrd Euro des Vorjahrs. Der Mobilfunkanbieter konnte aber zugleich seinen operativen Gewinn nach Ebitda von 337,4 Mio Euro auf 357,8Mio Euro steigern, unterm Strich wuchs das Konzernergebnis um 20,3 Prozent auf 173,2 Mio Euro. Der Konzern will seine Produkt- und Serviceoffensive im Kerngeschäftsfeld der mobilen Sprach- und Datendienste mit einer klaren Fokussierung auf hochwertige Vertragskunden fortsetzen.
de.reuters.com

Deutsche Telekom hat Probleme bei der Übernahme von US-Mobilfunker Metro PCS: Großaktionär John Paulson, dem 9,9 Prozent gehören, stellt sich öffentlich gegen den Zusammenschluss . Der Hedgefondsmanager sagte, seiner Ansicht nach sei MetroPCS als selbständiges Unternehmen mehr wert. Außerdem sei die Performance von T-Mobile armselig. Bereits vor einem Monat hatte mit P. Schoenfeld Asset Management auch ein anderer Großaktionär heftigen Widerstand angekündigt.
nytimes.com, handelsblatt.com

Yuilop expandiert in die USA: Der Kommunikationsdienst, der IP-basierte Kurznachrichten und Telefonie ermöglicht und damit Skype und WhatsApp Konkurrenz macht, will in wenigen Wochen auch in den Vereinigten Staaten starten, so Yuilop-Chef Jochen Doppelhammer auf dem Mobile World Congress in Barcelona.Yuilop setzt auf ein Freemium-Modell mit „Energy“-Punkten als virtuelle Währung. An Yuilop ist indirekt die E-Plus-Mutter KPN über den Wagniskapitalgeber Shortcut Ventures beteiligt.
techcrunch.com, mobilbranche.de (Archiv-Interview)

Reposito erhält sechsstelliges Funding: Das Karlsruher Unternehmen Reposito, welches eine App zur Verwaltung von Kassenzetteln und Kundenkarten entwickelt hat, bekommt eine kräftige Finanzspritze.  Hinter der Finanzierung stecken der Business Angel Dr. Joachim Bernecker sowie Dr. Friedrich Georg Hoepfner gemeinsam mit dem European Investment Fund.  Reposito wurde im Rahmen eines Pilotprojekts in fünf Euronics XXL-Filialen am Bodensee bereits erfolgreich getestet.
etailment.de

Microsoft investiert in das App-Startup „Sonar“: Die Social-Discovery-App, letztes Jahr beim SXSW in Austin, Texas, als Top-App ausgezeichnet, erhält eine Finanzierung in unbekannter Höhe durch das Inkubator-Programm von Microsoft „Bing Fund“. Nach Buddy, einem App-Entwicklungs-Service, und Pinion, einem Advertising-Service mit Fokus auf Game-Communities, ist Sonar das dritte Unternehmen, was vom Bing Fund unterstützt wird.
blog.sonar.me, techcrunch.com

Groupon wirft seinen Gründer raus: Der Schnäppchen-Anbieter hat Andrew Mason, der bislang CEO war, vor die Tür gesetzt. Nach der Veröffentlichung schlechter Quartalszahlen war der Börsenkurs zuvor um 24 Prozent gesunken, nach dem Rauswurf ging es aber wieder 10 Prozent nach oben. Andrew Mason nimmt seinen Abgang mit Galgenhumor: „Ich habe entschieden, dass ich mehr Zeit mit meiner Familie verbringen möchte“, schrieb Mason seinen Mitarbeitern. Und weiter: „Das war nur ein Scherz. Ich wurde heute gefeuert.“
zeit.de, spiegel.de

– M-NUMBER –

2 Jahre alt wird mobilbranche.de heute: Zeit für uns, ein großes Dankeschön an all unsere mittlerweile 4.501 Abonnenten zu richten! Ebenfalls vielen Dank an unsere 1.135 Facebook-Fans und an unsere 1.576 Twitter-Follower! Wenn Sie, liebe Leser, uns zum 2. Geburtstag eine kleine Freude machen wollen, so empfehlen Sie gern unseren Newsletter an Kollegen und Geschäftspartner weiter – das kostenlose Abo gibt’s per formloser Mail an abo@mobilbranche.de

– M-QUOTE –

„2012 war ein knallhartes Jahr für die Telekommunikationsbranche.“

Mit diesen Worten eröffnete Telekom-Chef René Obermann gestern die Pressekonferenz zur Vorstellung der Geschäftszahlen 2012.
blogs.telekom.com

– M-TRENDS –

Mobile Kommunikation verbessert das Leben, so 80 Prozent der Befragten in der weltweiten Studie „The Truth About Connected You“ von McCann Erickson. Besonders Handybesitzer in China und Indien glauben, das Mobiltelefon mache sie zu besseren Menschen. Es verändert auch das Verhalten. 74 Prozent meinen, ihr Handy ermögliche es ihnen, dazu zu gehören. 55 Prozent bewerten Menschen nach ihrem Handy und 45 Prozent nach dem Mobilfunkprovider.
lead-digital.de

Mobiles Lernen ist in den USA bereits Alltag: 73 Prozent der Lehrer sagen in einer Pew-Studie, der Gebrauch von Smartphones im Klassenzimmer sei erlaubt und als Teil des Unterrichts bereits Praxis. Schüler nutzen ihre Mobilgeräte, um Aufgaben zu lösen. Rund die Hälfte der Lehrer nutzt Tablets und E-Reader im Unterricht. Gleichzeitig wächst die Besorgnis über den „Digital Divide“, die Trennschwelle zwischen Kindern, deren Eltern sich die Technik leisten können und den armen Klassenkameraden.
mashable.com

Mobile Krebsforschung: Britische Wissenschaftler und 40 Entwickler von Google, Facebook und Amazon haben sich zu einem Projekt zusammen geschlossen, in dem ein mobiles Spiel entwickelt wird, das gleichzeitig der Forschung dient. Mitspieler werden als so genannte „citizen scientists“ helfen, die Daten der Krebsforschung zu analysieren. Den Start macht ein Kick-Off-Workshop vom 1. bis 3. März in London. Das Spiel soll Mitte des Jahres fertig sein.
reuters.com

Cloud Computing weitgehend ungenutzt: Zufolge einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts Ipsos im Auftrag von Kabel Deutschland werden Cloud-Dienste weit weniger genutzt, als es der Hype vermuten lässt. 82 Prozent der Onliner nutzen überhaupt keine Cloud-Dienste, während sogar 21 Prozent nicht einmal um die Bedeutung des Begriffs wissen. Immerhin 30 Prozent der Befragten bescheinigen der ort- und zeitunabhängigen Nutzung von Daten große Vorteile.
sueddeutsche.de, internetworld.de

Handymarkt wächst weiter: 7 Milliarden Mobiltelefone progostiziert die Internationale Fernmeldeunion (UIT) Für das Jahr 2017. Dann entspricht die Zahl der Handys genau der Weltbevölkerung. Besonders allem in Asien boomt der Markt, dort sind schon heute über die die Hälfte aller Mobiltelefone im Umlauf.
n-tv.de

Internet in a Day: Was im Internet an einem Tag passiert, hat das Team von Internet Service Providers ausgewertet und in einer Infografik zusammengestellt. So werden pro Sekunde 1.633 Tweets veröffentlicht, pro Minute 320 neue Twitterkonten angelegt – und pro Stunde 780.000 iPhone-Apps heruntergeladen.
thestrategyweb.com

– Infografik der Woche – Powered by MobileMetrics.de | Fakten und Kennzahlen zum Mobile Web –

Mobile Commerce ist in aller Munde: Angesichts des „Showrooming“-Phänomens, bei dem sich Kunden zwar im Laden informieren, dann aber via Smartphone bei einem günstigeren Händler bestellen, wird das mobile Internet zum Schreckgespenst so manchen Händlers. Doch In-Store Mobile Commerce muss für den Händler nicht negativ sein: Eine Infografik von Merchant Warehouse zeigt, dass Mobilgeräte die Verkäufe im Laden sogar vergrößern können, wenn man den Kunden im Laden Mehrwerte bietet wie etwa mobile Loyalty-Aktionen.
mehr auf mobilbranche.de

– Anzeige –
App Store Optimization & Mobile SEO – Zusatztermin am 13. Mai. Erfahren Sie im mobilbranche.de-Seminar mit Stefan Bielau, wie Sie Ihre App-Downloads um bis zu 20 Prozent steigern können. Jetzt anmelden und den günstigen Frühbucherpreis von 300 Euro zzgl. MwSt. sichern.
mobilbranche.de (Infos & Anmeldung)

– M-QUOTE –

„Hersteller werden immer mehr ausgepresst. Als ich aus dem Flugzeug hier in Barcelona stieg, war das erste, was ich sah, ein Plakat eines großen Mobilfunkunternehmens mit dem Slogan: ‚Wir haben Mobile neu erfunden‘, dabei haben sie exakt das gleiche Android, wie jeder andere auch.“

Marc Dillon, CEO von Jolla, betont in Barcelona, Offenheit sei das neue Ökosystem.
mobileworldlive.com

– M-REISETIPP –

CTIA Wireless 2013: NRW.International organisiert für Fachleute eine Unternehmerreise zu einer der wichtigsten Fachmessen für die Mobilfunkindustrie, die vom 21. bis 23. Mai in Las Vegas stattfindet. Zum Reiseprogramm gehört zudem ein Ausflug ins Silicon Valley mit Workshops bei Global Playern sowie einem Roundtable-Gespräch mit deutschen Startups in San Francisco.
nrw-international.de

– M-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: CeBIT (5. bis 9. März, Hannover), Echtzeit Berlin XVII (6. März, Berlin), WSJ TechCafé (6. bis 7. März, Berlin), 3. Tengelmann e-day (8. März, Mülheim), Mobile Monday. BYOD (11. März, Düsseldorf), Mobile Monday. Creating Winning Apps (11. März, München), MobileMonday Austria #18: mHealth – Das Smartphone dein Arzt von morgen? (11. März, Wien, Österreich), MobileTech Conference (11. bis 14. März, München), Startup Camp Berlin (15. bis 16. März, Berlin)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Twitter bis in alle Ewigkeit: LivesOn ermöglicht frei nach dem Motto: „When your heart stops beating, you’ll keep tweeting“ die Unsterblichkeit auf Twitter. Der Dienst bietet einen Service, der auch nach dem Ableben des Twitter-Nutzers, die Pflege des Twitter-Profils übernimmt. Tweets und Retweets naürlich inbegriffen.
mashable.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare