6Wunderkinder, Telekom, BlackBerry.

von Ulrich von Schweinitz am 15.Februar 2013 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

6Wunderkinder veröffentlicht die Wunderlist 2 fürs iPad: Nach dem Update für Android-Tablets bringt das Berliner Startup jetzt eine neue Version seiner To-Do-List für iPad und iPad mini heraus. Seit dem Start von Wunderlist 2 im Dezember konnte 6Wunderkinder mit mehr als einer halben Million neuer Anmeldungen die Zahl der registrierten Nutzer auf 3,5 Mio steigern. In den letzten acht Wochen hätten die Nutzer mehr als 3,4 Mio Listen und 20 Mio To- dos erstellt, so 6Wunderkinder-Gründer Christian Reber.
siliconallee.com, mobiflip.de

Deutsche Telekom wird kommende Woche auf der Local Web Conference in Nürnberg das Projekt „Klangbezirk“ vorstellen: Klangbezirk ordnet Bands und Musiker aus dem Spotify-Katalog ihren Heimatstädten und Regionen zu. Auf diese Weise entstehen musikalische Stadtpläne und Landkarten. Die Telekom sucht lokale Medienpartner, die eine „Patenschaft“ für die jeweilige Stadt übernehmen und ihre Leser/Hörer/Zuschauer in die Gestaltung von „Klangebezirk“ einbeziehen.
localwebconference.de

BlackBerrys ehemaliger Chef hat fertig: Jim Balsillie verkauft alle seine Anteile am Unternehmen, das er gemeinsam mit Mike Lazaridis unter dem Namen Research in Motion jahrelang geführt hatte. Unbekannt ist, wie viel er noch für seine 28,6 Mio Unternehmensanteile bekommen hat. Anders als er ist Lazaridis auch beim Neustart der Firma an Bord, doch Balsillie traut dem Braten offenkundig nicht recht. 1992 hatte Balsillie der strauchelnden Firma mit eigenem Geld auf die Beine geholfen, seinerzeit reichten 125.000 Dollar.
theverge.com
, nytimes.com, mobilszene.de

Instagram vom Haken: Ein US-Gericht verwift die Klage einer Nutzerin aus den USA, die durch die neuen Geschäftsbedingungen des Fotodienstes ihre Rechte verletzt sah. Sie hätte sich leicht selber helfen und ihr Konto löschen können, meinten die Richter. Instagram-Gründer Kevin Systrom machte nach einem allgemeinen Protest sowieso die AGB-Änderung rückgängig.
reuters.com

Kickstarter bringt seine erste mobile App auf den Markt: Nun können zumindest iPhone-Besitzer die Projekte der Crowdfunding-Community auch mobil durchsuchen. Natürlich kann man auch mittels App ein Projekt, das man für wert erachtet, direkt mit einem Beitrag unterstützen. Projekte können die App nutzen, um ihre Projektvideos hochzuladen, und mit ihrer Community in direktem Kontakt bleiben.
mashable.com, theverge.com

Bump erweitert seine App zum Filesharing-Tool: Die schon etwas betagte App erfreut sich in den USA ununterbrochener Beliebtheit zum Austausch von Kontaktdaten. Mit dem Relaunch mausert sie sich zu einem Tool, das nach Meinung von „Bump“-Chef Dave Lieb auch technisch Unbegabte nutzen können. Außer der App wird keine weitere Software benötigt. Nicht nur Fotos, sondern alle Arten von Dateien können transferiert werden. Derzeit ist die Größe der Dateien, die so ausgetauscht werden können, auch 30 Megabyte begrenzt.
techcrunch.com, mashable.com, flowblog.de

– M-WIN –

Viva el mobile! Trademob verlost – exklusiv für die Leser von mobilbranche.de – drei Tickets für den Mobile World Congress in Barcelona. Die Berliner App-Marketing-Plattform will von Ihnen wissen, warum Sie dieses Jahr unbedingt bei Europas größtem Mobile-Event dabei sein sollten, um ein Ticket zu gewinnen. Ein Teilnahme ist bis Montag, 18. Februar 2013, möglich.
mobilbranche.de (alle Infos & Teilnahme am Gewinnspiel)

– M-NUMBER –

83 Prozent ihrer gesamten Nutzungszeit von Social Media verbringen die US-Bürger auf Facebook, so die Studie „Digital Trends“ des Marktforschers comScore. Google+ schafft mit 10 Prozent den zweiten Platz, abgeschlagen folgt mit 5,7 Prozent das Bilder-Netz Tumblr. Twitter, Pinterest und LinkedIn liegen je unter zwei Prozent. Den „Aufstieg des visuellen Internet“ nennt comScore die zunehmende Attraktivität von bildlastigen Netzwerken wie Tumblr und Pinterest.
cnet.com, comscore.com

– M-QUOTE –

„Wenn Sie sich die letzten 15 oder 20 Jahres im Internet ansehen, werden Sie sehen, das die meisten der heutigen Säulen der Entwicklung kein Geschäftsmodell hatten und mit Wagniskapital finanziert wurden – Yahoo, LinkedIn, Facebook.“

Der Wagniskapitalfinanzier Bill Gurley verteidigt seine Investition von 13,5 Mio Dollar in die App Snapchat.
cnet.com

– M-TRENDS –

Smartphones erobern die Welt: Bis Jahresende werden 1,4 Mrd Smartphones weltweit in Betrieb sein, schätzen die Marktforscher von ABI Research. Das sind 44 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Damit einher geht der Siegeszug der Android-Mobilgeräte, die einen Marktanteil von 57 Prozent erzielen werden. Apples iOS soll Ende des Jahres bei 21 Prozent Marktanteil stehen. Die neuen BlackBerrys und das Windows Phone werden allmählich am herrschenden Duopol nagen. Die weltweiten Marktanteile zeigen zwei Übersichtsgrafiken von IDC und comScore.
mobilemarketingmagazine.co.uk, tech.fortune.cnn.com (Grafiken)

Suche wird mobiler und sozialer: Im Jahr 2012 hat die Zahl der Suchanfragen am PC um drei Prozent abgenommen, das erste Mal nach jahrelangem Wachstum, berichtet comScore in seiner Studie „Digital Future in Focus“. Gleichzeitig nahm die Zahl der Suchenden jedoch zu. Die Marktforscher vermuten, dass Such-Traffic zum Teil auf Mobilgeräte abgewandert ist, zum Teil nutzen immer mehr Internetnutzer vertikale Suchmaschinen, also stöbern auf Amazon oder bei Facebook direkt.
cnet.com, mashable.com, comscore.com

Schummeln per Smartphone: Deutschlands Schulen sehen sich zunehmend damit konfrontiert, dass Schüler bei Klassenarbeiten versuchen, per Smartphone die Lösungen herauszufinden. In Niedersachsen beispielsweise gibt es kein generelles Handy-Verbot, sondern jede Schule muss das Problem individuell lösen. Manche Lehrer behelfen sich damit, dass Sie vor jeder Klassenarbeit sämtliche Handys der Schüler einsammeln.
haz.de

Twitter, Instagram und Pinterst aufgedröselt: Pew Research hat Alters- und Einkommensstruktur der US-Mitglieder bei den jüngsten sozialen Netzwerken ausführlich untersucht. Kurz gefasst, sind Twitter-Nutzer mehrheitlich jünger als 50 Jahre und kommen aus Städten oder Metropolen. Unter den Instagram-Nutzern ist der Anteil der hispanischen und schwarzen Bevölkerung weit höher. Pinterest wird fünfmal so viel von Frauen wie Männern genutzt.
poynter.org

Shopkick schlägt alle Rekorde: Das Ranking des US-Marktforschers Nielsen setzt die mobile App an die Spitze aller so genannten Real-World-Apps. Obwohl nach reinen Nutzerzahlen gemessen Shopkick auf den vierten Platz hinter Amazon, eBay und Groupon kommt, ist es die einzige App, die in in realen Geschäften in den USA akzeptiert wird. Shopkick erzielt mit rund zweieinhalb Stunden pro Monat die längste Nutzungszeit. Keine der großen Marken von Starbucks bis WalMart kann da mithalten.
bizreport.com

Lovestagram zum Valentinstag: Die Freundin des Instagram-Mitgründers Mike Krieger schenkte ihm letztes Jahr die kultige App, nachdem sie sich in ihrer Freizeit Programmieren beigebracht hatte. Kaitlyn Trigger hat die App – immer noch ihr Hobbyprojekt – für iPhones und Android poliert und das Teilen perfektioniert.
mashable.com, lovstagram.com

– Infografik der Woche – Powered by MobileMetrics.de | Fakten und Kennzahlen zum Mobile Web –

Android gewinnt weiter Marktanteile: Statista hat Gartners Zahlen zum weltweiten Smartphone-Markt visuell aufbereitet. Android ist mit 70 Prozent an der Spitze, Platz 2 geht an iOS mit 21 Prozent. Weitere Zahlen – auch zu abgesetzten Stückzahlen in Q4 2012 bzw. im Gesamtjahr 2012 – finden sich in einer Pressemeldung von Gartner.
mehr auf mobilbranche.de

– M-KLICKTIPP –

Killer-Tools fürs Twitter-Monitoring: Edelman-Social Media-Experte Daniel Blank stellt die drei wichtigsten Werkzeuge vor, mit denen Unternehmen den Twitter-Strom kanalisieren können.
lead-digital.de

– M-VIDEO –

iPhone-Passwortsperre unter iOS 6.1 kann derzeit leicht umgangen werden: Bei YouTube zeigt ein Hacker, wie er einen Notruf anwählt und schnell abbricht, um danach mit ein paar Tastenkombinationen die Telefonsoftware aktiv zu halten und damit die Tastensperre zu umgehen. Dieses Problem war bereits bei der Betriebssystemvariante iOS 4.1 geschildert worden, doch mittlerweile als gepatcht zu den Akten gelegt. Apple soll bereits mit Nachdruck an einer Lösung arbeiten.
youtube.com via areamobile.de

– M-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: Mobile Web East Africa (19. bis 21. Februar, Nairobi – 15% Rabatt für mobilbranche.de-Leser mit dem Code 1MWEAMB), Local Web Conference (20. Februar, Nürnberg), UdL Digital Talk: Startups – Deutschlands neues Wirtschaftswunder? (20. Februar, Berlin), Social Media Conference B2B (21. Februar, München), Online Marketing Rockstars (22. Februar, Hamburg), Mobile World Congress (25. bis 28. Februar, Barcelona)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Siri weiß neurdings, wer Gott ist. Auf die entsprechende Frage zeigt Apples Sprachassistent ein Foto des schwedischen Eishockeyspielers Daniel Alfredsson. Er spielt in der NHL seit 17 Jahren für die Ottawa Senators, deren Kapitän er ist.
pcwelt.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare