AT&T, Microsoft, Apple.

von Lutz Herkner am 18.Januar 2013 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

AT&T plant laut „Wall Street Journal“ zufolge die Expansion nach Europa, da weiteres Wachstum im Heimatland USA zunehmend schwieriger wird – dort war bekanntlich die Übernahme von T-Mobile USA gescheitert. Deutschland könnte dabei als möglicher Brückenkopf in Europa fungieren. Ein Auge geworfen hat der US-Netzbetreiber demnach vor allem auf die niederländische Royal KPN, zu der u.a. auch E-Plus gehört, sowie den britischen Mobilfunker Everything Everywhere (Kooperation von Telekom und Orange). AT&T hegt entsprechende Pläne bereits seit vielen Jahren, der Zeitpunkt soll nun aber besonders günstig sein.
wallstreetjournal.de

Microsoft verleiht das Surface kostenlos an Studenten in Deutschland: Interessenten können das Tablet gratis ausprobieren. Allerdings müssen sie an einer der 15 Partner-Universitäten eingeschrieben sein, zum Sommersemester kommen weitere 14 hinzu. Studierende anderer Unis können das Gerät ebenfalls ausleihen, müssen es aber an einer der besagten Lehranstalten abholen und abliefern. Unklar bleibt aber die Formulierung der Leihfrist: „Mindestens drei Tage“ heißt es auf der Website von Microsoft, das Rückgabedatum werde bei der Abholung von den „Campus Experten“ festgelegt.
microsoftcampusexperten.de

Apple soll Analysten zufolge im vergangenen Quartal 50 Mio iPhones verkauft haben und somit rund 5 Mio mehr als erwartet. Genaueres wird sich am 23. Januar herausstellen, wenn Apple seine Zahlen veröffentlicht. Einer Prognose von ABI Research zufolge wird Apple zudem in diesem Jahr seinen Höhepunkt mit einem Marktanteil von global 22 Prozent erreichen, danach aber nicht weiter zulegen können.
appleinsider.com, businesswire.com

MyTaxi sackt nächste Auszeichnung ein: Nachdem Apple den Dienst im Dezember zur App des Jahres gekürt hat, wird MyTaxi nun am 20. Januar auf dem DLD als „Innovation of the Year“ ausgezeichnet. Der „Focus“ vergibt den „Digital Star“ in diesem Jahr zum ersten Mal. In der Kategorie „Perspective“ wird zudem die Kunsthandelsplattform Auctionata geehrt, den „Digital Star“ in der Rubrik „Special B2B“ holt sich Blue Yonder ab, das durch die Analyse riesiger Datenbestände vorhersagen will, wie gut sich Produkte verkaufen werden.
focus.de

HolidayCheck kommt auf iPad: Cellular hat für das Bewertungs- und Preisvergleichportal von Urlaubsreisen eine App für Apples Tablet gebastelt. Laut aktuellen Studien stammen zwei Drittel aller mobilen Reisebuchungen von iPads – daher nun die maßgeschneiderte App. Laut Cellular wurde die HolidayCheck-App für iPhone und Android bereits fast 1 Mio Mal heruntergeladen.
cellular.de

– Anzeige –
Mobile Web East Africa returns to Nairobi, Kenya, on 20th & 21st February 2013. Following the success of MWEA2012, the event is primed to be the leading mobile focused conference in the region this year. Full details can be found at www.mobileeastafrica.com; mobilbranche.de readers are eligible for a 15% discount on attendance using code 1MWEAMB.

– IN EIGENER SACHE –

Gelungene Premiere: mobilbranche.de hat gestern erstmals ein eigenes Seminar veranstaltet. Im Ahoy! Berlin referierte André M. Bajorat (amb consult) vor 20 Teilnehmern aus Firmen wie Audible, Esso oder Google über das Thema „Next Finance – der disruptive Einfluss von Mobile“. Ergänzt wurde das Seminar durch einen Praxisbericht von Rüdiger Weiß (Smart Mobile Factory) über den Aufbau einer bekannten Plattform für mobile Kartenzahlungen.
paymentandbanking.com (Folien-Download André M. Bajorat)

– M-NUMBER –

55,8 Mio Euro flossen 2012 in Deutschland in den Markt für mobile Werbung, berichtet Nielsen. Für 2013 geht der Marktforscher ebenfalls von einem deutlichen Zuwachs aus. Besonders Unternehmen aus der Automobil- und Telekommunikationsbranche setzen bereits jetzt auf Mobile Advertising.
nielsen.com

– M-QUOTE –

„Die mobile Revolution ist hier und sie verändert die Art und Weise, wie Konsumenten bezahlen.“

eBay-CEO John Donahoe hat rechtzeitig in Mobile investiert und freut sich über ein mobiles Transaktionsvolumen von 13 Mrd Dollar im 4. Quartal 2012.
allthingsd.com

– M-TRENDS –

Twitter gewinnt auch in Deutschland zunehmend an Relevanz. Zwar führt Facebook mit fast 80 Prozent der Social-Media-Empfehlungen mit weitem Abstand vor Twitter mit knapp 19 Prozent. Doch konnte sich der Kurznachrichtendienst von 17 Prozent im ersten auf über 20 Prozent im zweiten Halbjahr 2012 steigern, während der Anteil von Facebook im selben Maße sank. Google+ kommt auf lediglich 1,5 Prozent. Die Zahlen ermittelte die TU Darmstadt aus der Analyse von knapp 600.000 Artikeln der 15 größten deutschen Medien-Websites.
socialmediastatistik.de via wiwo.de

Amazon macht iTunes Konkurrenz und startet einen MP3-Store für iPhone und iPod touch. Unter der Adresse amazon.com/mp3 können iOS-Nutzer nun Musik erwerben, die dann auch gleich zu Amazons Cloud Player hinzugefügt wird. Weil der Shop als Web-Applikation umgesetzt wurde, umgeht Amazon Apples In-App-Provision von 30 Prozent. Die Seite kann zwar auch hierzulande aufgerufen werden, erfordert aber eine US-Kreditkarte als Zahlungsmittel und ist für deutsche Nutzer somit derzeit wenig relevant.
thenextweb.com

Tragbare Geräte wie Googles Datenbrille „Project Glass“ oder die Bluetooth-Armbanduhr Pebble sind schwer im Kommen, glauben die Analysten von Juniper. Der Markt soll ihren Prognosen zufolge von 15 Mio in diesem Jahr auf 70 Mio Stück in 2017 wachsen. Der Umsatz würde dem entsprechend von 800 Mio Dollar auf 1,5 Mrd Dollar in 2015 klettern.
techcrunch.com

Tablets steigern den News-Konsum: 42 Prozent der Besitzer eines Tablets gaben bei einer Befragung von YouGov an, dass sie aufgrund des Tablets mehr Nachrichten lesen oder künftig lesen werden. Bei den 18- bis 24-Jährigen beträgt dieser Wert 54 Prozent, im Segment 25 bis 34 Jahre sogar 60 Prozent. Die Umfrage wurde von der britischen Zeitungsindustrie in Auftrag gegeben.
cbronline.com

iPad first: Der US-Verlag Hearst hat mit Apple eine Kooperation abgeschlossen, dank der nun 20 Titel des Verlages vorab via iTunes ausgeliefert werden. Dies betrifft Blätter wie „Esquire“, „Car and Driver“ und „Popular Mechanics“. Der Vorlauf vor der regulären Veröffentlichung variiert von Titel zu Titel.
news.cnet.com

– Anzeige –
App Store Optimization & Mobile SEO – Fakten vom Experten: Erfahren Sie im mobilbranche.de-Seminar mit Stefan Bielau am 21. März in Berlin, wie Sie Ihre App-Downloads um bis zu 20 Prozent steigern können. Jetzt schnell anmelden und bis 31. Januar noch den günstigen Frühbucherpreis von 300 Euro zzgl. MwSt. sichern.
mobilbranche.de

– M-KLICKTIPP –

Zensiert: Wie Facebook, Google & Co. selektieren, was wir vom Internet zu sehen bekommen … und was nicht.
focus.de

– M-VIDEO –

YouTube startet „The Screening Room“: Der neue Kanal zeigt eine Auswahl von Kurzfilmen, die auf dem Sundance Film Festival laufen. Derzeit sind zwölf Clips online abrufbar.
youtube.com via dailydot.com

– M-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: HY! Berlin (18. bis 19. Januar, Berlin), DLD Conference (20. bis 22. Januar, München), Online Handel 2013 (23. bis 24. Januar, Bonn, B-mobile V – Loc@Yoc (24. Januar, Berlin), Startup Live (25. bis 27. Januar, Berlin), Cologne Startup Weekend (25. bis 27. Januar, Köln), MCTA (28. bis 29. Januar, Berlin)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Bloß keine Interaktion: Die frisch veröffentlichte Facebook-Seite der rheinland-pfälzischen Landesregierung gibt sich denkbar unkommunikativ, herrscht doch ein striktes „Rückkanalverbot“. „Kommunikation soll auf der Seite nicht stattfinden“, soll der zuständige Datenschutzbeauftragte Edgar Wagner gesagt haben. „Das Ziel ist, dass auf der Seite möglichst wenig Interaktion stattfindet, damit wenige Nutzungsdaten erzeugt werden.“ So stellen sich Behörden also Social Media vor.
rhein-zeitung.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare