Erinnerung: 4. Mobilisten-Talk am 15. November in Berlin.

von Florian Treiß am 06.November 2012 in Mobilisten-Talk

[Update 15.11.2012: Wir können ab sofort keine weiteren Anmeldungen mehr entgegen nehmen. Dies gilt für alle Anmeldungen ab 9.15 Uhr heute.]

Schon angemeldet? Kommen Sie am Donnerstag, 15. November 2012, zum 4. Mobilisten-Talk von mobilbranche.de ins BASE_camp in Berlin! Themenschwerpunkt diesmal: Mobile Advertising. Hochkarätige Referenten werden auf dem Podium darüber diskutieren, wie mobile Werbung dank Möglichkeiten wie Rich Media, Audience Targeting, Location-based Advertising und Mobile Real-Time-Bidding neue Chancen bietet, Kunden unterwegs anzusprechen. Der Einlass erfolgt ab 18.30 Uhr und der Beginn ist um 19 Uhr. Vor Ort wird es wie gewohnt nach der Diskussionsrunde die Möglichkeit zu ausgiebigem Networking geben – dank freundlicher Unterstützung unserer Sponsoren Axel Springer Media Impact, Interrogare, madvertise und BASE_camp mit kostenlosen Drinks und Snacks.

Veranstaltungsort ist das BASE_camp, Mittelstr. 51-54, 10117 Berlin. Twitter-Hashtag für das Event: #4mtalk

Melden Sie sich bitte kostenlos an, um am 4. Mobilisten-Talk teilzunehmen: Entweder via Facebook-Eventseite oder via E-Mail an treiss@mobilbranche.de. Bitte beachten: Wir mussten die Anmeldung leider schließen, da der Mobilisten-Talk ausgebucht ist.

Ein Ausblick aufs Programm:

Esther Völker wird aus Sicht eines Premiumvermarkters schildern, welchen Stellenwert Mobile beispielsweise in der crossmedialen Vermarktung bereits eingenommen hat. Als Teamleiterin des Mobile Sales bei Axel Springer Media Impact wird sie außerdem Ihre Erfahrung mit dem Publikum teilen, wie erfolgreiche Kommunikation mittels dynamischer und aktivierender Interaktion über Werbemittel aussehen kann. Axel Springer Media Impact ist mit 5,5 Millionen Unique Mobile Usern die Nummer vier im AGOF-Ranking der deutschen Mobilvermarkter und erreicht damit 29 Prozent aller mobilen Internetnutzer Deutschlands. Der größte crossmediale Vermarkter des Landes treibt den Mobile-Bereich seiner starken Marken wie BILD.de MOBIL und Die Welt MOBIL mit innovativen Konzepten stetig voran. Dazu gehört die Entwicklung neuer Werbeformen, Konzepte und Funktionen gleichermaßen.
Lesen Sie auch unseren Appgefragt-Fragebogen mit Esther Völker.

Carsten Frien ist einer der Co-Founder und CEO von madvertise, einem der führenden europäischen Mobile Advertising Spezialisten, der seit 2008 kontinuierlich daran arbeitet, das Geschäftsfeld auszubauen. Einerseits werden laufend neue Werbeformate wie Pre-Rolls oder Rich Media Formate gelauncht, die abseits vom Standard Banner Format kreative und vor allem auch wirkungsvolle Kampagnen ermöglichen. Ein solches Beispiel wird Carsten Frien im Rahmen des Mobilisten-Talks präsentieren. Andererseits steht die Optimierung der Werbebudgets und Erhöhung der Kampagnen-Effizienz im Mittelpunkt der technologischen Entwicklungen von madvertise. madvertise hat mit dem Launch der neuen Technologie madPlus seine Kompetenzen in diesem Bereich weiter ausgebaut und ermöglicht als einer der ersten Anbieter Audience Targeting: die Schaltung von Kampagnen optimiert auf einzelne Zielgruppen. Carsten Frien wird schildern, wie über fortschrittlichste Algorithmen die Performance von Kampagnen verbessert und Streuverluste weiter reduziert werden können.
Lesen Sie auch unseren Appgefragt-Fragebogen mit Carsten Frien.

Ansgar Büttner wird als Marketing Manager für neue Medien bei GRAVIS beim Mobilisten-Talk die Sicht eines werbenden Kunden einnehmen. Er will aufzeigen, dass es noch viel Überzeugungsarbeit und Vermittlung bedarf, bis die Vorteile mobiler Werbung in mittelständischen Unternehmen angekommen sind, obwohl GRAVIS mit vielen iPad-, iPhone- und Amazon-Kindle-Kunden eigentlich die perfekten Zielgruppen mitbringt. Ansgar Büttner wird darstellen, welchen Stellenwert mobile Werbung im gesamten Kommunikationsmix neben vielen anderen Werbeformen aktuell einnimmt und wie er in Zukunft den mobilen Kanal weiter stärken und entsprechend positionieren wird.
Lesen Sie auch unseren Appgefragt-Fragebogen mit Ansgar Büttner.

Daniel Rieber ist bekennender Mobilist und würde lieber sein Portemonnaie als sein Smartphone zu Hause vergessen. Als Leiter des Bereichs „Digital Research“ erforscht er für das Marktforschungsinstitut Interrogare die veränderte Mediennutzung und die Wirkung digitaler Werbeformen im Zeitalter von Smartphones und Tablets. Darüber hinaus leitet er für den Berufsverband der Marktforscher das Seminar „Mobile Research“ und vermittelt als freier Dozent in dem Seminar „Mobile Commerce“ an der Fachhochschule des Mittelstands Wissen über den Einsatz des mobilen Internets für den Handel. Mit aktuellen Statistiken und eigenen Studienergebnissen bewaffnet wird Daniel Rieber beim Mobilisten-Talk die Marktforschung vertreten und versuchen, Vermutungen und Hypothesen mit belastbaren Zahlen zu belegen.
Lesen Sie auch unser Interview mit Daniel Rieber zu Mobile Advertising.

Ein großes Dankeschön gilt den Sponsoren des 4. Mobilisten-Talks:



Übrigens: mobilbranche.de bietet am 17. Januar 2013 erstmals ein eigenes Seminar an. Thema: “Next Finance – der disruptive Einfluss von Mobile”. Von André M. Bajorat, freier Consultant für Mobile, und Rüdiger Weiß, COO der Smart Mobile Factory, erfahren Sie dort die neuesten Trends in den Bereichen Mobile Payment und Mobile Banking. Weitere Infos dazu finden Sie online.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare