AppInvest, Vodafone, Google.

von Florian Treiß am 27.August 2012 in Kurzmeldungen

– M-INTERVIEW –

AppInvest gestartet: „Wachstumsmärkte sind Mangelware in Europa, mit wenigen Ausnahmen – darunter die App Economy“, sagt Yukitaka Nezu. Deshalb hat der ehemalige Investment Manager von Allianz Capital Partners zusammen mit dem Team der Münchner App-Agentur AppAdvisors den neuen Wagniskapitalgeber AppInvest Management GmbH gegründet. Die Investmentfirma hat sich voll und ganz der App-Ökonomie verschrieben – und will deshalb ausschließlich in Apps sowie app-nahe Produkte und Services investieren.
mobilbranche.de (gesamtes Interview)

– M-BUSINESS –

Vodafone: Der künftige Vorstandschef Jens Schulte-Bockum hat intern bereits das Kommando übernommen, auch wenn der zu TUI wechselnde Vorgänger Fritz Joussen offiziell noch bis Ende September im Amt ist, schreibt die „Rheinische Post“. Schon morgen wird Schulte-Bockum einen Flagshipstore von Vodafone in Köln eröffnen, am Donnerstag will er dann im Rampenlicht der IFA in Berlin seine Strategie verkünden. Unterdessen startet Vodafone einen Cloud-Dienst, mit dem Kunden ihre Daten auf Vodafone-Servern speichern können. 5 Gigabyte sind kostenlos, 25 Gigabyte schlagen mit 2,99 Euro monatlich zu Buche, 50 Gigabyte kosten 4,99 Euro.
rp-online.de (Schulte-Bockum), mobiwatch.de (Cloud)

Google-Tablet ab sofort auch in Deutschland verfügbar: Google verkauft das Nexus 7 direkt bei Google Play, die Lieferzeit für den Rivalen von Amazons Kindle Fire und auch Apples iPad wird mit drei bis fünf Werktagen angegeben. Das Android-Gerät ist in zwei Varianten verfügbar: Mit 8 Gigabyte Speicher für 199 Euro und mit 16 Gigabyte Speicher für 249 Euro. Ab kommender Woche soll das Nexus 7 auch bei Media Markt und Saturn verkauft werden.
mobiwatch.de, mobilflip.de (Media Markt), play.google.com (Bestellung)

Sellaround macht sein Promotion-Widget für den Verkauf von Produkten via Facebook mobilfähig: Da Facebook mittlerweile zu 50 Prozent mobil genutzt wird, bietet der Stuttgarter Spezialist für Social Commerce seinen Kunden nun an, mittels ihrer Facebook-Seiten Produkte direkt auf Mobilgeräten zu verkaufen. Von dieser Möglichkeit macht u.a. bereits der Shop von Bild.de Gebrauch. Nutzer bekommen so beim mobilen Einkauf deutlich verbesserte Usability gegenüber früher.
mobilbranche.de – eigene Infos, mobile.sellaround.net (Beispiel)

Zapitano startet offiziell im AppStore: Die Plattform für Social TV lädt mittels einer kostenlosen iPhone-App zum Fachsimpeln und Promi-Stöbern vorm Fernseher ein. TV-Zuschauer können sich aktiv und in Echtzeit über das laufende Fernsehprogramm austauschen sowie TV-Stars und Sendungen bewerten. Eine Push-Nachricht erinnert die Nutzer 15 Minuten vor Sendebeginn, wann und wo ihre Lieblingsstars im Programm laufen.
service-insiders.de

Kinderfreundlicher App-Finder: Der aus dem Kinderspielportal Panfu hervorgegangene Kinder-App-Hersteller Goodbeans aus Berlin hat WeWantApps vorgestellt. Mit der App können Eltern den AppStore von Apple nach kindergerechten Apps durchsuchen. Bei App-Suche können die Eltern speziell nach Alter, Kategorie (Bücher, Spiele, Lernspiele), Sprache, Gerät und Preis die Ergebnisse filtern lassen.
gruenderszene.de, mobilbranche.de (Hintergrund)

Madvertise übernimmt ab sofort die exklusive Erstvermarktung von dailyme TV und ON AIR: „Mit madvertise bekommt unsere App dailyme TV ab sofort einen schlagkräftigen Partner, von dem wir uns einen weiteren Schub in der Vermarktung unserer mobilen Angebote erhoffen“, so Ralf Jacob, Director Sales bei dailyme TV. Madvertise vermarktet zudem nun auch ON AIR exklusiv in Deutschland, Österreich und der Schweiz, nachdem es zuvor schon Erstvermarkter der App in England war.
per Mail

Apple plant angeblich gleich zwei große Produktpräsentationen: Neben dem vermeintlichen Start des iPhone 5 am 12. September, von dem Insider schon seit Wochen berichten, soll es laut Informationen von „AllThingsD“ bereits im Oktober ein weiteres großes Event geben. Dort soll ein iPad Mini vorgestellt werden, also eine kleinere Variante des iPads, deren Display kleiner als 8 Zoll sein soll. Derweil stellt Amazon angeblich am 6. September ein neues Kindle Fire vor.
allthingsd.com, bild.de (Kindle Fire)

– Anzeige –
Mit über 75 Sessions, Workshops und Keynotes widmet sich die WebTech Conference dieses Jahr Themen wie HTML5, JavaScript und Web Security. Nutzen Sie außerdem die Chance für effektives Networking mit anderen Teilnehmern, Speakern und Unternehmen. www.webtechcon.de
Tipp: Bis 13. September Gratis-Notebook sichern und bis zu 500 Euro sparen.

– M-NUMBER –

39 Prozent aller Deutschen zwischen 14 und 64 Jahren gehen mittlerweile mit ihrem Mobiltelefon ins Internet. Das sind 15 Prozentpunkte mehr als vor einem Jahr, ergibt der aktuelle TNS Convergence Monitor. 33 Prozent der Befragten geben an, ein Smartphone zu besitzen, während es vor einem Jahr nur 17 Prozent waren. Treiber der Entwicklung sind vor allem die 14- bis 29-Jährigen: Von ihnen gehen bereits 60 Prozent mobil ins Internet.
tns-infratest.com

– M-QUOTE –

„Wer jetzt nicht auf Mobile Commerce setzt, wird sich 2015, eher früher, fragen, wo seine Kunden geblieben sind. Wenn laut w3B-Studie 62,4 Prozent der Smartphone-Nutzer nach einer Recherche per Smartphone lieber mit dem PC in einem normalen Web-Shop einkaufen, weil es mobil zu unbequem ist, haben ohnehin eher Handel und Designer auf arbeitsplatzgefährdende Weise ihre Hausaufgaben vernachlässigt.“

Olaf Kolbrück von „Etailment“ antwortet auf die pessimistische Einschätzung zu Mobile Commerce von E-Commerce-Experte Jochen Krisch.
etailment.de (2. Absatz)

– M-TRENDS –

Wayra, die Startup-Intiative von Telefónica, hat neun Startups ausgewählt, die ab September in die Münchner Wayra-Akademie einziehen. Dort bekommen sie nicht nur modernste Büroräume und Finanzierungen bis 50.000 Euro, sondern auch Coaching und Kontakte. Zu den Gewinnern zählt u.a. „Cleverlize“, eine App, die das Smartphone zum Klassenzimmer macht und via Cloud-Applikation bei der Erstellung und nutzerspezifischen Verteilung von mobilen Lerninhalten hilft.
telefonica.de, mobilbranche.de (Hintergrund-Interview)

Deutsche Telekom erarbeitet sich wieder ein positives Markenimage: Wurde der Konzern im YouGov-Markenmonitor BrandIndex in Folge der Überwachungsaffäre und der  Datenschutzpanne bei T-Mobile negativ bewertet und lag 2010 beim Tiefstwert von -15 Punkten, hat die Marke nun die Kurve gekriegt und steht knapp im positiven Bereich der Skala. Der Imagegewinn geht offenbar auf das Fernsehprodukt Entertain sowie den Boom des mobilen Internets zurück.
wiwo.de

Videotelefonie: Mit dem kommenden iPhone 5 wird Apple seine Videotelefonie namens „FaceTime“ auch über Mobilfunknetze anbieten und nicht mehr nur via W-Lan. Die deutschen Mobilfunker haben bislang noch keine einheitliche Strategie, wie sie künftig mit dem Dienst umgehen wollen. Dass „FaceTime“ bestehende Geschäfte mit Videotelefonie gefährdet, können die Mobilfunker aber kaum behaupten: Zwar gibt es diese Funktion auch kostenpflichtig direkt in ihren Netzen, doch wird sie bislang kaum verwendet.
welt.de

Mobile Werbung: 1,41 Prozent aller mobilen Banner werden in der EMEA-Region, zu der auch Europa zählt, angeblich angeklickt, während Banner auf Desktop-Internetseiten nur eine Klickrate von 0,1 Prozent aufweisen. Das zumindest will Mediamind in einer Studie herausgefunden haben, laut der die Klickrate auf mobile Banner in Nordamerika bei immerhin auch noch 0,86 Prozent liegt und in Asien bei 0,42 Prozent.
emarketer.com

Social Local Mobile: 62 Prozent der US-Nutzer von Mobilgeräten versehen ihre Updates bei Facebook und Co mit Standortangaben, wenn sich ihr Gerät in ein W-Lan eingeloggt hat. Bei den Leuten unter 24 Jahren sind es sogar 75 Prozent, während es bei den älteren Leuten ab 55 Jahren nur 44 Prozent sind. Das ergibt eine Studie von JiWire, die damit gut die Verknüpfung von Social Media, Location-based Services und Mobilgeräten („SoLoMo“) zeigt.
emarketer.com

Twitter kann sich die von vielen Onlinefans kritisierte Abschottung gegenüber Drittanbietern durchaus leisten, meint „Wirtschaftswoche“-Bl0gger Michael Kroker: Aktuell laufen nur 29 Prozent der Twitter-Zugriffe über Apps von Dritten, wobei es sich hierbei größtenteils um spezielle Twitter-Clients handelt. Die nun ausgesperrten Dienste Instagram und Tumblr zählen demnach sowieso nur zur Kategorie „unter ferner liefen“.
blog.wiwo.de

– Anzeige –
Windows 8 kommt. Nutzen Sie Ihre einzigartige Chance, vom Anfang an dabei zu sein!
appsourcing.de/windows-8-apps

– M-LESETIPP –

Augmented Reality: Mez Breeze schreibt in einem sehr ausführlichen Beitrag für „The Next Web“, wie Augmented Reality künftig unser Leben verändern dürfte.
thenext.web.com

– M-WINNER –

Herzlichen Glückwunsch an Carsten Dietze vom Automotive-Unternehmen IAV! Er hat bei der gemeinsamen Umfrage von Smart Mobile Factory und mobilbranche.de zu Mobile Payment ein BASE Tab 7.1 inkl. dem Tarif Mein BASE Internet mit der Option Internet Flat XL (über 24 Monate) gewonnen, das die E-Plus Gruppe zur Verfügung gestellt hat.

– M-FUN –

Make me smile Monday: Nokia will seinen Kunden montags ein Lächeln auf die Lippen zaubern und berichtet deshalb in seinem Unternehmensblog von witzigen Dingen – diesmal u.a. von einer Weltkarte, die aus über 1 Mio Legosteinen gebaut wurde, und vom Handy-Weitwurf in Finnland, wo nun der Weltrekord gebrochen wurde.
conversations.nokia.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare