Microsoft, Windows Phone, Samsung.

von Lutz Herkner am 05.Oktober 2012 in News

– M-BUSINESS –

Microsoft gibt Termin für Windows Phone 8 bekannt: Kurz nach dem Startschuss für Windows 8 am 26. Oktober findet nun auch der Stapellauf des Betriebssystems für Mobiltelefone statt. Der Konzern hat für den 29. Oktober zu einer offiziellen Veranstaltung in San Francisco eingeladen. Die ersten Smartphones mit Windows Phone 8 dürften kurz darauf in den Verkauf gehen: So hat Nokia seine Lumias 920 und 820 ja bereits vorgestellt, ebenso wie HTC seine Modelle 8X und 8S.
mobiflip.de

Windows Phone schließt zu RIM auf: In Europa legt die Plattform laut der Marktforscher von Kantar im Vergleich zum Vorjahr leicht zu, am stärksten in Italien mit einem Plus von 6,6 auf nun 10,4 Prozent. Damit könnte Microsoft der bisherigen Nummer drei, Blackberry-Hersteller RIM, diesen Rang demnächst streitig machen: In den Top 5 EU-Ländern kam Windows im September auf 5 Prozent, RIM auf 6,4. In Deutschland sieht die Situation freilich anders aus: Hier liegt Windows mit 4 Prozent knapp hinter Symbian (4,2 Prozent) auf Rang vier, RIM kommt hierzulande auf einen Marktanteil von nur 0,5 Prozent.
kantar.com

Samung erwartet Rekordgewinn für das dritte Quartal: Ersten Angaben des Unternehmens zufolge soll der Gewinn im Zeitraum Juli bis September 5,6 Mrd Euro betragen – deutlich mehr als Experten erwartet hatten. Neben hochpreisigen Fernsehern sind vor allem Smartphones Standbein der Koreaner: Analysten gehen von mehr als 57 Mio verkauften Geräten weltweit aus, im zweiten Quartal waren es 50 Mio. Schon da hielt Samsung fast ein Drittel des globalen Smartphone-Marktes.
computerwoche.de

Sony gesteht Qualitätsprobleme bei seinem Xperia Tablet S ein, der Verkauf wurde gestoppt. Offenbar wurden Verarbeitungsmängel zwischen Display und Gehäuse entdeckt, sodass Feuchtigkeit eindringen kann. Doppelt ärgerlich bei einem als wasserfest beworbenen Produkt! Etwa 100.000 Stück des Tablets wurden bislang in Japan und den USA verkauft, Sony versprach, sämtliche Beanstandungen zu reparieren oder die Geräte auszutauschen. Wann man der Verkauf fortsetze, sei noch nicht entschieden, so ein Sprecher.
reuters.com

Zynga hat sich verkauft: Die 183 Mio Dollar für den „Draw Something“-Hersteller OMGPOP waren zu viel, wie man nun zugibt. Die erhoffte Belebung des Geschäfts blieb aus, stattdessen mussten die Umsatzprognosen nun nach unten revidiert werden: Statt 180 bis 250 Mio Dollar visiert der Spielekonzern („Farm Ville“) nun 147 bis 162 Mio Dollar an. Die Aktie fiel in der Folge um 18 Prozent.
reuters.com, businessinsider.com

– Anzeige –
Technologie & Branchen-Know how für Ihren mobilen Auftritt: Das ist unser Geschäft. Mehr als 200 erfolgreich realisierte branchenübergreifende Projekte: Mobiles Internet, Applikationsentwicklung und Mobile Marketing. Für Sie auf der Communication World 2012 in München
Verabreden Sie mit uns einen Termin – wir nehmen uns gerne die Zeit für Ihr Mobile-Projekt >>>

– M-NUMBER –

89 Prozent der mobilen Nachrichten-Leser gelangen über eine gebrandete News-App an ihre Inhalte, Facebook ziehen hingegen nur 30 Prozent zurate. Twitter liegt mit 23 Prozent auf dem letzten Platz. Dies ist nur eines der Ergebnisse einer Leser-Befragung von Mobiles Republic in sechs Ländern.
mobilesrepublic.com (mit Infografik)

– M-QUOTE –

„Einfach nur dumm.“

Matt Burns von „Techcrunch“ hält es für die falsche Strategie, das Nokia Lumia 920 mit Windows Phone 8 in den USA exklusiv bei AT&T zu verkaufen.
techcrunch.com

– Anzeige –
Weptun veröffentlich AppConKit 2.0 – Die Plattform zur Erstellung und zum Betrieb von Business Apps unter iOS und Android. Das AppConKit wurde um zahlreiche neue Funktionen erweitert und unterstützt nun Java Server. Es ermöglicht Unternehmen die effiziente Umsetzung von Inhouse Multiplattform Apps. Kostenfreier Download und mehr Informationen unter:
www.weptun.de

– M-TRENDS –

Mobiles Internet verzeichnet starken Anstieg in allen Altergruppen: 60 Prozent der 14- bis 29-Jährigen geht inzwischen auch unterwegs ins Web, im Vorjahr waren es noch 21 Prozent, so der Mobilfunkmonitor 2012 von E-Plus in Zusammenarbeit mit TNS Infratest. Mit zunehmendem Alter nimmt die Quote ab, doch auch bei den über 60-Jährigen ist ein Anstieg zu verzeichnen: Hier stieg die Rate von 2,4 auf 7,3 Prozent.
eplus-gruppe.de

Google macht offenbar noch größere Einschnitte bei Motorola als ursprünglich geplant: Die ursprünglich für die Abfindungen der 4.000 angekündigten Entlassungen vorgesehenen 275 Mio Dollar wurden nun auf 300 Mio erhöht. Hinzu kommen weitere 90 Mio für „andere Kosten in Verbindung mit Ausstiegen aus Standorten und Märkten“. Was auch immer dies bedeuten mag, es verheißt sicher nichts Gutes.
mobile-ent.biz, nytimes.com

Spiele bleiben der stärkste Umsatzbringer im Mobilgeschäft: Auch 2016 werden noch 43 Prozent des mobilen Umsatzes in den USA mit Games generiert – ebenso viel wie in diesem Jahr. Video sinkt von 40 auf 33 Prozent, Musik steigert sich von 17 auf 24 Prozent, reicht damit den Spielen aber immer noch nicht das Wasser, so die Prognose von eMarketer. Innerhalb der Musikbranche gewinnen werbefinanzierte Angebote stark hinzu und landen in 2016 bei 86 Prozent, Abos und Downloads sinken auf 8 und 6 Prozent.
emarketer.com

E-Reader setzen sich nun auch in Deutschland durch: Nach den Prognosen der Bitkom werden in diesem Jahr hierzulande 800.000 Lesegeräte für E-Books verkauft. Das entspräche einem Anstieg von 247 Prozent im Vergleich zum letzten Jahr. Der Branchenverband glaubt, der Markt für E-Reader und E-Books stehe nun vor dem Durchbruch.
bitkom.org

Passbook gewinnt weitere Kooperationspartner: Apples Anwendung für mobile Tickets und das Bezahlen mit dem Handy für iOS 6 ist nun auch bei Starbucks eingebunden. Die neue Starbucks-App mit Passbook-Support ist zwar auch hierzulande erhältlich, derzeit akzeptieren aber lediglich die Filialen in den USA die Abwicklung per Passbook.
apfelnews.eu

– Infografik der Woche – Powered by MobileMetrics.de | Fakten und Kennzahlen zum Mobile Web –

Smartphone-Nutzung auf der Toilette entwickelt sich immer mehr zum „Klassiker“ der mobilen Kommunikation. Keiner will es so richtig zugeben, aber nahezu alle tun es – reden aber ungern darüber. Zum Glück gibt es nun eine Infografik, die uns einige Einblicke in die Smartphone-Aktivitäten auf dem stillen Örtchen gibt.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– Anzeige –
Neue Ausgabe – SCREENGUIDE für Webprofessionals ist da: Die Arbeit im Online-Bereich ist von einer großen Bandbreite unterschiedlicher Technologien und übergreifendem Know-How geprägt. Das Print-Magazin SCREENGUIDE verbindet die Vielzahl von Themen und bereitet diese für die Leserschaft professionell und hochwertig auf. Jetzt Ausgabe sichern. Tipp: Ein Abo ist günstiger, schneller und bequemer.
screengui.de

– M-VIDEO –

BlackBerry 10 kommt zwar erst Anfang nächsten Jahres auf den Markt, Hersteller RIM gab aber schon mal einen ersten Einblick in das neue Betriebssystem seiner Smartphones. mobilbranche-Mitarbeiter Lutz Herkner hatte Gelegenheit, sich die Oberfläche anzusehen.
youtube.de

– M-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: Mobile Apps – Intensivseminar (8. Oktober, Frankfurt), Die mobile Website – Struktur, Design, Kontext und Technik (8. bis 9. Oktober, München:), Communication World (9. bis 10. Oktober, München, kostenlose Messetickets per Mail an treiss@mobilbranche.de erhältlich), Buchmesse mit StoryDrive (10. bis 14. Oktober, Frankfurt), Mobile National Day (11. Oktober, Prag), Idea Lab (12. bis 13. Oktober, Vallendar), WebTech Conference (14. bis 17. Oktober, Mainz), Mobile Monday. Arts of App Making (15. Oktober, München), Media Entrepreneurs Day (16. Oktober, Berlin), SAP-Forum für Enterprise Mobility (17. Oktober, Frankfurt)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Facebook führt promoted Posts für Privatnutzer ein: Wer seinen Nachrichten mehr Aufmerksamkeit gönnen möchte, kann nun dafür zahlen. Um die 7 Dollar soll so etwas kosten, so „Techcrunch“, dafür wird dann der Post prominenter im Stream der Freunde angezeigt. Der Dienst soll bereits in den USA sowie in 20 anderen Ländern ausgerollt worden sein und Nutzern mit weniger als 5000 Freunden zur Verfügung stehen. Nicht promotete Nachrichten sollen im Durchschnitt von 12 bis 16 Prozent der Freunde gesehen werden.
techcrunch.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare