Rösler wünscht sich deutsches Apple-Pendant.

von Florian Treiß am 12.Februar 2013 in Mobile Startups, News, Personalien

Apfel-Konzern als Vorbild: Als erster Bundeswirtschaftsminister überhaupt ist Philipp Rösler (FDP) ins Silicon Valley gereist, um sich Inspirationen in Sachen Startup-Entwicklung für Deutschland zu holen. Gegenüber Bild.de sagte Rösler, er wünsche sich für Deutschland „ein Unternehmen, das ähnlich stark wird wie Apple für die gesamte amerikanische Wirtschaft – eben auch für die deutsche Volkswirtschaft.“ Am Rande des Blitzbesuchs wohnte Rösler einer ganz besonderen Vertragsunterzeichnung (siehe Foto) bei: Der Medienkonzern Axel Springer AG verbündet sich mit dem etablierten kalifornischen Plug and Play Tech Center und bringt ein gemeinsames Förderprogramm für deutsche und europäische Startups nach Berlin. Der gemeinsame Startup-Accelerator soll den Namen „Axel Springer Plug and Play“ tragen. Die jungen Firmen erhalten im Rahmen eine Frühförderung von bis zu 50.000 Euro Startkapital, Büroräume in Berlin und Coaching durch Mentoren. Im Gegenzug geben die Firmen in der Regel 5 Prozent ihrer Anteile an den Accelerator. Der Springer-Konzern ist derzeit heiß auf Startups: Führungskräfte wie „Bild“-Chefredakteur Kai Diekmann verbringen mehrere Monate im Silicon Valley, Springer hat sich an der Startup-Konferenz Hy! Berlin beteiligt – und der Fachdienst „Deutsche Startups“ munkelt über einen Einstieg beim Startup-Inkubator Project A.
bild.de, gruenderszene.de (Rösler), turi2.de, deutsche-startups.de, gruenderszene.de (Springer)

Übrigens: Philipp Rösler ist am Mittwoch, 20. Februar 2013, Gast beim UdL Digital Talk „Startups – Deutschlands neues Wirtschaftswunder?“ im BASE_camp in Berlin.

– Anzeige –
Mobile Web East Africa returns to Nairobi, Kenya, on 20th & 21st February 2013. Following the success of MWEA2012, the event is primed to be the leading mobile focused conference in the region this year. Full details can be found at www.mobileeastafrica.com; mobilbranche.de readers are eligible for a 15% discount on attendance using code 1MWEAMB.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Tim Koschella über 6 Monate Applift, Uber startet in Berlin, eBay-Tochter Afterbuy drängt in stationären Handel. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare