Otto, Amazon.de, KissMyAds.

von Ulrich von Schweinitz am 14.Dezember 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Otto nimmt Tablet-Nutzer ins Visier: Der Hamburger Handelsriese hat einen tablet-fähigen Online-Shop entwickelt, der ein optimales Einkaufserlebnis auf Tablets bieten soll, indem die Potenziale dieser Geräte stärker ausgenutzt werden. Der Tablet-Shop setzt dabei auf intuitives Design und berücksichtigt neben der Bildschirmgröße besonders die gerätespezifischen Anforderungen, die aus der Touch-Bedienung resultieren. Die Einführung des neuen Tablet-Shops erfolgt schrittweise über ein A/B-Testing, bei dem etwa die Hälfte der Tablet-Nutzer in den altbekannten Online-Shop geleitet werden und die andere Hälfte in den neuen Tablet-Shop.
derhandel.de, otto.com (Pressemitteilung)

Amazon.de mit Vertriebsoffensive im stationären Handel: Ab sofort verkaufen die Elektronikhändler Media Markt und Saturn die Geräte der Kindle-Familie in ihren Filialen. Erhältlich sind sowohl die Tablets Kindle Fire HD für 199 Euro und Kindle Fire für 159 Euro als auch der einfache E-Reader Kindle für 79 Euro. Kunden, die den Kindle Fire oder den Kindle Fire HD kaufen, erhalten ein einmonatiges Lovefilm- und Amazon-Prime-Probeabonnement gratis.
focus.de

KissMyAds auf Wachstumskurs: Das mobile Performance-Marketing-Netzwerk aus Köln hat im laufenden Geschäftsjahr die Anzahl der Publisher verdoppelt. Die Anzahl der Affiliates wuchs allein im Oktober und November um 17 Prozent und viermal so viele Publisher wie zu Jahresanfang machen heute mit KissMyAds Gewinn. „Diese Zahlen sind vor allem in den jüngsten Monaten nochmal rapide gewachsen“, sagt KissMyAds-Gründer Florian Lehwald.
kissmyads.com

Musicplayr wird mobil: Das Startup, dass das Sammeln und Abspielen eigener Lieblingssongs über Musiklinks von YouTube, Soundcloud, Vimeo, Dailymotion und anderen Musikblogs ermöglicht, schickt sich mit seiner brandneuen iOS-App nun an, auch die mobile Musikwelt zu erobern. Mit dem integrierten Player lassen sich alle gesammelten Lieder und Videos nacheinander und ohne Unterbrechung abspielen.
deutsche-startups.de

dailyme gewinnt neuen Content-Partner: Der Fernsehsender yourfamily zeigt ab sofort über die TV-App seine Sendungen Mobile on Demand – und das völlig kostenfrei. Damit steht Eltern und Kindern ab sofort eine Auswahl von 25 Serien zur Verfügung. Darunter sind u.a. Trickfilm-Erfolge wie „Jasper, der Pinguin“ und „Tobias Totz und sein Löwe“, Kinderbuch-Klassiker von Enid Blyton sowie neueren Formaten für Jugendliche wie „Cosmo und Wanda – Wenn Elfen helfen“.
tvdigital.de

Twitter gibt Vermarktern neue Werkzeuge fürs Targeting mobiler Anzeigen an die Hand: Die Einbuchung in die Promoted Tweets kann künftig über Eingaben von mehr oder weniger genauen Schlüsselbegriffen oder ganzer Sätze erfolgen. Wer genaue Keywords verwendet, kann auch über diese zielgenau ausfiltern. Auch Negativbegriffe zum Ausschluss entsprechender Kriterien können eingegeben werden.
cnet.com, techcrunch.com, advertising.twitter.com

EU-Kommission hebt die Preisbindung für E-Books auf: Die Europäische Union hat bei Apple und vier großen Verlagen, darunter die deutsche Holtzbrinck-Verlagsgruppe, eine freie Preisbildung durchgesetzt. Gleichfalls betroffen sind Simon & Schuster aus den USA, der zur News Corp gehörende US-Verlag Harper Collins und der französische Hachette-Verlag. Auch Amazon kann jetzt Kampfpreise ansetzen.
wiwo.de, mashable.com

– Anzeige –
Am 5. und 6. Februar 2013 findet wieder die M-Days, Kongress und Messe für Mobile-Lösungen und Technologien, in Frankfurt am Main statt, mit fünf Kernthemen im Kongressbereich: Strategy, Marketing, Media, Commerce und Enterprise. Erneut werden auf offenen Bühnen Aussteller ihr Wissen bereitstellen und Developer neues erfahren können. Mehr im Kongress-Messe-Plan.
Sichern Sie sich Ihr Ticket hier!

– M-NUMBER –

700 Mio Dollar Mehrumsatz dürfte die mobile Foto-App Instagram für Facebook einbringen, schätzen zwei Analysten der Beraterfirma Sterne Agee. Da nur 715 Mio Dollar des nominellen Kaufpreises von 1 Mrd Dollar beim heutigen Aktienkurs anzurechnen sind, war die Übernahme ein echter Gewinn. Das Geld soll durch Werbeschaltungen im Umfeld der Fotos wieder hereinkommen.
cnet.com

– M-QUOTE –

„Wir konnten bis heute keinen Weg finden, auf Grundlage von Android ein Geschäft zu entwickeln.“

Dell-Manager Jeff Clarke erklärt, wieso sich Dell wieder aus dem Smartphone-Geschäft zurückzieht und bei Tablets künftig auf Windows 8 setzt.
forbes.com

– Anzeige –
mobilbranche schenkt allen Lesern satte 20% Rabatt: Edle Smartphone-Lederhandschuhe von winterfinger statt für 99,95 € jetzt für 79,95€! Die Aktion gilt nur eine Woche und ist auf die ersten 200 Besteller limitiert – also schnell sein. Perfekt als Geschenk: Bis zum 21. Dezember bestellt, pünktlich zum Fest geliefert. Rabattcode: „mobilbranche“ im Shop auf www.winterfinger.de eingeben!

– M-TRENDS –

USA, Kanada und Großbritannien weigern sich, internationales Telekommunikationsabkommen zu unterzeichnen: Auf der Konferenz der International Telecommunications Union (ITU) in Dubai scheiterte die Neuauflage des Abkommens aus dem Jahr 1988, das den elektronischen Datenverkehr von über 190 Ländern weltweit regelt. Knackpunkt war die Frage, ob das Internet einbezogen werden sollte, was die USA strikt ablehnen. Beobachter bezeichnen das Verfahren als eine „Farce“, dass an eine schlechte Reality-Show erinnere.
allthingsd.com, nytimes.com, reuters.com, telegraph.co.uk, bgr.com

Mobile Advertising im Jahresrückblick: Laut Opera war das erfolgreichste neue Mobilgerät am Markt das iPhone 5, die verbreitetste mobile Software iOS, der größte Geldbringer das iPad. Die am schnellsten wachsenden Märkte sind Russland und die Ukraine. Laut einer Statistik von Informa erreichen die mobilen Anzeigenumsätze dieses Jahr acht Mrd Dollar und im kommenden Jahr 12,8 Mrd Dollar. Einer Cisco-Studie zufolge haben Smartphones die Computer als bevorzugtest Elektronikgerät der jungen Generation abgelöst.
businessinsider.com, gomonews.com

NFC Mobile Payment in Deutschland: Rudolf Linsenbarth von Targo IT Consulting stellt die beiden Systeme Mastercard Paypass und Girogo von der Deutschen Kreditwirtschaft gegenüber. Während bei Mastercard Paypass zu erwarten ist, dass darüber bereits im 1. Halbjahr 2013 echte Mobile-Payment-Lösungen auf dem deutschen Markt eingeführt werden könnten, wird dies bei Girogo wohl noch länger dauern, da hier zunächst NFC-Bezahlkarten im Vordergrund stehen.
mobile-zeitgeist.com

Mobile Games machen den Löwenanteil der Umsätze mit Apps aus: Rund 80 Prozent der insgesamt 10 Mrd Dollar Umsatz weltweit mit Apps entfallen auf Spiele, so eine Auswertung von Flurry. Das erfolgreichste Geschäftsmodell für Mobile Games ist „Free  to Play“: Der Download der Spiele ist meist kostenlos, während die Umsätze innerhalb der Apps durch den Kauf virtueller Güter oder Währungen entstehen.
allthingsd.com

E-Book-Reader sind schon wieder auf dem absteigenden Ast: Nach einer Analyse von iSupply haben die Verkäufe von Amazons Kindle oder des Nook von Barnes & Noble ihren Zenith schon wieder überschritten. Der Höhepunkt war 2011 mit 23,2 Mio verkauften Einheiten, während im laufenden Jahr rund 15 Mio und 2014 weniger als 11 Mio verkaufte E-Reader zu erwarten sind.
businessinsider.com

China lockt US-Unternehmen: Apple verkauft das iPhone 5 jetzt auch in China. Allerdings fehlt Apple nach wie vor ein Abkommen mit dem dortigen Marktführer China Mobile, der eine andere Frequenz benutzt als der Rest der Welt benutzt. Doch sind die Parteien offenbar immer noch uneins über die Ertragsverteilung gemeinsamer Angebote. Auch Amazon bewegt sich in Richtung China und hat einen Kindle-Store für chinesische Kunden eröffnet.
reuters.com, techcrunch.com, cnet.com (Amazon)

Facebook-App für iOS runderneuert: Mit dem Update 5.3 können die Mitglieder wählen, in welches Album sie ein Foto hochladen wollen. Außerdem versprechen die Entwickler schnellere Ladezeiten beim Bilder-Upload und bei der Anzeige des Nachrichtenstroms.
cnet.com, mashable.com

– Infografik der Woche – Powered by MobileMetrics.de | Fakten und Kennzahlen zum Mobile Web –

Goldmedia hat vor wenigen Tagen den Trendmonitor 2013 veröffentlicht, der ausgewählte Entwicklungen in den Bereichen Medien, Telekommunikation, Entertainment, Internet und Social Media zusammenfasst. Dabei spielt auch das Mobile Web eine große Rolle, denn der Trendmonitor erwähnt explizit Themen wie Mobile Life, Location-based Services, Smart Metering und Social TV.
mehr auf mobilbranche.de

– Anzeige –
Frühbucheraktion 2013: Buchen Sie bis zum 31. Dezember 2012 Fachwerbung im mobilbranche.de-Newsletter fürs nächste Jahr – und wir garantieren Ihnen für diese Buchung noch die günstigeren Preise von 2012. Beispiel: 10 Text-Bild-Anzeigen für 1.500 Euro statt künftig 2.125 Euro zzgl. MwSt. Infos und Preisvergleich in den Mediadaten oder direkt bei Herausgeber Florian Treiß: treiss@mobilbranche.de oder Telefon (0341) 698 32 21.

– M-KLICKTIPP –

Future of Mobile: „Business Insider“-Chef Henry Blodget zeigt an Hand von Daten des Marktforschers BI Intelligence auf einer Slideshow mit 86 Folien, wohin die mobile Reise in den nächsten Jahren hinführen wird.
businessinsider.com

– M-DATES –

Events 2013: Unser Veranstaltungskalender mit zahlreichen Konferenzen, Kongressen und Messen fürs neue Jahr ist online – informieren Sie sich über die Pflichttermine 2013 wie etwa die DLD Conference (20. bis 22.1., München), die M-Days (5. bis 6.2., Frankfurt), den Mobile World Congress (25. bis 28. Februar, Barcelona), die CeBIT (5. bis 9.3., Hannover) oder die dmexco (18. bis 19.9., Köln).
mobilbranche.de – alle Termine im Überblick

– M-FUN –

Tweets aus dem Knast: Drei Häftlinge aus einem Gefängnis in der puertoricanischen Stadt Guayama dürfen einmal am Tag je eine Meldung unter dem Twitter-Handle #followtunfollow schreiben. Die Justizbehörde versteht das nicht als Reality-Show, sondern als Abschreckungsmaßnahme.
mashable.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.

KissMyAds GmbH Logo
Unternehmen:
KissMyAds GmbH
Weitere Beiträge zu KissMyAds GmbH:
Beiträge anzeigen »

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare