Google sieht im Urteil gegen Samsung keine Gefahr für Android.

von Florian Treiß am 27.August 2012 in Geräte, News, Ökosysteme

Umstrittenes Urteil: Google geht davon aus, dass die meisten der Entscheidungen im Patentprozess zwischen Apple und Google „nicht den Kern des Android-Betriebssystems“ betreffen, während Samsung gegen das in der Nacht zum Samstag ausgesprochene Urteil in Berufung gehen will. Die Koreaner können oder wollen der Meinung der Jury nicht folgen, wonach Samsung sechs von sieben durch Apple beanspruchte Patente verletzt und deshalb 1,05 Mrd Dollar Schadensersatz zahlen soll. In einem Brief an die Mitarbeiter stellt sich Samsung geradezu als Opfer dar: „Apple versteht unter Wettbewerb den Missbrauch des Patentrechts, nicht das Streben nach Innovation“. Samsung habe nie die Absicht gehabt, umgekehrt gegen Apple wegen Patentverletzungen zu klagen, doch die Kalifornier hätten Samsung keine Wahl gelassen, als Gegenklagen zu veranlassen. „Das Urteil sollte nicht als ein Sieg für Apple, sondern als Niederlage für den amerikanischen Verbraucher betrachtet werden“, teilte Samsung zudem mit und bezeichnete es als „bedauerlich, dass das Patentrecht so manipuliert werden kann, dass ein Unternehmen ein Monopol über Rechtecke mit abgerundeten Ecken bekommt“. Da viele Beobachter in der Klage von Apple gegen Samsung eine Stellvertreter-Klage sehen, die sich eigentlich gegen Googles Android-Plattform richtet, beeilt sich Google zu beschwichtigen, Android an sich sei von dem Urteil nicht betroffen: Im Bereich von Mobilgeräten würden alle Marktteilnehmer „auf Ideen aufbauen, die es seit Jahrzehnten gibt“. Entsprechend habe das Urteil mit Android nur wenig zu tun.
spiegel.de, faz.net, thenextweb.com (Mitarbeiter-Memo), faz.net (Kommentar)

– Anzeige –
insideAR – Die Fachkonferenz zum Thema Augmented Reality am 1.-2. Oktober 2012 in München. Hören Sie Top-Referenten, treffen Sie Experten aus aller Welt und entdecken Sie die neuesten Entwicklungen im AR Bereich. Mehr Infos und Tickets unter www.metaio.com/insideAR

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Münchner App-Investor AppInvest ist gestartet, neuer Vodafone-Chef Jens Schulte-Bockum übernimmt bereits intern, Google-Tablet ab sofort auch in Deutschland verfügbar. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare