Kindle Fire ausverkauft, neue Version auch in Deutschland?

von Florian Treiß am 31.August 2012 in Geräte, News

Vergriffen: Das Kindle Fire, ein seit November 2011 in den USA erhältliches Günstig-Tablet für nur 199 Dollar von Amazon, ist neun Monate nach seiner Markteinführung ausverkauft. Amazon teilte mit, zuletzt habe der Marktanteil bei 22 Prozent gelegen. Für nächsten Donnerstag hat Amazon zu einem Presse-Event eingeladen, wo vermutlich ein Nachfolger präsentiert werden wird. Erste Bilder davon sind bereits im Blog „The Verge“ aufgetaucht. Der neue Kindle Fire dürfte wie der Rivale Nexus 7 von Google über einen GPS-Chip verfügen, den der Erstling noch nicht hatte. Paukenschlag für Nokia: Der Nachfolger wird laut Reuters standardmäßig Landkarten des strauchelnden Handyriesen nutzen statt Google Maps. Da Amazon gestern seinen eigenen App-Shop in Europa gestartet hat, rechnen Beobachter damit, dass das Kindle Fire II auch nach Europa kommen könnte. Das wäre nur konsequent, schließlich dürften auch die Europäer Interesse an der gesamten Kindle-Produktpalette haben und nicht bloß an den E-Readern. Zudem verkauft Google das Nexus 7 seit dieser Woche auch in Europa – und es wäre schon merkwürdig, wenn Amazon dem Rivalen das Feld überließe. Außerdem spekuliert die Branche schon seit Monaten über ein iPad Mini, dass sicher auch weltweit verkauft werden würde. Denn Apple ist offenbar beeindruckt vom Erfolg des Kindle Fire.
wallstreetjournal.de, theverge.com (Bilder), reuters.com (Nokia)

– Anzeige –
Die RE’FLEKT GmbH bietet Dir die Möglichkeit, in einer hochmodernen Arbeitsumgebung sowie auf internationalem Top-Niveau an der Weiterentwicklung von Augmented Reality zu arbeiten. Wir suchen Unterstützung in den Bereichen Projektmanagement, Kundenbetreuung & Programmierung. Kontaktiert uns über pioneer@re-flekt.com.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Vodafone startet Netzoffensive „Vodafone 2015“, Telekom verkauft LTE-Smartphones, Cellular bringt Focus Online auf Smart-TVs. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare