apprupt, motain, iZettle.

von Ulrich von Schweinitz am 15.Januar 2013 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

apprupt weiter auf Wachstumskurs: 2012 hat der mobile Vermarktungsspezialist aus Hamburg seinen Umsatz um 150 Prozent gesteigert, nennt allerdings keine absolute Umsatzzahl. Auch einen Gewinn oder Verlust weist das Unternehmen nicht aus. Die Mitarbeiterzahl hat sich nahezu verdoppelt und liegt jetzt bei 42. apprupt hat im vergangenen Jahr auf eine Vollvermarktungsstrategie umgesattelt und bietet neben Performance-Produkten nun auch Werbelösungen für Branding-orientierte Markenkommunikation im mobilen Web an.
apprupt.com/blog

motain engagiert mediasports als exklusiven Vermarkter für seine App „iLiga“, die Deutschlands reichweitenstärkste Fußball-App ist. „iLiga“ bietet aktuelle Informationen zu über 100 internationalen Ligen und kommt auf monatlich über 2,5 Mio aktive Nutzer, die über 600 Mio Page Impressions pro Monat generieren. Damit dürfte „iLiga“ einer der „Hidden Champions“ im deutschen App-Markt sein. mediasports vermarktet u.a. auch SPOX.com.
mobilbranche.de – eigene Infos

iZettle ermöglicht es jetzt auch Privatpersonen, Kartenzahlungen anzunehmen, und nicht mehr nur Geschäftskunden. Dadurch bekommt jedermann die Chance, EC-Karten und Kreditkarten mittels mobilem Kartenleser und App am Smartphone zu verwenden. Eines der möglichen Einsatzszenarien für Privatnutzer: Bei Mitfahrgelegenheiten die eigenen Fahrgäste abkassieren.
per Mail

Show your App Award 2013: Die Publikumsabstimmung für die Auszeichnungen, die am 6. Februar auf den M-Days verliehen werden, hat nun begonnen. Zur Auswahl stehen über 140 Apps, darunter viele große Namen wie „Bild“ und „Payback“, dagegen aber kaum noch Apps kleinerer Entwickler. Der Award scheint also gegenüber dem Vorjahr, wo schon über 100.000 Stimmen abgegeben wurden, weiter an Bedeutung zu gewinnen.
showyourapp.com

Patentkrieg zwischen Apple und Samsung tobt weiter: Die Koreaner versuchen nun den Befreiungsschlag mit einem Antrag, demzufolge es einfach keine „kausale Verbindung“ zwischen Apples Suchtechnologie und seinen iPhone-Verkäufen gebe, alle Apple-Anträge mithin gegenstandslos seien. Bislang gab es keine Reaktion des Kontrahenten, so das alles auf den nächsten Prozess im März wartet.
bgr.com

Samsung meldet über 100 Mio verkaufte Smartphones der Flaggschiff-Serie „Galaxy S“: Die Gesamtzahl umfasst alle Modelle seit dem Marktstart im Juni 2010. Das erste Gerät der Serie ist nach Firmenangaben rund 25 Mio Mal verkauft worden, das Nachfolgemodell Galaxy S 2 und das S 3 sogar jeweils mehr als 40 Mio Mal.
mobilehighlights.de, telecom-handel.de

Research in Motion feiert den Erfolg seines Entwicklerwettbewerbs: Binnen 37,5 Stunden wurden 15.000 Apps für Blackberry 10 bei RIM eingereicht, berichtet der für die Entwicklerbetreuung zuständige RIM-Manager Alec Saunders. RIM hatte eine Prämie von 100 Dollar ausgelobt für jede App, die im Blackberry-10-App Store zugelassen wird.
theverge.com. techhive.de

– Anzeige –
Mobile Web East Africa returns to Nairobi, Kenya, on 20th & 21st February 2013. Following the success of MWEA2012, the event is primed to be the leading mobile focused conference in the region this year. Full details can be found at www.mobileeastafrica.com; mobilbranche.de readers are eligible for a 15% discount on attendance using code 1MWEAMB.

– M-NUMBER –

1 Mio Surface RT Tablets hat Microsoft im 4. Quartal 2012 verkaufen können und damit die Vorhersage des UBS-Analysten Brent Thill glatt um die Hälfte unterboten. Ursache seien die starke Konkurrenz des iPad und der schmalbrüstige Vertrieb. Noch im Juli hatte Microsoft-Boss Steve Ballmer verkündet, er wolle „mehrere Millionen“ Surface RT in diesem Jahr verkaufen.
cnet.com, mobilegeeks.de

– M-QUOTE –

„Meiner Meinung nach sollte man einen Twitter-Führerschein einführen, weil die meisten Leute so langweilig sind, dass sie die Klappe halten sollten.“

US-Komikerin Tina Fey (Saturday Night Live, Thirty Rock) mag selbst nicht twittern.
adage.com

– M-TRENDS –

Facebooks Nordeuropa-Chef Martin Ott bescheinigt mobiler Werbung deutlich bessere Interaktionsraten: Im „W&V“-Interview sagt Ott, die Klick­zahlen auf den „Gefällt mir“- oder den „Teilen“-Button lägen bei mobilen Ads viel höher. Für ihn ist die steigende mobile Nutzung des Netzwerks vor allem eine „Riesenchance“. Dazu will er geeignete Werbeformate für den zentralen Newsfeed entwickeln. Die höhere Sichtbarkeit von Werbung im Newsfeed bestätigt auch eine neue Studie von EyeTrackShop. Ein Redesign des mobilen Newsfeed erwartet TechCrunch für den heutigen Dienstag.
lead-digital.de, futurebiz.de (Studie), techcrunch.com (Redesign)

Delta Airlines bietet den gläsernen Boden in seinen Fliegern an: Die neue iPad-App „Glass Bottom Jet“ ermöglicht es Fluggästen während des Fluges, über eine WLAN-Verbindung die überflogene Landschaft durch einen virtuellen Glasboden zu sehen und sich mit ihren sozialen Netzwerken zu verbinden. Dazu bietet die App auch die Möglichkeit, Entertainment-Inhalte für den Trip herunterzuladen und den eigenen Reiseplan abzurufen.
aquarius.biz/de, mashable.com, youtu.be (Video)

Lufthansa optimiert ihre Newsletter für Mobile: Die Fluglinie verschickt laut Marketing-Manager Nicholas Escherich jährlich rund 350 Mio Newsletter. „Jeder fünfte davon wird über mobile Endgeräte abgerufen; die durchschnittliche Öffnungsrate beträgt 21 Prozent“, erklärt Escherich die Hintergründe der Umstellung auf das so genannte Responsive Design, dass die Darstellung automatisch der Bildschirmgröße anpasst.
onetoone.de

Macbook aus dem Automaten: Studenten der Drexel University in der amerikanischen Stadt Philadelphia können sich in der Bibliothek für fünf Stunden ein Macbook kostenlos ausleihen. Ein Dutzend der 15-Zoll-Laptops können gegen Vorlage des Universitäts-Ausweises einfach aus einem Automaten geholt werden.
m-magazin.net

Smartphones sind die absoluten Bandbreitensäue: Beim Datenhunger der Flaggschiffe aller Hersteller können selbst Tablets nicht mithalten, so eine Analyse von Arieso. Die Forscher verglichen die Nutzung von 1 Mio Kunden auf 125 verschiedenen Mobilgeräten während eines Novembertages im Jahr 2012. Den stärksten Datenverkehr erzeugten das iPhone 5, das Samsung Galaxy SIII und das HTC Sensation XL. Unter den Top 10 waren sechs Smartphones, drei Tablets und ein Phablet.
techcrunch.com, winfuture.de

– Anzeige –
App Store Optimization & Mobile SEO – Fakten vom Experten: Erfahren Sie im mobilbranche.de-Seminar mit Stefan Bielau am 21. März in Berlin, wie Sie Ihre App-Downloads um bis zu 20 Prozent steigern können. Jetzt schnell anmelden und bis 31. Januar noch den günstigen Frühbucherpreis von 300 Euro zzgl. MwSt. sichern.
mobilbranche.de

– M-QUOTE –

„Kartenanbieter und Banken besitzen einen klaren Vertrauensvorsprung in Sachen Mobile Payment; ganz im Gegensatz zu Mobile Operatoren. Um diesen Vorteil jedoch zu kapitalisieren, müssen Banken schnell aktiv werden, ansonsten können mittelfristig Anbieter wie Mobile Operator oder Payment Service Provider als kompetenter wahrgenommen werden.“

Andrea Bauer, Autorin des Buches „Vertrauen in Mobile Payment Dienste“, beschreibt den zunehmenden Wettbewerb bei mobilen Bezahldiensten.
mobile-zeitgeist.com

– M-KLICKTIPP –

Mobiler Obama: Die Vereidigung des US-Präsidenten zeigt eine eigens dafür hergestellte App für Android und iPhones. Die App soll den Livestream am 21. Januar übertragen, bietet aber auch Nachrichten zum Event per SMS.
mashable.com

– M-UNFASSBAR –

Ballern auf dem iPhone und iPad: Ausgerechnet die US-Waffenlobbyisten der National Rifle Association (NRA) bringen einen Schießstand als App aufs iPhone. Mit „NRA: Practice Range“ können die nächsten Schießereien zielsicher eingeübt werden. Das Spiel ist kostenlos, doch ein Upgrade auf stärkere Waffenmodelle ist für 99 Cent zu haben.
mashable.com, theblaze.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare