Deutsche Telekom siegt beim „connect“-Netztest 2012.

von Florian Treiß am 02.November 2012 in Netzbetreiber, News

Copyright: connect; für Originalbericht & größere Grafik bitte anklicken

Siegreicher „Rosa Riese“: Die Deutsche Telekom hat auch in diesem Jahr wieder das beste Mobilfunknetz in Deutschland, so der von Deutschlands Mobilfunkanbietern mit Spannung erwartet Netztest 2012 der Fachzeitschrift „connect“. „Das Urteil der unabhängigen Tester zeigt: Mobilfunk-Kunden sind im Netz der Telekom bestens aufgehoben“, jubelt Bruno Jacobfeuerborn, Geschäftsführer Technik der Telekom Deutschland GmbH. Bewegung gab es dieses Jahr im Mittelfeld: O2 überholte Vodafone bei der Telefonie auf Platz 2, während die Datenqualität, sprich die Qualität des mobilen Internetzugangs, weiterhin bei der Telekom und bei Vodafone am Besten ist. E-Plus landete auf dem 4. und damit letzten Platz, hat sich aber im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessert. Die Wertungsnote lag mit „befriegend“ eine Note besser als im Vorjahr. Laut „connect“ bietet E-Plus in den Städten eine durchaus zuverlässige Sprachtelefonie an und hat auch bei den mobilen Daten, die zwei Drittel der Gesamtnote ausmachen, Fortschritte gemacht: Die Qualität der Smartphone-Nutzung in Stadt, Umland und auf Autobahnen stieg um 20 Prozentpunkte auf 75 Prozent. „Wir sehen in Ergebnissen des Netztests ganz deutlich, dass wir mit unseren Investitionen und dem nutzerorientierten Ausbauprogramm genau auf dem richtigen Weg sind“, so Andreas Pfisterer, Chief Technology Officer der E-Plus Gruppe. Für den Netztest 2012 untersuchte „connect“ drei Wochen lang die Qualität der Mobilfunknetze in Deutschland. Aufgrund steigender Nachfrage der Smartphones standen dabei GSM und UMTS unter besonderer Beobachtung. Unterdessen hat „Computer Bild“ ebenfalls einen Netztest durchgeführt, der Mitte November veröffentlicht werden soll. Laut einer ersten Vorabmeldung hat die Zeitschrift festgestellt, dass die tatsächlichen Datenübertragungsraten deutlich unter den beworbenen Raten liegen: Im Schnitt gibt es bei UMTS-Empfang eine Rate von 1,8 bis 4,4 Mbps, während die Mobilfunker mit 7,2 und 42,6 Megabit pro Sekunde (Mbps) werben. Bei LTE lag die durchschnittliche Geschwindigkeit bei 25 Mbps und damit ebenfalls hinter den versprochenen 50 Mbps.
connect.de, focus.de, zeit.de, pressportal.de („Computer Bild“)

– Anzeige –
Multi Channel Payment Days – Plattform für Mobile Business & Everywhere Commerce am 20.11.2012 in Hamburg, 4.12.2012 in Köln und 6.12.2012 in München: Everywhere Commerce erfordert Everywhere Payment – erfahren Sie mehr über die Zahlungsverfahren der Zukunft. Zahlreiche Praxisbeispiele zeigen Ihnen, wie Sie sich auf die Veränderungen in Technik und Kundenverhalten einstellen können.
www.multi-channel-payment.de

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Adfonic-Mitgründer Paul Childs stellt neue DSP-Lösung Madison vor, O2 stoppt Pläne für Verkauf von Bewegungsdaten, Deutsche Bahn setzt verstärkt auf NFC. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare