6Wunderkinder stellen ihre „Wunderlist 2“ vor.

von Florian Treiß am 19.Dezember 2012 in Apps, News

Auf in Runde zwei: Das Berliner Startup 6Wunderkinder hat gestern Abend „Wunderlist 2“ veröffentlich, die mit Spannung erwartete neue Version seiner To-Do-Listen-App. „Wunderlist 2“ soll die Scharte endgültig auswetzen, die der Flop der ambitionierten Produktivitätssuite „Wunderkit“ verursacht hatte. Die Anwendung wurde von Grund auf neu programmiert, so dass die App auf allen Systemen nativ läuft und in Zukunft Updates einfacher nachgeschoben werden können. „Wunderlist ist viel mehr als eine einfach To-Do Liste und hat sich als täglicher Begleiter für mehr als 3 Mio Menschen etabliert“, sagt Christian Reber, Gründer und CEO. „Deshalb haben wir uns bei der Entwicklung von Wunderlist 2 jedes einzelne Element von Wunderlist 1 angeschaut und uns die Frage gestellt, wie wir es für unsere Nutzer noch besser machen können. Dabei haben wir bei dem begonnen, was Wunderlist erfolgreich gemacht hat – Plattformunabhängigkeit, Einfachheit und wunderschönes Design. Dann haben wir Wunderlist komplett neu entwickelt, präziser und stabiler als jemals zuvor. Das alles erlaubt uns, Wunderlist in Zukunft wesentlich schneller zu entwickeln und skalieren.“ Die „Wunderlist 2“ kommt mit einem neuen Cloud Sync Service und einem neu designten User Interface. Neue Funktionen sind ansonsten u.a. wiederkehrende Aufgaben, Erinnerungen und Teilaufgaben. 6Wunderkinder will 2013 für die App ein Freemium-Modell einführen, um damit Geld zu verdienen. Die Basisfunktionen sollen kostenfrei bleiben, hinzu kommen neuen Premium-Features, die im Laufe des nächsten Jahres eingeführt werden sollen.
t3n.de, deutsche-startups.de

– Anzeige –
AutoScout24 App – NEU: Werkstätten! In der neuen Version der AutoScout24 Android App können Sie jetzt Werkstätten in Ihrer Nähe und passend zu Ihrem Fahrzeug finden. Außerdem können Sie bequem die Preise von bestimmten Werkstatt-Services wie Inspektionen, HU/AU und dem Klimaservice für Ihr Auto vergleichen und buchen.
>> Jetzt gratis downloaden <<

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Freenet kauft Gravis, SAP zeigt neue Version von Afaria, Zalando jetzt auch als iOS-App. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare