Telekom, Trademob, Apple.

von Florian Treiß am 04.Juli 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Deutsche Telekom versorgt mittlerweile 50 deutsche Städte mit der neuen Mobilfunktechnologie LTE, darunter nun auch Berlin, Bremen, Bochum und Stuttgart. Bis Ende des Jahres soll die Zahl auf rund 100 LTE-Städte steigen. Unter optimalen Bedingungen sind Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde möglich. Unterdessen hat Telekom-Manager Thomas Kiessling angedeutet, dass der Konzern mit Google über eine Allianz bei Mobile Payments spricht, die die Kooperation mit Mastercard ergänzen könnte.
bz-berlin.de, telekom.com (Liste der Städte), businessweek.com (Mobile Payment)

Trademob bietet ab sofort mobile Werbekampagnen auch auf Facebook und Twitter an: Momentan plant Trademob die ersten Kampagnen für seine Kunden wie etwa HRS, Aupeo und Textunes, sagt Gründer Ravi Kamran. Trademob aggregiert weltweit mehr als 100 mobile Werbenetzwerke wie etwa Admob, InMobi, Millenial Media oder Smaato an und ermöglicht mobile Werbekampagnen netzwerkübergreifend und aus einer Hand.
internetworld.de

Apple will angeblich noch in diesem Jahr ein kleineres iPad rausbringen, dass eine Displaygröße zwischen 7 und 8 Zoll haben soll und deutlich günstiger sein soll als das Original. Das will zumindest die Nachrichtenagentur Bloomberg von zwei Insidern erfahren haben. Die größten Rivalen in diesem Segment der Mini-Tablets sind das Amazon Kindle Fire, das Google Nexus 7 und das Samsung Galaxy Tab 7.
ftd.de

Samsung erleidet neue Schlappe im Patentstreit mit Apple: Ein kalifornisches Gericht hat es abgelehnt, ein erst letzte Woche verhängtes Verkaufsverbot für das Samsung Galaxy Nexus einstweilig wieder aufzuheben. Der Verkaufsstopp könnte nun noch ein Bundesgericht in Washington aufheben. Das Gericht hatte zuvor auch schon abgelehnt, den Verkaufsstopp für das Samsung Galaxy Tab 10.1 aufzuheben.
de.reuters.com, cnn.com (Analyse)

HTC kauft über seine Audio-Firma Beats Electronics für nur 14 Mio Dollar den Musik-Streamingdienst MOG. Der Kaufpreis ist erstaunlich günstig, wenn man ihn mit der Bewertung von 4 Mrd Dollar für den vergleichbaren Dienst Spotify vergleicht. Zugleich hat HTC offenbar ein Problem mit seiner Markenführung: Der Kauf wurde zunächst nur von Beats Electronics bekanntgegeben, das die Muttergesellschaft HTC mit keinem Wort erwähnte.
techcrunch.com (MOG), businessweek.com (Markenführung)

Amazon kauft UpNext, einen Spezialisten für 3D-Landkarten. Die Übernahme schürt Gerüchte, dass Amazon womöglich nach seinem eigenen Tablet namens Kindle Fire bald auch ein eigenes Smartphone herausbringen könnte, dass dann die Software von UpNext für Navigationsdienste nutzt. Außerdem dürfte auch das Kindle Fire überholt werden, denn es verfügt bislang nicht über ein GPS-Modul, das für Navigationsdienste notwendig wäre.
gigaom.com, internetworld.de

Microsoft will mit aller Macht dafür sorgen, dass sich Windows 8 schnell verbreitet: In über 130 Ländern weltweit können Besitzer vorheriger Versionen über die Website von Microsoft ein Update für nur 39,99 Dollar beziehen. Wenn sich Windows 8 schnell durchsetzt, könnte das auch den Absatz von Smartphones mit Windows Phone beflügeln, das über ein ähnliches User Interface verfügt. Unterdessen hat Intel angekündigt, dass auf der IFA im September in Berlin über 20 Tablets mit Windows 8 vorgestellt werden sollen.
computerwoche.de, tabletblog.de

– Anzeige –
Mobile Lösungen von SAP geben Ihnen jederzeit und überall Zugriff auf die Unternehmensdaten, die Sie gerade benötigen. Verwalten Sie die mobilen Geräte und Apps im Unternehmenseinsatz zentral und sicher mit der Mobile Device Management Lösung SAP AFARIA.
sap.com

– M-NUMBER –

80 Prozent der Online-Werbungtreibenden hält Facebook-Werbung für weniger wichtig als Werbung im Rest des Internets, so eine Umfrage von 33across. Allerdings klingt dies negativer für Facebook, als es ist: 71 Prozent sagen, sie würden immerhin 20 Prozent ihres Online-Werbebudgets bei Facebook lassen, 11 Prozent sprechen von 40 Prozent ihres Budgets für Facebook-Werbung. Und 19 Prozent überweisen die Hälfte oder sogar noch mehr bei Facebook.
venturebeat.com

– M-QUOTE –

„Oh Mann, das ist echt so 20. Jahrhundert.“

Nico Lumma von Digital Pioneers versteht nicht, wieso Twitter seine API-Regeln verschärft und sich nicht richtig weiterentwickelt.
lumma.de

– M-TRENDS –

LTE-Verfügbarkeit ist je nach Bundesland sehr unterschiedlich: Während Hamburg mit einer LTE-Versorgung von 54 Prozent aller Haushalte führt und Sachsen mit 47 Prozent das Flächenland mit der besten LTE-Versorgung ist, sind Brandenburg mit 22 Prozent und Baden-Württemberg mit 23 Prozent aktuell die Schlusslichter, so eine 4g.de-Erhebung. Mittlerweile sind die „Weißen Flecken“ in der Breitbandversorgung in 14 der 16 Bundesländern ausgemerzt.
4g.de

Tablet-Verkäufe dürften im Jahr 2016 erstmals die Verkäufe von Laptops überflügeln, erwartet die NPD Group. Für 2012 rechnet der Marktforscher mit 121 Mio verkauften Tablets, bis 2017 soll das Volumen auf 416 Mio Geräte steigen. Unterdessen berichtet Gartner, dass die beliebtesten Tablet-Funktionen E-Mails (81 Prozent), Nachrichten-Lektüre (69 Prozent), Wetterbericht (63 Prozent), Social Networking (62 Prozent) und Gaming (60 Prozent) sind.
displaysearch.com (Verkaufszahlen), lead-digital.de (Aktivitäten)

Games-Branche dürfte in Kürze mehr Umsatz per Download-Verkauf erzielen als per Datenträger-Verkauf: Laut Marktforscher NPD Group gaben US-Verbraucher im 1. Quartal 2012 rund 1,5 Mrd Dollar für Computerspiele auf Datenträgern aus, während Game-Downloads auf 1,38 Mrd Dollar kamen. Während Datenträger-Verkäufe rückläufig sind, wuchs das Download-Geschäft um 10 Prozent, u.a. wegen des Booms bei Mobile Games.
mediabiz.de, usatoday.com

– Anzeige –
Neue Ausgabe – SCREENGUIDE für Webprofessionals ist da: Die Arbeit im Online-Bereich ist von einer großen Bandbreite unterschiedlicher Technologien und übergreifendem Know-How geprägt. Das Print-Magazin SCREENGUIDE verbindet die Vielzahl von Themen und bereitet diese für die Leserschaft professionell und hochwertig auf. Jetzt Ausgabe sichern. Tipp: Ein Abo ist günstiger, schneller und bequemer.
screengui.de

Apple arbeitet schon seit Jahren an einem sogenannten Head-mounted Display, das dazu dienen könnte, für ein Konkurrenz-Produkt zu Google Glass eingesetzt zu werden. Die Technologie, die sich Apple bereits im Jahr 2006 patentieren ließ, könnte Bilder in eine Augmented-Reality-Brille übertragen. Apple nennt im Patentantrag von damals verschiedene Einsatzgebiete von der Medizin über die Polizei bis hin zum Militär.
wired.com

Mehr Kaffee dank M2M: Die Kommunikation von Geräten untereinander könnte schon bald unseren Alltag verändern, wie Nespresso mit einer neuen Kaffeemaschine zeigt: In der Nespresso Zenius steckt eine SIM-Karte, die dem Kundencenter von Nespresso mitteilt, wenn die Kaffee-Vorräte ausgehen, und eine Bestellung der entsprechenden Kaffee-Kapseln auslöst.
cnet.com

– M-VIDEO –

Nexus 7 im Test: Edward C. Baig ist sehr angetan von Googles neuem Tablet, das nur 199 Dollar kosten wird. Das Gerät macht auf ihn einen deutlich hochwertigeren Eindruck, als der Preis vermittelt. Es hat zudem deutlich mehr Features als Amazons Kindle Fire wie etwa Kamera, Mikrofon, Bluetooth, GPS und NFC.
usatoday.com

– M-FUN –

Next Micosoft: Ein 21-jähriger Designstudent aus Los Angeles hat dazu aufgerufen, der Marke Microsoft in nur drei Tagen einen moderneren Anstrich gegeben – und bekommt mit seinen an Science-Fiction-Filmen angelehten Entwürfen erstaunlich gute Resonanzen aus der Onlinegemeinde.
techcrunch.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare