pepperbill integriert payleven-Zahlungslösung via API.

von Florian Treiß am 27.November 2012 in Mobile Payment, News

Kooperation bei mobilen Kartenzahlungen: Das Samwer-Startup payleven, das mittels eines Dongles und einer App seit August die Akzeptanz von EC- und Kreditkarten via Smartphone ermöglicht, hat mit pepperbill einen prominenten Anwender für seine neue Programmierschnittstelle (API) gefunden. Das Thüringer Startup, das Gastronomiebetrieben ein Kassensystem für iPhone, iPod touch und iPad anbietet, wird durch die Anbindung an payleven zum ersten „vollständig mobilen Kassensystem, das auch Kartenzahlungen entgegen nehmen kann“, so das Unternehmen. pepperbill-Gründer Marcel Mansfeld sagt: „Als führender Anbieter für mobiles Bezahlen in Deutschland ist payleven der perfekte Partner für uns. Durch die Partnerschaft mit payleven können unsere Kunden jetzt mit einem Fingertipp aus unserer App heraus auch Kartenzahlungen annehmen.“ payleven-Mitgründer Konstantin Wolff ergänzt: „Die Kooperation mit pepperbill ist eine Win-Win Situation, die für Gastronomen eine ideale Lösung bietet: Kunden können jetzt einfacher, günstiger und mobiler Bezahlvorgänge für ihr Gewerbe abwickeln. Damit bauen wir unser Angebot weiter aus und stellen erstmalig eine vollständige, mobile Kasse zur Verfügung.“ pepperbill wurde erst im Juni 2012 in Erfurt gegründet und hat im Oktober eine sechsstellige Finanzierungssumme von der Thüringer Beteiligungsgesellschaft bm-t erhalten. Größter Rivale ist das Startup orderbird aus Berlin, das ein iPad-Kassensystem entwickelt hat und damit seit kurzem ebenfalls Kartenzahlungen akzeptiert. Kooperationspartner von Orderbird ist Wirecard.
pepperbill.com, mobilbranche.de (Hintergrund-Interview zu payleven)

Übrigens: mobilbranche.de veranstaltet am 17. Januar 2013 ein Seminar zu Mobile Payment in Berlin. Die Frühbucherphase läuft noch bis Freitag, 30. November 2012.

– Stellenanzeige –
Topf sucht Deckel! Heidelberg Mobil International ist Spezialist für mobile Applikationen und Strategien. Das Angebot umfasst die Entwicklung von Apps für Messen und Kongresse, komplexe Business Apps, Apps für Shopping Center und den Einzelhandel sowie für Städte und Regionen. Sie können sich für das Thema Mobility begeistern und sehen Ihre Chance in unserem Unternehmen? Dann bewerben Sie sich. Wir freuen uns!
heidelberg-mobil.com

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Bundesnetzagentur gibt LTE bundesweit frei, Nokia Siemens Networks will in die USA expandieren, Apple rüstet im Patentstreit auf. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare