E-Plus, Google, eBay.

von Florian Treiß am 19.Oktober 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

E-Plus ändert Tarifstruktur von BASE: Ab dem 1. November gibt es die Pakete BASE pur, BASE smart und BASE all-in, die auf die Bedürfnisse von Wenig-, Normal- bzw. Vielnutzern zugeschnitten sind. Die Preise liegen zwischen monatlich 5 Euro (50 Minuten Telefonie und 50 SMS inklusive und 30 Euro (Allnet-Flat, SMS-Flat und 500 Megabyte Fullspeed-Internet inklusive). Die maximale Surfgeschwindigkeit wird auf 3,6 MBit/s halbiert, was laut Angaben von E-Plus für Smartphone-Surfer ausreichen soll und die zur Verfügung stehende Netzkapazität gerechter verteilen soll.
teltarif.de, areamobile.de, eplus-gruppe.de (Pressemitteilung)

Google wird dieses Jahr voraussichtlich 8 Mrd Dollar mit Werbung auf Mobilgeräten umsetzen und damit mehr als dreimal soviel wie noch im vergangenen Jahr, als der Umsatz bei 2,5 Mrd Dollar lag, so Google-Chef Larry Page, der sich zugleich wegen zu früh veröffentlichter Quartalszahlen entschuldigen musste. Diese waren gestern völlig überraschend mit Anmerkungen wie „Zitat von Larry steht noch aus“ erschienen. Der Umsatz stieg in den vergangenen Monaten demnach um 45 Prozent auf 14,1 Mrd Dollar, doch der Gewinn schrumpfte um 20 Prozent auf 2,2 Mrd Dollar.
techcrunch.com (Mobile), spiegel.de (Quartalszahlen)

eBay weiter auf Wachstumkurs: Der Konzern konnte seinen Umsatz und um rund 15 Prozent auf 3,4 Mrd Dollar steigern, der Gewinn legte ähnlich stark auf 718 Mio Dollar zu. Großen Anteil am Erfolg hat der Boom des Mobile Web: dieses Jahr sollen bei eBay bereits Waren im Wert von 10 Mrd Dollar mobil gehandelt werden. eBay-Chef John Donahoe bekräftigt, dass er zudem bald auch in deutschen Ladengeschäften Zahlungen mittels Paypal ermöglichen will.
welt.de, presse.ebay.de

Facebook verbessert sein Angebot für Android-Entwickler: Ab sofort gibt ein neues Entwickler-Kit (SDK) für Android-Apps sowie ein Android Developer Center. Die Idee dahinter ist, dass Entwickler ihre Android-Apps über neue Tools im Handumdrehen mit Facebook-Funktionen wie etwa Profil-Verknüpfung und Checkin-Funktion ausstatten können. Zudem bietet das SDK die Möglichkeit, Werbeschaltungen in den mobilen Angeboten von Facebook zu tracken und die Anzahl der dadurch ausgelösten Installationen zu messen.
techcrunch.com, developers.facebook.com

RIM verliert wichtigen Kunden: Die Beratungsfirma Booz Allen Hamilton, die mit ihren 25.000 Mitarbeitern u.a. die US-Regierung berät, will künftig keine Blackberrys mehr als Firmenhandys nutzen. Stattdessen sollen die Mitarbeiter mit iPhones und Android-Smartphones ausgestattet werden. Selbst eingefleischte Blackberry-Fans werden ihre privaten Geräte künftig nicht mehr dienstlich nutzen dürfen, so die schlechte Nachricht für Blackberry-Hersteller RIM.
businessweek.com

– Anzeige –
GAST Herbstmesse und Mobile National Day Salzburg tun sich zusammen: Unter dem Motto „Hotellerie & Gastronomie trifft Mobile & Social Media“ fokussiert der Mobile National Day am 13. November 2012 in Salzburg parallel zur „Alles für den Gast Herbst 2012“ Messe diesen Themenbereich. Entscheider der verschiedenen Bereiche aus der Tourismusindustrie treffen dort auf Experten der Mobile und Social Media Branche.
www.mobile-national-days.com

– M-NUMBER –

31 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung zwischen 14 und 69 Jahren nutzen mittlerweile das Mobile Web, ergibt die ACTA-Studie 2012. Gegenüber dem Vorjahr hat sich die Zahl der Nutzer von 9,8 Mio auf 18 Mio Menschen beinahe verdoppelt. Die erfolgreichsten mobilen Angebote kommen wenig überraschend von Google, Facebook und YouTube. Immerhin 2,5 Mio Menschen nutzen jede Woche mobile Angebote von regionalen Tageszeitungen.
meedia.de, kress.de, absatzwirtschaft.de

– M-QUOTE –

„Diese Supergiganten sind unsere Geschäftspartner und existenzielle Herausforderung zugleich. Dagegen sind wir doch eher eine kleine Start-Up-Bude aus Kreuzberg.“

Mathias Döpfner, Chef von Axel Springer, macht sich gegenüber Konzernen wie Apple und Google klein.
welt.de

– M-TRENDS –

Virtuelle Supermärkte krempeln das Shopping um: Was letztes Jahr mit Plakatwänden von Tesco in einer U-Bahn-Station in Südkorea begann, nämlich das Bestellen von Waren per QR-Code und Smartphone, soll nach Testläufen verschiedener Händler wie u.a. Budnikowsky in Hamburg nun China erobern. Das Unternehmen Yihaodian will landesweit 1.000 leere Stores von 1200 Quadratmetern eröffnen, in denen die Ware an Displaywänden gezeigt und bestellt werden kann. Interessant daran: Yihaodian gehört neuerdings zum US-Riesen Wal-Mart.
etailment.de

Mobile Couponing: Im fünften Teil einer Serie von „Mobile Zeitgeist“ spricht Gettings-Chef Boris Lücke darüber, das Mobile Couponing eine moderne Methode ist, Angebote von Händlern und Konsumenten zusammenzuführen. Der wichtigste Trend der letzten zwölf Monate ist dabei Social Gifting, meint Boris Lücke, denn hier schnappe der „Facebookeffekt“ in den Markt für Mobile Couponing und öffne das Thema einer noch breiteren Zielgruppe.
mobile-zeitgeist.com

Tablet-Boom: Marktforscher eMarketer erwartet, dass 2015 jeder zweite US-Internetnutzer ein Tablet besitzen wird. Bis Jahresende sollen es immerhin schon 69,6 Mio Menschen sein und damit doppelt soviele wie 2011. Der Tablet-Boom hat auch Auswirkungen aufs Geschäft mit mobiler Werbung: Speziell auf Tablets ausgerichtete Werbekampagnen haben eine höhere Werbewirkung als Kampagnen für Smartphones, so Daten von InsightExpress.
emarketer.com

– Anzeige –
Sie verlieren die Kontrolle über Ihre Social Media Kanäle? Mit dem AGNITAS Social Media Manager behalten Sie immer den Überblick: verwalten und beobachten Sie Ihre Social Media Kampagnen im Team mit nur einem Tool. Testen Sie jetzt die neue Version des SMM kostenlos und unverbindlich!

E-Ink-Displays sollen Smartphones mit einer Woche Betriebszeit ermöglichen: Onyx, ein chinesischer Hersteller von E-Readern mit E-Ink-Display, wie sie beispielsweise in Amazons Kindle zum Einsatz kommen, hat nun einen Smartphone-Prototypen vorgestellt, der durch die spezielle Display-Technologie sehr wenig Strom benötigt. Bisher hat E-Ink aber noch entscheidende Nachteile: So ist bisher keine farbige Darstellung möglich, zudem laufen damit bislang keine Videos und Animationen.
mobiwatch.de (mit Video)

iPhone 5 bei Vodafone künftig nur noch mit Net-Lock: Wie schon bei der Deutschen Telekom wird auch bei Vodafone das Gerät künftig die ersten 24 Monate nur im eigenen Netz laufen und kann erst danach entsperrt werden. Damit ist O2 künftig der einzige deutsche Netzbetreiber, der das iPhone 5 von Anfang an entsperrt anbietet. Unterdessen hat die Deutsche Telekom den Preis des iPhone 5 bei den meisten Verträgen um 30 Euro erhöht.
areamobile.de

– Infografik der Woche – Powered by MobileMetrics.de | Fakten und Kennzahlen zum Mobile Web –

madvertise hat vom Marktforscher Interrogare analysieren lassen, wie es um die Werbewirkung von mobilen Rich-Media-Kampagnen steht, also um mobile Werbeformate, die mit Video, Audio und/oder Animationen angereichert werden. Begleitet wurde dabei eine über das madvertise-Netzwerk ausgelieferte mobile Rich-Media-Kampagne zur Bewerbung eines neuen Tarifs in Kombination mit dem zum Kampagnenzeitpunkt neuen Samsung Galaxy SIII von O2.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-QUOTE –

„Mobile ist definitiv zu einem Lifestyle geworden. Jeder der ab und zu mit offenen Augen in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, merkt, dass sich kaum jemand mehr diesem Trend entziehen kann. Der mobile-digital Lifestyle ist längst zu einem festen Bestandteil der jungen Generation geworden.“

Martin Spitzenberg von Appmotion erläutert im Interview, wie Unternehmen darauf eingehen können und was erfolgreiche Apps ausmacht.
nextmediablog.de

– M-LESETIPP –

Mobile Payment: E-Commerce-Experte Achim Himmelreich erläutert in einem ausführlichen „Handelsblatt“-Interview, wie der aktuelle Stand beim mobilen Bezahlen ist. „Komplett verdrängen wird die Technik das Bargeld auf absehbare Zeit sicher nicht, aber bei den Kunden steigt bereits die Nachfrage nach solchen Systemen“, so Himmelreich.
handelsblatt.com

– M-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: iPhone Developer Conference, Mobile Developer Conference, Mobile Business Conference (alle: 22. bis 23. Oktober, Stuttgart), Mobile Device Management (23. bis 24. Oktober, Mainz), Medientage München (24. bis 26. Oktober, München), Mobile meets Facebook (25. Oktober, Berlin), MobileFirst! Night (25. Oktober, Nürnberg; mit mobilbranche.de-Gründer Florian Treiß), ADC Young Masters – Mobile (25. Oktober, Augsburg), SEO Day (25. Oktober, Köln), Droidcon (25. bis 26. Oktober, London), 6. Mobile Content Cologne (26. Oktober, Köln), deGUT – Deutsche Gründer- und Unternehmertage (26. bis 27. Oktober, Berlin), Mobile Monday. NFC is all around (29. Oktober, Hamburg), Pioneers Festival (29. bis 31. Oktober, Wien), World Publishing Expo mit Tablet & App Summit (29. bis 31. Oktober, Frankfurt), Voice + IP (30. bis 31. Oktober, Frankfurt)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Rupert Murdoch entschuldigt sich bei Hugh Grant für einen fiesen Tweet: Der Medienmogul hatte gewittert, dass sich der Schauspieler nicht um ein unehliches Kind kümmere und hatte ihn zudem „Drecksack-Promi“ genannt.
guardian.co.uk

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare