YOC, HRS, Telekom.

von Lutz Herkner am 20.November 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

YOC AG mit neuem CEO: Dirk Freytag übernimmt mit Wirkung zum 1. Dezember das Amt des Vorstandsvorsitzenden. Er bringt langjährige Führungserfahrung im Online-Marketing ein, war zuvor Deutschland-Chef des Rubicon Projects und in Doppelfunktion CEO der Adtech AG sowie Senior Vice President von AOL. Dirk Freytags Vita sowie die Formulierung, dass er für den „für die Zukunft zentralen Geschäftsbereich Media“ zuständig ist, deuten sehr daraufhin, dass die YOC AG in Kürze ihre Technologietochter Sevenval verkaufen dürfte. Zudem gab YOC bekannt, zwei neue Werbeformate zu starten. YOC-Gründer Dirk Kraus hatte den Berliner Mobile-Spezialisten im September überraschend verlassen.
kress.de, mobilbranche.de (Hintergrund), yoc.com (neue Werbeformate)

HRS spannt YOC Björn Krämer aus: Seit kurzem verantwortet Krämer als Director Mobile & New Media das Produktmanagement und -marketing sowie das Business Development und die IT für den Mobile-Bereich beim Hotel-Portal, wie das Unternehmen jetzt bekanntgab. Bei YOC hatte Krämer das Deutschlandgeschäft des Bereichs YOC Media verantwortet, zu dem das reichweitenstärkste Vermarktungsnetzwerk von mobilen Portalen in Europa gehört. Bei HRS soll Krämer vor allem die Mobile-Aktivitäten ausbauen: Für das laufende Jahr rechnet der Bettenbucher mit einem Anteil von sechs Prozent an Reservierungen per Smartphone oder Tablet.
hrs.de

Telekom darf das iPhone 5 nicht ohne einen Hinweis auf die Existenz einer SIM-Lock- oder Net-Lock-Sperre bewerben. Dies entschied das Landgericht Bonn und gab damit dem Antrag der Wettbewerbszentrale statt. Erstmals und lediglich im letzten Schritt des Bestellvorgangs im Internet fand sich bei der Beschreibung des ausgewählten Mobiltelefons der Hinweis „SIM-Lock“. Der Hinweis auf die Net-Lock-Sperre war gar nicht Teild es Bestellvorgangs, sondern fand sich ausschließlich in den FAQ. Die Telekom hat die einstweilige Verfügung inzwischen verbindlich anerkannt.
lawblog.de

Zu gut für die Tonne: Die neue App des Verbraucherschutzministeriums will der Lebensmittelverschwendung entgegenwirken und stellt die 50 besten Rezepte für die kreative Resteküche vor. Für die Rezepte standen Sarah Wiener, Johan Lafer, Daniel Brühl und andere prominente Köche Pate, regelmäßig sollen neue Rezepte hinzukommen. Zudem will der Einkaufsplaner dabei helfen, die passenden Mengen für die gewünschte Personenzahl zu besorgen. Die App steht derzeit für Android und iOS zur Verfügung. In Deutschland landen allein aus Privathaushalten jährlich fast sieben Mio Tonnen Lebensmittel im Müll.
zugutfuerdietonne.de via welt.de, appgamers.de

WhatsApp macht Ernst: Die Nutzung der Messenger-Software, die auf mehr als 100 Mio Smartphones installiert ist, wird für die ersten Anwender kostenpflichtig. Grundsätzlich ist nämlich lediglich das erste Jahr gratis, doch hatte es der Betreiber des Dienstes bislang offenbar nicht so genau mit der zeitlichen Begrenzung genommen. Jetzt wurden die ersten Kunden aufgefordert, das Abo gegen Zahlung von 0,99 Dollar für weitere zwölf Monate zu verlängern. Lediglich für iOS-Nutzer ist WhatsApp dauerhaft kostenlos, diese zahlen einmalig beim Kauf der App 0,89 Euro.
mobiflip.de

M-Days ist vom nächsten Jahr an einer der Hauptsponsoren der MobileMonday Community in Deutschland: Als Förderer unterstützt die Kongressmesse für Mobile-Lösungen und Technologien sämtliche MobileMonday-Veranstaltungen bis Ende 2015 in den Städten Düsseldorf, München, Frankfurt, Berlin und Hamburg. Im Rahmen dieses Sponsorings veranstaltet der MobileMonday während der M-Days am Dienstag, 5. Februar 2013, eine „Innovation Night“, auf der sich alles um mobile Innovationen drehen wird.
mobile-monday.de

– Anzeige –
Interrogare – Ihr Marktforschungsinstitut für digitale Themen: Profitieren Sie von unserer Expertise in der Erforschung digitaler Medien. Wir liefern Ihnen zuverlässige Insights, z.B. zur Werbewirkung oder mobiler und cross-medialer Nutzung, die Ihren Entscheidungen Sicherheit geben. Erfahren Sie mehr unter www.interrogare.de

– M-NUMBER –

1.000.000 Apps sollen sich mittlerweile in Apples iTunes Store befinden. Das meldete jetzt Appsfire, ein Service, der das Angebot von iOS und Android durchforstet und auswertet.
twitter.com via coolsmartphone.com

– M-QUOTE –

„Teuer, begrenzter Vertrieb, langsam in der Bedienung und es wirkt zusammengeschustert: Das kann man nur schwer als Konkurrenz bezeichnen.“

HP-Manager Todd Bradley mag Microsofts Surface nicht und meint, die Medien hätten die Sache aufgeblasen.
citeworld.com via areamobile.de

– Anzeige –
Am 5. und 6. Februar 2013 findet wieder die M-Days, Kongress und Messe für Mobile-Lösungen und Technologien, in Frankfurt am Main statt, mit fünf Kernthemen im Kongressbereich: Strategy, Marketing, Media, Commerce und Enterprise. Erneut werden auf offenen Bühnen Aussteller ihr Wissen bereitstellen und Developer neues erfahren können. Mehr im Kongress-Messe-Plan.
Sichern Sie sich Ihr Ticket hier!

– M-TRENDS –

M-Commerce soll sich an Thanksgiving verdoppeln: 28 Prozent der Käufe an diesem Feiertag werden in diesem Jahr von mobilen Endgeräten aus kommen, prognostiziert Digitas. Damit etabliert sich in den USA offenbar vor dem Black Friday für den stationären Handel und dem Cyber Monday für Online-Stores ein dritter Shopping-Schwerpunkt. Laut IBM/Coremetrics besuchten im letzten Jahr bereits 15 Prozent der Konsumenten an Thanksgiving einen Webshop via Smartphone oder Tablet.
mediapost.com

Tablet-Nutzer sind auch für längere Videos offen: Fast drei Viertel sehen Clips mit einer Laufzeit von 10 Minuten oder mehr, die Gesamtdauer stieg in den letzten zwei Jahren um 90 prozent, so der Global Video Index der Video-Streaming-Plattform Ooyala. Knapp ein Drittel der Videos, die auf Tablets gesehen werden, strecken sich sogar über mehr als eine Stunde; bei Desktop-Views liegt diese Quote bei lediglich 20 Prozent.
ooyala.com, lead-digital.de

Microsoft kündigt neue Smartphones mit Windows Phone 7.8 an: Diese werden zwar ohne Mehrkern-Prozessor und SD-Karten-Slot kommen, sollen dafür aber auch günstiger sein als die Flaggschiffe mit dem aktuellen Windows Phone 8. Der Konzern hat seit Längerem ein Update für Modelle der 7-er-Generation angekündigt, das einige, aber nicht alle Funktionen des aktuellen Betriebssystems auf ältere Mobiltelefone bringen soll. Wann dieses kommt und welche Funktionalitäten es genau enthalten wird, hat Microsoft bisher nicht bekannt gegeben.
techradar.com

detektor.fm geht mit interaktivem Format auf Sendung: Bei „vox:publica“, das heute um 21 Uhr zum ersten Mal regulär läuft, können Hörer per App Texte, Bilder, Audioaufnahmen und Videos einschicken sowie in Votings abstimmen. Die App stammt von der Medienagentur Frischr und steht für iOS und Android zur Verfügung. Auch das Thema der ersten Sendung „Bio – Abzocke oder sinnvolles Umdenken?“ haben die Hörer selbst bestimmt.
detektor.fm

Google Music bekommt 5,5 Mio neue Songs, die schon bald in 35 Ländern weltweit verfügbar sein sollen. Der Kauf- und Streaming-Dienst schloss eine Lizenzvereinbarung mit Armonia, einem Zusammenschluss von Rechte-Inhabern aus Frankreich, Italien und Spanien. Der Deal umfasst auch die Rechte des britischen und amerikanischen Repertoires von Universal Music und Sony Lateinamerika, beispielhaft werden Lady Gaga und Rihanna genannt.
businessweek.com

– Anzeige –
Mobile Payment – Fakten vom Experten: mobilbranche.de-Seminar „Next Finance – der disruptive Einfluss von Mobile“ mit André M. Bajorat am 17. Januar in Berlin. Sichern Sie sich bis 30. November den günstigsten Frühbucherpreis. Infos & Anmeldung:
mobilbranche.de

– M-KLICKTIPP –

Facebook-Nutzer haben im Durchschnitt 130 Freunde und verbringen 20 Minuten pro Besuch im Netzwerk. Pro Tag werden mehr als 300 Mio Fotos hochgeladen, über 3,2 Mrd „Gefällt mir“-Klicks sowie Kommentare abgegeben und 20 Mio Apps installiert. Mit knapp 25 Mio Nutzern (30 Prozent der Bevölkerung) rangiert Deutschland auf Platz 10 der Facebook-Nutzer. Das geht aus der umfangreichen Infografik des Online-Dienstleister „website-monitoring.com“ hervor.
website-monitoring.com via wiwo.de

– M-FUN –

Google beim Geldverdienen zusehen: Die schwindelerregenden Quartalszahlen von Internet-Riesen wie Google, Yahoo oder Facebook sind für die Wenigsten wirklich greifbar. „optimize or die“ hat diese Werte daher einmal auf einen Tag heruntergerechnet und zeigt sekundengenau an, wie viel besagte Unternehmen seit Mitternacht eingenommen, ausgegeben und verdient haben. Rein rechnerisch, versteht sich. Dennoch beeindruckend, das Wachstum der Zahlenberge zu verfolgen.
optimizeordie.de via internetworld.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare