Adesto, AT&T, Verizon.

von Ulrich von Schweinitz am 23.Januar 2013 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Adesto stellt seinen Verkaufshelfer „Bid Manager“ vor: Die App ermöglicht stressgeplagten Vertrieblern ein standardisiertes, kundenübergreifendes Vorgehen. Durch die Beantwortung von wenigen, aber genau auf den Punkt kommenden Fragen zu einem konkreten Kunden bzw. Angebot gelangt man binnen nur zwölf Bedienungsschritten zu einer eindeutigen Einschätzung der vertrieblichen Chancen. Eine Bewertungsmatrix ermöglicht eine Rangliste der Angebote, so dass man wichtige Kunden zuerst ansprechen kann. Die iOS-App kostet 1,79 Euro.
app-programmierung.com

AT&T kauft das Mobilfunkgeschäft des Anbieters Atlantic Tele-Network für rund 780 Mio US-Dollar: Der größte US-Mobilfunknetzbetreiber übernimmt auch die Infrastruktur und den Kundenstamm, Mobilfunklizenzen, Netzwerk-Assets, Niederlassungen und etwa 585.000 Abonnenten. Der Deal bedarf der Zustimmung des US-Justizministers und der Kommunikationsbehörde FCC.
cnet.com, finanznachrichten.de

Verizon fährt heftigen Verlust ein: Die Nr. 2 am US-Mobilfunkmarkt machte im vergangenen Quartal ein Minus von 4,22 Mrd Dollar, das v.a. auf Schäden durch den Tropensturm Sandy und enorme Pensionsrückstellungen zurückgeht. Immerhin: der Umsatz stieg um 5,7 Prozent auf 30 Mrd Dollar, wovon allein 20 Mrd Dollar aus dem Mobilfunkbereich stammten. Mt 2,1 Mio Neukunden wurde ein neuer Rekord erreicht.
allthings.com, nytimes.com

Google knackt die 50 Mrd-Dollar-Grenze beim Jahresumsatz: Allein im 4. Quartal 2012 erzielte der Internetkonzern einen Gesamtumsatz von 14,42 Mrd Dollar bei 36 Prozent Umsatzwachstum. Die Nettoeinnahmen stiegen von 2,71 auf 2,89 Mrd Dollar im Vorjahresvergleich. Der neue Geschäftsbereich Motorola erzielte einen Umsatz von 1,51 Mrd Dollar bei einem Verlust von 353 Mio Dollar. Im Gesamtjahr 2012 hat Google damit die 50-Mrd-Dollar-Marke übersprungen.
techcrunch.com, businessinsider.com

Firefox steht offenbar kurz vor der Fertigstellung seines eigenen Smartphone-Betriebssystems Firefox OS: Die Mozilla Foundation hat nun die Geräte „Keon“ und „Peak“ vorgestellt, die vom spanischen Hersteller Geeksphone kommen. Die Geräte sind allerdings noch nicht für den Endkundenmarkt gedacht, sondern richten sich nur an App-Entwickler. Am 2. Februar wird das Betriebssystem zudem auf einem Firefox OS App Day in Berlin der Entwicklergemeinde vorgestellt.
mobilehighlights.de, eventbrite.com (Event in Berlin)

Microsoft bringt sein neues „Surface Windows 8 Pro“ Tablet ab dem 9. Februar in den USA und Kanada auf den Markt: Neben einer Version mit 64 GB wird es auch eine Variante mit 128 geben. Das Surface Windows 8 Pro verfügt über einen leistungsstarken Intel Core i5 Prozessor. Im Lieferpaket enthalten ist der Surface Pen mit Palm Block Technologie. Leider müssen deutsche Kunden noch für unbestimmte Zeit warten, denn hier ist der Marktstart noch nicht abzusehen.
mashable.com, microsoft.com

– Stellenanzeige –
mobilbranche.de sucht freie Mitarbeiter: Du hast Lust, unser journalistisches Startup an die Spitze zu bringen? Und Dein Wissen zu Mobile Commerce sowie Deine Leidenschaft für Tablets und Smartphones in unser motiviertes Team mit einzubringen? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung an Gründer Florian Treiß: treiss@mobilbranche.de

– M-NUMBER –

38 Prozent der deutschen Internetnutzer haben im vergangenen Monat ein mobile Webseite oder App eines Shopping-Anbieters genutzt, so der aktuelle W3B Benchmarking Report. Tatsächlich mobil gekauft haben bereits 20 Prozent. Vorreiter sind eBay und Amazon, die bereits 22 Prozent mobile Kunden zählen. Im Reisesektor verzeichnen Deutsche Bahn und Lufthansa sogar noch höhere mobile Zugriffe.
internetworld.de, w3b.org

– M-QUOTE –

„Die Akkuzeiten sind ein Riesenthema. Und wenn man ein Smartphone mal fallen lässt, sollte es nicht gleich in tausend Teile zerspringen.“

Google-Chef Larry Page über die Anforderungen an die neue Konzerntochter Motorola.
techcrunch.com

– M-TRENDS –

Android führt seinen Siegeszug in Deutschland fort: Bei neuverkauften Smartphones in den zwölf Wochen vor Weihnachten kam Googles Betriebssystem auf 66,6 Prozent Marktanteil, so das Kantar World Panel. Das sind 5,9 Prozentpunkte mehr als im Vorjahresvergleich. Apples iOS kam auf 24,7 Prozent (+0,9 Prozentpunkte). BlackBerrys erreichten 1,6 Prozent Marktanteil (+0,7 Prozentpunkte). Nokias Symbian verlor glatte fünf Prozentpunkte auf 3,2 Prozentpunkte. Microsofts Windows Phone lag bei 2,6 Prozent (-0,4 Prozentpunkte).
mobilszene.de, kantarworldpanel.com

Mobile Werbung hat Potenzial: In den USA hat sich der Gesamtumsatz von 1,2 Mrd Dollar im Jahr 2011 allein in der ersten Hälfte 2012 glatt verdoppelt. Jedoch liegen die Werbespendings für Mobile nur bei 1 Prozent, während schon 10 Prozent der Mediennutzung mobil erfolgt. Die Erlöse pro Werbemittel liegen nur bei 20 Prozent der Onlinewerbung. Gartner erwartet derweil, dass der Weltmarkt von Mobile Advertising dieses Jahr von 9,6 Mrd Dollar auf 11,4 Mrd Dollar wächst und 2016 bei 24,56 Mrd Dollar liegen wird.
businessinsider.com, mobithinking.com (Gartner)

Kostenpflichtige Apps haben im vergangenen Jahr weltweit über 8 Mrd Dollar Umsatz erzielt: Dies bedeutet ein Wachstum von 27 Prozent gegenüber 2011, so Marktforscher research2guidance. Die Gesamtzahl der angebotenen Apps überstieg jedoch bei weitem die Nachfrage: Der durchschnittliche Umsatz für Bezahl-Apps sank von 26,720 Dollar im Jahr 2011 auf 19,560 Dollar im Jahr 2012. Erfasst wurden die fünf größten App-Marktplätze.
research2guidance.com

Lebenszyklus des Nutzers ist wichtig fürs Mobile Game Marketing: Thomas Sommer von Applift schreibt im Firmenblog darüber, dass dabei fünf verschiedene Punkte beachtet werden sollten. Zunächst kommt es auf die User Acquisition an sich an, also die Kosten für jeden neuen Nutzer. Gefolgt wird dies von den Punkten Viralität (z. B. Weiterempfehlungen und Rezensionen), Retention (wie oft kehrt der Nutzer zurück), Engagement (wie aktiv ist der Nutzer) und Monetization (wieviel Geld investiert er in Freemium-Spiele).
blog.applift.com

Kicker.de, Bundesliga.de und Sportschau.de erreichen mittlerweile mehr mobile Nutzer als Nutzer am PC, so Marktforscher Comscore: So stieg die Nutzung von Kicker.de via App und mobiler Website binnen eines Jahres 54 Prozent auf 2,2 Mio Nutzer pro Monat, während die normale Website um 13 Prozent schrumpfte. Auf deutlich niedrigerem Niveau legte Sportschau.de mobil 60 Prozent zu, während hier die PC-Seite immerhin auch noch um 30 Prozent wuchs.
comscore.com

Apples Passbook überzeugt den Handel in den USA: Die Handelskette Walgreens und der Ticketservice Fandango erreichten mit ihren Passbook-verbundenen Apps die Top Ten im App Store. Andere Discounter erklären, sie seien zufrieden mit dem Kundenzuspruch, ohne allerdings konkrete Zahlen zu offenbaren. Starbucks als einer der Vorzeigekunden erklärte, das 20 Prozent seiner 7 Mio Mobile-Payment-Kunden den Dienst von Apple benutzen.
mediapost.com

– M-LESETIPP –

Erfolgsfaktoren für die Gestaltung mobiler Webshops: Matthias Hardtke, Webshopmanager bei Tchibo direct, spricht im Interview mit mobile zeitgeist über die Herausforderungen verschiedener Mobilgeräte und nennt zwölf Punkte zum Erreichen mobiler Nutzerfreundlichkeit.
mobile-zeitgeist.com

– M-FUN –

Nasse Smartphones trockenlegen kann schwierig sein, muss es aber nicht: Für nur 20 Dollar kann man sich eine „Bheestie Bag“ kaufen und das Wetphone darin für 24 Stunden einschließen. Die Feuchtigkeit wird automatisch aus dem Gerät gezogen.
readwrite.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare