vukee, Rocket Internet, Trademob.

von Florian Treiß am 15.August 2012 in Kurzmeldungen

– M-INTERVIEW –

vukee: Fotokasten.de-Gründer Meik-M. Lindberg will kreativen Köpfen mit seinem neuen Startup vukee in Hamburg einen sicheren Hafen bieten. Autarke App-Entwickler sollen vom Markt- und Marketing-Know-how der vukee-Mannschaft profitieren und nicht weiter als Einzelkämpfer arbeiten, wünscht sich Lindberg im mobilbranche.de-Interview. vukee ist aber nicht nur ein Schmelztiegel für freie Entwickler, sondern produziert auch eigene Apps wie etwa photo2collage.
mobilbranche.de (gesamtes Interview)

– M-BUSINESS –

Rocket Internet mit neuem Großinvestor: Der Mobilfunkanbieter Millicom, der in dreizehn verschiedenen Ländern in Lateinamerika und Afrika aktiv ist, beteiligt sich an der Latin America Internet Holding (LIH) und der Africa Internet Holding (AIH) des Samwer-Inkubators. Bis 2014 sollen dafür 340 Mio Euro fließen, der Anteil steigt bis dahin von jetzt 20 auf dann 50 Prozent. Millicom hat zudem die Option, bis 2016 die beiden Holdings komplett zu übernehmen.
gruenderszene.de, deutsche-startups.de

Trademob hat nach einer detaillierten Kampagnen-Analyse festgestellt, dass viele Apps mit einer Platzierung in der Top 25 einen besseren Return on Investment erzielen als mit einem Top 5 Ranking. Deshalb startet der App-Marketinganbieter nun die sogenannte „smartBoost“-Kampagne, die mit einem ausgefeilten Trackingsystem die individuelle Gewinnzone für jede App ermittelt. So soll verhindert werden, dass Werbungtreibende über das Ziel hinaus schießen.
internetworld.de

Sevenval veröffentlicht sein neues Softwarepaket „Sevenval FIT 12“, das die Ladeperformance und Usability von mobilen Webseiten erhöhen soll. Mobile Seiten sollen sich durch eine intelligente Kombination von Client- und Server-Technologien um bis zu 40 Prozent schneller aufbauen. Dabei setzt der Kölner Experte für Mobile Technology auf das Architekturkonzept des Server Side Responsive Web sowie individuelle Browser- und Geräteanpassungen.
per Mail

KPN stoppt Verkauf von belgischer Tochter: Der E-Plus-Mutterkonzern hatte erwogen, BASE Belgien zu verkaufen, doch die abgegebenen Angebote sollen enttäuschend gewesen sein. KPN hatte einen Erlös von 1,7 Mrd Euro angestrebt, doch die Bieter De Persgroup, Blackstone, Providence, Cinven sowie Telenet wollten allesamt weniger Zahlen. Der neue KPN-Großaktionär Carlos Slim soll sich deshalb für den Verbleib von BASE Belgien bei KPN starkgemacht haben.
ftd.de

Sony bringt ältere Playstation-Spiele auf Android-Smartphones: Ab Herbst sollen über das Angebot Playstation Mobile „Spiele-Häppchen“ angeboten werden, die zumeist auf Titeln basieren, die ursprünglich für die erste Generation der Playstation entwickelt worden sind. Zum Start sollen 30 verschiedene Spiele verfügbar sein, die auf von Sony zertifierten Geräten laufen. Als Hardwarepartner sind neben Sony selbst auch Asus, HTC und Wikipad mit im Boot.
handelsblatt.com

Android mit Sicherheitslücke: Erstmals ist ein so genannter Drive-by-Download-Trojaner für Googles mobiles Betriebssystem aufgetaucht. Es genügt bereits der Besuch einer speziell präparierten Internetseite, um das Smartphone mit einem Spionage-Programm zu infizieren, warnt die Sicherheitsfirma F-Secure in ihrem „Mobile Threat Report Q2 2012“. Bislang gab es „nur“ verseuchte Apps, aber keine Schadprogramme, die sich direkt von mobilen Websites aus installierten.
t-online.de

– Anzeige –
Wir bringen Ihre App in den Windows Store. Nutzen Sie die hohe Aufmerksamkeit zum Vermarktungsstart von Windows 8 und gewinnen Sie mit einer Windows 8 App neue Nutzer auf Tablets, Ultrabooks und Laptops. Starten Sie jetzt, und wir bringen Ihre App pünktlich zum Markstart am 26. Oktober in den Windows Store. Rufen Sie uns an: 0221 – 801115 -13
www.gjuce.com

– M-NUMBER –

64,1 Prozent aller weltweit im 2. Quartal 2012 verkauften Smartphones laufen mit Android, so Marktforscher Gartner. Vor einem Jahr waren es noch 43,4 Prozent. Allerdings kann Android bislang nur bei Privatkunden punkten, während das Unternehmensgeschäft weiter von Apple dominiert wird. Auch bei Tablets gibt Apple den Ton weiter an: Der Marktanteil des iPads ist im 2. Quartal auf 70 Prozent gestiegen, so Marktforscher IHS.
blogs.wsj.com

– M-QUOTE –

„Eins ist sicher: Einen extrem langen Atem wird Amazon haben.“

Klaas Kersting, Gründer von Flaregames, über den Vorstoß von Amazon, mit den Amazon Game Studios einen eigenen Spieleentwickler zu starten.
gruenderszene.de

– M-TRENDS –

Mobiles Olympia: Bei den Olympischen Spielen in London wurde Social Media v.a. dank der Überall-Verfügbarkeit via Mobile Web so stark genutzt wie nie zuvor. Sprint-Star Usain Bolt war nicht nur mit drei Goldmedaillen der große sportliche Gewinner, sondern mit 960.000 Tweets zu seiner Person auch der Twitter-Sieger. Unterdessen wurden auch SMS fleißig genutzt: Laut Sybase 365 stieg der SMS-Traffic in Großbritannien um 46 Prozent, als das britische Radrennteam im Sprint siegte, und um 36 Prozent, als Andy Murray im Tennis-Einzel die Goldmedaille holte.
mashable.com (Twitter-Infografik), mediapost.com (Interview), per Mail (SMS-Traffic)

Mobile Games treiben die Entwicklung der Spielebranche voran und sind einer der wichtigsten Trends auf der Gamescom in Köln, die heute beginnt. Christian Wawrzinek von den Hamburger Goodgame-Studios setzt bei seiner Expansion vor allem auf international ausgerichtete mobile Spiele. Einer der Vorteile von Mobile Games ist ähnlich dem von Browserspielen: „Beim Start muss man erst einen relativ kleinen Teil eines Spieles fertig programmiert haben. Läuft es dann gut, kann man nachlegen, mehr investieren.“
welt.de

Samsung vs. Apple: Die Hälfte der angesetzten Verhandlungstage ist bereits vorbei. nachdem zunächst Apple tagelang das Wort hatte, hat nun Samsung das Wort und argumentiert, dass umgekehrt Apple drei wichtige Patente von Samsung verletze. Außerdem habe es viele Designelemente, die Apple für sich beansprucht, in Wahrheit schon früher gegeben. Auch seien die Icons der Samsung-Apps nicht von Apple kopiert, im Gegenteil habe die Designerin so hart daran gearbeitet, dass sie nicht mal ihr neugeborenes Kind habe Stillen können.
allaboutsamsung.de

Mobile Payment gut erklärt: Ulrich Coenen, Chief Innovation Officer von E-Plus, löst die „Babylonische Begriffsverwirrung“ in einem Fachbeitrag auf. Während viele Nutzer noch an das Bezahlen per Handyrechnung denken, dass schon seit Ende der 1990er Jahre möglich ist und u.a. bei Klingeltönen und Apps eingesetzt wird, geht es heute bei Mobile Payment meist eher um das Smartphone als Hilfsmittel zum Bezahlen. Das Smartphone soll sich mittels Technologien wie NFC zur digitalen Version der guten alten Geldbörse weiterentwickeln.
udldigital.de

Surfen über den Wolken: Immer mehr Airlines bieten W-Lan im Flugzeug an. „Welt kompakt“ gibt einen ausführlichen Überblick, welche Gesellschaften die Internetnutzung über den Wolken ermöglichen, auf welchen Strecken das Angebot gilt und was es kostet. So hat Lufthansa mittlerweile 66 seiner Langstreckenflieger mit Hotspots ausgestattet.
welt.de

– Anzeige –
Wir sehen uns morgen in Berlin! 3. mobilbranche.de Mobilisten-Talk am 16. August um 19.00 Uhr im BASE_camp. Schwerpunkt: Mobile Banking und Mobile Payment. Erleben Sie eine hochkarätige Diskussionsrunde und Networking mit mobilen Entscheidern bei kostenlosen Drinks und Snacks. Jetzt noch schnell gratis anmelden via Facebook oder per Mail an treiss@mobilbranche.de

– M-LESETIPP –

Facebook hat nach wie vor ein strategisches Problem: Die Smartphone-Revolution bedroht das Werbegeschäft – und die Lösung fällt dem Social Network schwer. Stefan Schultz fasst bei Spiegel Online die aktuellen Entwicklungen zusammen.
spiegel.de

– M-KLICKTIPP –

Infografiken in der Megapackung: „Wirtschaftswoche“-Redakteur Michael Kroker hat in seinem Blog verschiedene Listen mit den jeweils besten Infografiken zu drei Themenschwerpunkten zusammengestellt – zu Apple, zu Smartphones und Tablets sowie zu Facebook, Twitter, Foursquare und Co.

– M-VIDEO –

Samsung in der Kritik: Das ZDF-Magazin „Frontal 21“ berichtet darüber, dass Samsung in der Produktion krebserregende Stoffe eingesetzt haben soll. In Südkorea ringen ehemalige Arbeiter des Konzerns mit dem Tod. Samsung weist die Kritik zurück.
zdf.de via allaboutsamsung.de

– M-FUN –

Dummer Dieb: Ein Einbrecher ist in das Haus des vergangenes Jahr gestorbenen Apple-Gründers Steve Jobs eingebrochen – ohne zu ahnen, an welchem besonderen Ort er seine Beute suchte. Er erwendete Gegenstände im Wert von 60.000 Dollar, darunter auch einen Computer von Steve Jobs – und wurde nun festgenommen.
ftd.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare