Nokia und Microsoft präsentieren „Feuerlöscher für die brennende Plattform“ Windows Phone.

von Florian Treiß am 06.September 2012 in Geräte, News, Ökosysteme

Windows Phone 8 an die Macht? Deutsche Mobile-Experten räumen der Allianz von Nokia und Microsoft nach der Präsentation ihrer ersten Smartphones mit Windows Phone 8 eine reele Chance ein, sich als drittes Mobile-Ökosystem neben Google und Apple zu etablieren, wie eine Blitzumfrage des Fachdienstes mobilbranche.de zeigt. Mit dem Nokia Lumia 920 und dem Nokia Lumia 820 sind nun gleich „zwei Feuerlöscher für die brennende Plattform“ da, wie Achim Himmelreich, Partner bei Mücke, Sturm & Company, sagt – Windows Phone 8 dabei aber mehr als Konkurrenten für Android sieht denn als Gefahr für Apple. Florian Gmeinwieser, Head of Mobile Marketing der Plan.Net Gruppe, sagt: „Alle Zeichen stehen auf Grün und wir würden uns freuen, wenn Windows wieder eine etwas größere Rolle im Mobile-Bereich spielt“. Torsten Oelke, CEO der Smart Mobile Factory, sagt: „Der Ansatz hat eine faire Chance. Wenn es im derzeitigen Markt die Möglichkeit für einen weiteren Player gibt, dann für Windows 8.“ Michael Reuter, Co-Gründer von AppAdvisors, traut der Allianz von Nokia und Microsoft trotz aller Startschwierigkeiten zu, „genau der zukünftige ernstzunehmende Wettbewerber zu werden, den die zunehmend selbstgefälliger werdenden Apple und Google verdient haben.“ Und Matti Kawecki, Geschäftsführer von AppSourcing, gibt folgende Prognose für 2013 aus: „iOS stark in B2C, Android für die Freaks, Windows 8 stark in B2B und B2C wachsend.“

Alle Statements in alphabetischer Reihenfolge:

Florian Gmeinwieser, Head of Mobile Marketing der Plan.Net Gruppe: „Wir hatten das Glück, die Geräte und die Software von Nokia mit Windows Phone 8 schon vorab zu sehen und testen zu können – und sind beeindruckt: Geräte und Software sind klasse, haben ein elegantes Userinterface und laufen stabil. Nokia und Microsoft könnten es damit – endlich – schaffen, mit Windows Phone 8 ein drittes Mobile-Ökosystem neben Google und Apple zu etablieren. Und eines ist klar: In ca. 80 Prozent der Haushalte stehen Windows-PCs – und das kann durchaus ein großer Hebel sein, wenn Verbraucher sich beim Neukauf eines Smartphones dann ebenfalls für das selbe System – also Windows Phone – entscheiden. Alle Zeichen stehen auf Grün und wir würden uns freuen, wenn Windows wieder eine etwas größere Rolle im Mobile-Bereich spielt.“

Achim Himmelreich, Partner, Mücke, Sturm & Company: „Immerhin – zwei Feuerlöscher für die brennende Plattform sind jetzt da. Die Chance damit im Android-Segment anzugreifen ist real, Apple hingegen kann beruhigt auf den 12.9. schauen.“

Matti Kawecki, CEO von AppSourcing GmbH: „Wir glauben, dass Microsoft es schafft, das 3. Ökosystem neben iOS und Android aufzubauen. Gleiches System, gleiche Apps für Smartphones, Tablets und Desktops. Besonders für Geschäftskunden interessant, da dort Microsoft oft bevorzugt wird. Als Firma haben wir ‚alles auf die Kachel gesetzt‘, in diesen Herbst sollte unsere Losung aufgehen. Meine kleine Prognose für 2013: iOS stark in B2C, Android für die Freaks, Windows 8 stark in B2B und B2C wachsend.“

Torsten Oelke, CEO, Smart Mobile Factory GmbH: „Der Ansatz hat eine faire Chance. Wenn es im derzeitigen Markt die Möglichkeit für einen weiteren Player gibt, dann für Windows 8.“

Michael Reuter, Co-Gründer AppAdvisors GmbH: „Schon das erste Lumia 800 war ein sehr gutes Smartphone verglichen mit dem, was Nokia bis dato herausgebracht hatte: Es war die erste Nokia-Hardware, die aufgrund ihres Form-Faktors (von jungen Menschen) gekauft wurde. Microsoft als Softwarelieferant definiert sich gerade neu – als Mobilsoftwarelieferant. Wenn es Microsoft gelingt, seine mit den Jahren im Desktopbereich erarbeitete Selbstsicherheit und Ignoranz gegenüber veränderten Kundenwünschen aufzugeben und als mobiler Anbieter neu zu starten, ist ‚Nokia-Microsoft‘ trotz aller Startschwierigkeiten genau der zukünftige ernstzunehmende Wettbewerber, den die zunehmend selbstgefälliger werdenden Apple und Google verdient haben.“

– Anzeige –
Technologie & Branchen-Know how für Ihren mobilen Auftritt: Das ist unser Geschäft. 200 erfolgreich realisierte branchenübergreifende Projekte. Mobiles Internet, Applikationsentwicklung und Mobile Marketing. EXKLUSIV auf der dmexco 2012 – der in|MOTION Push Manager mit Local Notifications für Ihre Marketingkampagnen: „aktuell & individuell & lokal“.
Verabreden Sie mit uns einen Termin – wir nehmen uns gerne die Zeit für Ihr Mobile-Projekt >>>

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Jan Webering von Sevenval über die neue Multiscreen-Welt, Telekom erneuert Startup-Strategie, AGOF mobile facts sieht G+J EMS als mobilen Vermarkter Nr. 1. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare