Telekom, Vodafone, Microsoft.

von Ulrich von Schweinitz am 21.November 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Telekom muss länger auf die Genehmigung für die MetroPCS-Übernahme warten: Die US-Kartellbehörde wird ihre Überprüfung des Zusammenschlusses zwischen T-Mobile USA und MetroPCS nicht in der vorgesehenen Vierwochenfrist schaffen, denn sie hat gerade mehr Informationen angefordert. MetroPCS hofft trotzdem, den Merger bis Mitte 2013 abgeschlossen zu haben. Bloomberg beschreibt die Übernahmeverhandlungen als „Verhandlungskrimi“.
tmonews.com, welt.de (Bloomberg-Bericht)

T-Mobile USA macht Michael Sievert zum Chefvermarkter: Sievert gilt in der Branche als Veteran mit über zwanzig Jahren Erfahrung, so war er unter anderem für AT&T Wireless, Procter & Gamble und Windows tätig. Derzeit ist er Chef von Discovery Bay Games, einem Anbieter von mobilen Spielen und Accessoires für Tablets.
adage.com

Vodafone rollt zusammen mit Visa kommendes Jahr ein eigenes NFC-Bezahlverfahren namens „SmartPass“ aus: Es wird zuerst in Australien eingeführt und soll vermutlich später auch in andere Länder kommen. Vodafone-Manager Thomas Roets erwartet, dass bereits 2013 rund 80 Prozent aller bei Vodafone Australia verkauften Smartphones NFC-fähig sein werden.
mpaymentde.blogspot.de, cnmhannover.wordpress.com

Windows Phone 8 ärgert Nutzer mit unregelmäßigen Neustarts: Betroffen sind HTC- und Nokia-Modelle gleichermaßen. Auch die E-Mail-Synchronisation macht Mucken. Bei einigen Nutzern soll das Deinstallieren von Skype das Problem behoben haben. Microsoft, Nokia und HTC sind bereits auf Fehlersuche und hoffen auf eine baldige Lösung des Problems.
zdnet.de, theverge.com

Blackberry: Das National Transportation Safety Board (US-Verkehrssicherheitsbehörde) will künftig iPhones statt RIM-Smartphones bestellen, weil die BlackBerrys häufig und in den unpassendsten Momenten ausfallen, so ein Eintrag auf der Beschaffungs-Website der Behörde. Unterdessen lobt der sonst eher kritischen Jefferies-Analysten Peter Misek das neue System Blackberry 10.
wsj.com, reuters.com (Analyst)

Nokias neuer Kartendienst „Here“ nun für iOS erhältlich: Die App bietet eine Sprachsteuerung, Verkehrsnachrichten sowie Routenplaner für den öffentlichen Nahverkehr. Zu Beginn des kommenden Jahres will Nokia Entwickler-Kits für Android-Anbieter zur Verfügung stellen, so dass alsbald auch Android-Versionen zu erwarten sind.
sueddeutsche.de, spiegel.de, mobilbranche.de (Hintergrund)

Color stellt zum Jahresende den Betrieb ein: Die schicke Fotosharing-App war vom Start weg der Liebling des Silicon Valley. Staunend sah die Branche, wie die Gründer 41 Mio Dollar Wagniskapital einsammelten, ohne auch nur einen einzigen Nutzer zu haben.
nytimes.com, businessinsider.com

– M-INTERVIEW –

Experian Marketing Services hat einen „Chamäleon-Code“ entwickelt, durch den E-Mails nicht nur in Bezug auf die Bildschirmgröße skaliert, sondern auch hinsichtlich Struktur und Inhalten angepasst werden können. Damit soll gewährleistet werden, dass mobile E-Mails den von der Desktop-Darstellung gewohnten Nutzerkomfort bieten und so eine zielgerichtete Conversion ermöglichen, erzählt Deutschlandchef Jörn Grunert im Interview.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– Anzeige –
Am 5. und 6. Februar 2013 findet wieder die M-Days, Kongress und Messe für Mobile-Lösungen und Technologien, in Frankfurt am Main statt, mit fünf Kernthemen im Kongressbereich: Strategy, Marketing, Media, Commerce und Enterprise. Erneut werden auf offenen Bühnen Aussteller ihr Wissen bereitstellen und Developer neues erfahren können. Mehr im Kongress-Messe-Plan.
Sichern Sie sich Ihr Ticket hier!

– M-NUMBER –

30 Prozent der US-Verbraucher erwägen, sich zu Weihnachten ein Tablet zulegen, so eine Ipsos-Umfrage. 22 Prozent der Befragten wollen bei anderen Geschenken sparen, ums sich eines leisten zu können. Das entspricht den Wünschen des Nachwuchses. 48 Prozent der 6- bis 12-Jährigen wollen ein iPad, findet Nielsen heraus, und nur 6 Prozent ein Microsoft Surface.
reuters.com, businessinsider.com, nielsen.com

– M-QUOTE –

„ich lese wirklich nicht mehr so viele gedruckte Bücher.“

Barnes & Noble-Chef William Lynch liest nur noch E-Books auf dem hauseigenen E-Reader Nook, und das als Boss der größten Buchhandelskette der USA.
cnet.com

– M-TRENDS –

Smartphones werden zum Shopping-Begleiter: Laut BI Intelligence haben 29 Prozent der US-Smartphonebesitzer schon einmal mobil bezahlt. Die Bank of America sagt für 2015 Umsätze in Höhe von 67,1 Mrd Dollar in Europa und den USA voraus. Mobiles Marketing zieht die Kunden in die Läden, wo sie mit In-Store-Marketing zum Kauf überzeugt werden sollen.  80 Prozent recherchieren vor dem Einkauf auf ihrem Mobilgerät, findet die Handelsorganisation MEF heraus.
businessinsider.com, mobilemarketingmagazine.co.uk

Ericsson Mobility Report: Der schwedische Netzwerkausrüster hat ermittelt, dass im vergangenen Quartal 40 Prozent aller weltweit verkauften Mobiltelefone Smartphones waren. Binnen eines Jahres hat sich der mobile Datenverkehr verdoppelt. Bis zum Jahr 2018 soll er v.a. wegen mobiler Videos um das Zwölffache wachsen.
ericsson.com

Adfonic veröffentlicht Global AdMetrics Report für das 3. Quartal 2012: Sowohl Apple als auch Samsung konnten ihren Anteil an den mobilen Ad Impressions erhöhen. Apple konnte seinen Vorsprung im Hersteller-Ranking gegenüber Samsung weiter ausbauen, und dies, obwohl das iPhone 5 noch nicht in der Statistik wirksam auftaucht.
mobilszene.de, adfonic.com (Studie als PDF)

– Anzeige –
Mobile Payment – Fakten vom Experten: mobilbranche.de-Seminar „Next Finance – der disruptive Einfluss von Mobile“ mit André M. Bajorat am 17. Januar in Berlin. Sichern Sie sich bis 30. November den günstigsten Frühbucherpreis. Infos & Anmeldung:
mobilbranche.de

M2M auf Wachtstumskurs: Allein in der Öl- und Gas-Industrie soll es 2016 rund 435.000 Anlagen geben, die über drahtlose Verbindungen kommunizieren können, erwarten die Analysten von Berg Insight. Vergangenes Jahr waren es noch 164.000 Anlagen in diesem Bereich. Das jährliche Wachstum soll demnach bei 21,5 Prozent liegen.
berginsight.com (Studie als PDF)

Foursquare bewirbt neu eröffnete Geschäfte: Ein Update für die iOS-App zeigt einen neuen Button, der gerade eröffnete Locations ausfiltert. Foursquare-Chef Dennis Crowley nennt seine jüngsten Filter wie „Entdecken“ und „Erkunden“ die beste lokale Suche auf dem Planeten.
techcrunch.com

Rolling Stones mit eigener App: Unter Beteiligung von Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood sei die kostenlose App entstanden, wirbt der Anbieter Endemol UK. Die App zeigt exklusives Material wie Konzertmitschnitte und Interviews als Video. Besonders attraktiv dürfte die Chance sein, Karten für die kommende Tour zu gewinnen.
nytimes.com

– M-QUOTE –

„Windows 8 auf Mobilgeräten ist verwandt mit Dr. Jekyll: Eine gequälte Seele, die auf Erlösung hofft. Auf einem normalen PC ist Windows 8 Mr. Hyde: Ein Monster, das arme Büroarbeiter in Schrecken versetzt und ihre Produktivität abwürgt.“

Der Usability-Experte Jakob Nielsen zerreißt Windows 8 in der Luft.
useit.com

– M-VIDEO –

Nokia gewährt einen Blick hinter die Kulissen bei der Erstellung seiner mobilen Kartendienste in 3D-Darstellung „Nokia Here“. Der Handyhersteller ließ 45 VW-Jettas mit Kameraufbauten kreuz und quer durch San Francisco fahren.
mashable.com

– M-WIN –

Gewinnen Sie eine Freikarte für den Multi Channel Payment Day, die Plattform für Mobile Business und Everywhere Commerce, am 4. Dezember in Köln bzw. am 6. Dezember in München! Ihr Unternehmen interessiert sich für Everywhere Payment? Dann schreiben Sie bis Freitag, 23. November, mit dem Betreff „Gewinn“ an treiss@mobilbranche.de, um an der Verlosung teilzunehmen. Bitte geben Sie darin an, ob Sie ein Ticket für die Veranstaltung in Köln oder in München gewinnen möchten.

– M-FUN –

Schluss machen an der Supermarktkasse: Facebook hat mit dem letzten Update seiner mobilen Apps eine wichtige Funktion eingeführt, die bislang fehlte – nun lässt sich auch der persönliche Beziehungsstatus direkt am Smartphone ändern.
allfacebook.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare