MeteoGroup, Telekom, Telefónica.

von Ulrich von Schweinitz am 20.September 2012 in Kurzmeldungen

– Das API App Publisher Interview – powered by appstar.tv, der App Marketing Plattform –

In Zusammenarbeit mit appstar.tv starten wir heute eine neue Interview-Serie, die App-Publisher in den Mittelpunkt stellt. Den Auftakt macht die Wetter-App WeatherPro der MeteoGroup. Auf vielen Smartphones hat WeatherPro einen festen Platz auf dem Homescreen belegt. Interviewpartner ist David Kaiser, der als Sector Manager Mobile den gesamten mobilen Bereich in der MeteoGroup betreut.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Telekom ernennt John Legere zum neuen Chef ihrer US-Tochter: Der Branchenveteran übernimmt den Posten des CEO der T-Mobile USA vom Interims-Geschäftsführer Jim Alling, der seit Juni für den zum Konkurrenten Vodafone übergelaufenen Philipp Humm eingesprungen war. John Legere war vorher u.a. bei Dell und dem Marktführer AT&T. Als sein Meisterstück gilt die Sanierung des US-Unternehmens Global Crossing nach einer der größten Pleiten der US-Wirtschaftsgeschichte. Im ersten Interview sagt er: „Ich nehme den Kampf auf“.
handelsblatt.com, de.reuters.com, allthingsd.com (Interview)

Telefónica gewinnt ersten Kreditkartenpartner für seine digitale Brieftasche namens „O2 Wallet“ in Deutschland: Der Mobilfunkanbieter geht mit dem DG Verlag, einem Unternehmen in der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, eine Kooperation ein. Anfang 2013 soll die „O2 Wallet“ hierzulande in einen Feldtest gehen: Ausgewählte Kreditkartenkunden der Dortmunder Volksbank eG sollen als erste die Möglichkeit erhalten, mit dem Smartphone zu zahlen.
telefonica.de

Groupon kommt in den USA mit eigenem mobilen Bezahldienst „Groupon Payments“ auf den Markt: Dafür bietet das Schnäppchenportal einen Dongle für Mobilgeräte an, der verdächtig nach dem Konkurrenzprodukt von Square aussieht. Damit können Händler Kreditkartenzahlungen abwickeln, vorausgesetzt sie besitzen ein iPhone oder einen iPod Touch. Unterdessen ermöglicht es die App PayDragon, den Barcode von Produkten einzuscannen und sie mit nur einem Klick vom Smartphone aus zu bestellen.
mobilszene.de (Groupon), mobilepaymentstoday.com (PayDragon)

Facebook testet eigenes mobiles Werbenetzwerk: Aufsetzend auf den Facebook-Profilen ist künftig Targeting nach Alter, Geschlecht und Vorlieben möglich, die auch die „Likes“ von Freunden umfassen. Facebook bedient sich für die Werbeschaltung verschiedener Werbe-Marktplätze wie Mobclix und Nexage, die ihrerseit Anzeigenplätze auf AdMob oder iAd oder direkt bei Publishern vermitteln.
onlinemarketing.de, techcrunch.com, businessinsider.com

HTC stellt neue Windows Phones vor: Die beiden Modelle HTC 8S und 8X laufen mit Windows Phone 8. Das HTC 8S versteht sich als Einsteigermodell zum Preis von 299 Euro, das 8X gehört zur oberen Mittelklasse. Im Test läuft das HTC 8S ordentlich, nur sind die Arbeitsspeicher mit 512 MB und der Speicher mit 4 Gigabyte etwas knapp. Eine Besonderheit des 8X ist ein Anschluss für die „Beats Audio“-Kopfhörer des amerikanischen Rappers Dr. Dre.
nytimes.com, wsj.com, areamobile.de, teltarif.de, spiegel.de

Firefox-Handy aus China: Der Hersteller ZTE kündigt für Dezember das erste Firefox-Handy der Welt an. Die Entwickler des unabhängigen Internetbrowsers wollen mit ihrem neu entwickelten Firefox-Betriebssystem für Smartphones eine Alternative zu Googles Android und Apples iOS bieten. Ganz von Null müssen sie nicht starten. „Wir planen so wenig wie möglich von Android zu verwenden“, erklärte der Entwickler Andreas Gal in einem Onlineforum.
spiegel.de

Apple will 3 Mrd Dollar Entschädigung von Samsung fordern: Die „Korea Times“ will wissen, dass nach dem Teilsieg vor dem Gericht im kalifornischen San Jose ein Antrag bei der zuständigen Richterin Lucy Koh eingegangen ist, die zugesprochene Entschädigungssumme zu verdreifachen. Apple will die Urteilsverkündung am Freitag für diesen Scoop nutzen, der die höchste je erhobene Forderung sein dürfte.
giga.de

– Anzeige –
Windows 8 kommt. Nutzen Sie Ihre einzigartige Chance, vom Anfang an dabei zu sein!
appsourcing.de/windows-8-apps

– M-NUMBER –

40,1 Prozent der für die aktuelle W3B-Studie „Location Based Services“ befragten Handynutzer haben Bedenken, ihren Standort anzugeben. Dabei nutzt jeder Fünfte Location-based Services regelmäßig und etwa zwei Fünftel immerhin gelegentlich. 38,1 Prozent lassen Standortbestimmungen (fast) nie zu.
lead-digital.de, internetworld.de, w3b.org

– M-QUOTE –

„Ich persönlich habe das Gefühl, dass wir bisher erst ungefähr ein Drittel dessen erreicht haben, was wir in Sachen Konsistenz, Reaktionsschnelligkeit und finalem ‚Polish‘ wollen.“

Googles Android-UI-Verantwortlicher Matias Duarte meint, Android braucht noch viel Arbeit.
androidnext.de

– M-TRENDS –

Vodafone bereitet sich aufs Oktoberfest vor: Mit 110 temporären Funkzellen im GSM- und UMTS-Netz verstärkt der Mobilfunkanbieter seine Präsenz auf der Wiesn. Alle 150 bis 200 Meter steht eine Funkstation. Das Netz soll während der Bier & Hendl-Saison die dreifache Last aushalten, verspricht der Anbieter.
vodafone.de

Mobile Internetnutzung ist in Deutschland mit einem Anteil von 7 Prozent am gesamten Onlinetraffic prozentual gesehen relativ niedrig – im europäischen Vergleich liegt Deutschland damit nur auf Rang 11, so eine Comscore-Studie. Großbritannien liegt mit einem Anteil von 16,4 Prozent auf Rang 1 in Europa, gefolgt von Irland und Russland.
comscoredatamine.com

Tablet-Absatz besser als erwartet: Die Analysten von IDC korrigieren ihre Prognose der Absatzzahlen fürs laufende Jahr um 9 Prozent nach oben. Statt 107 Mio sollen bis Ende 2012 insgesamt 117,1 Mio Einheiten weltweit verkauft werden. Bis 2016 soll der Absatz auf jährlich 261,4 Mio Geräte wachsen.
allthingsd.com, idc.com

iPhone 5 kostet in der Herstellung 207 Dollar: Die Website iSupply schätzt die Sachkosten auf 199 Dollar, die Montage bei Foxconn auf 8 Dollar je Gerät. Im Handel kostet ein iPhone mit 16 Gigabyte dann 649 Dollar, in Deutschland 679 Euro. Die Hardwarekosten liegen 11 Dollar über dem iPhone 4S, bedingt durch das teure LTE-Mobilfunkmodul. Der 4-Zoll-Bildschirm kostet 44 Dollar, der traditionelle nur 37 Dollar.
zdnet.de, isupply.com

Google spendiert seinen Kartendiensten für Android ein Update: Passend zum Rauswurf von Google Maps im neuen iOS 6 von Apple, das künftig seine eigenen Karten verwendet, liefert Google ein Update mit etlichen Verbesserungen. So werden jetzt Orte zuerst angezeigt, die sich in der Nähe des Gerätes befinden. In der Android-App kann man feste Orte unter „My Places“ speichern, muss also für den Heimweg nur noch „Zu Hause“ anklicken.
cnet.com, androidnext.de

– Anzeige –
Erreichen Sie die mobilen Entscheider mit Ihrer Werbung bei mobilbranche.de! Sprechen Sie die 4.000 Abonnenten unseres täglichen Newsletters gezielt mit Text-Bild-Anzeigen an. Alle Infos in den Mediadaten oder direkt bei Herausgeber Florian Treiß, treiss@mobilbranche.de oder Telefon (0341) 698 32 21.

– M-LESETIPP –

Mobile Strategien: Im mobilen Kanal fällt es Unternehmen oft schwer ihren Kunden einen echten Mehrwert zu bieten – ein systematisches Vorgehen ist zu empfehlen, so Hagen Sexauer von Sempora Consulting in einem Fachbeitrag. Er empfiehlt ein Mobile Framework als Zielsystem für Unternehmen.
slideshare.net

– M-VIDEO –

Apples iOS 6 im Einsatz: Wer den Selbsttest vermeiden will, kann die wichtigsten Funktionen des neuen Betriebssystems in zwei Videos der Fachdienste Businessinsider und Mashable anschauen. Neu ist u.a. eine bessere Facebook-Integration sowie ein neuer Kartendienst als Ersatz für Google Maps.
businessinsider.com, mashable.com

– M-WINNER –

Kongress-Tagestickets für die Communication World am 9. und 10. Oktober in München haben folgende Leser gewonnen: Daniel Melter, Kerim Ispir, Rainer Setzke, Gisbert Amm, Melanie Treude, Stefanie Freundlieb, Erik Pellemeier, Johannes Claudi. Alle Gewinner erhalten im Laufe des Tages entsprechendes Ticket-Codes per E-Mail zugesandt. Bei der Fachmesse mit begleitendem Kongress geht es um intelligente und flexible mobile IT mit Businessfokus.

– M-FUN –

Jemeinsam kommt janz jut: Die App des Berliner Entwicklers „Mr. Schtief“ will die Teilnehmer des mobilen sozialen Netzwerks zu Treffen im Real Life anstiften. Jebrauchsanleitung: „Triff Freunde, erstell eine Jemeinsamkeit, scannt alle jemeinsam den QR-Code und bestätigt somit euer Treffen und ladet euren Freundschaftsbalken wieder auf.“ Knorke Idee!
giga.de, play.google.com/jemeinsam

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare