Ikea-Katalog wird mit Augmented Reality lebendig.

von Florian Treiß am 20.Juli 2012 in Augmented Reality, News

Print meets Smartphone: Ikea setzt bei seinem neuen Katalog, der in Kürze weltweit mit 211 Mio Exemplaren verteilt werden soll, in großem Stil auf Augmented Reality. Mittels einer Ikea-App für iOS und Android können Ikea-Kunden Zusatzinfos aufs Smartphone bekommen, wenn sie die Smartphone-Kamera auf den Katalog richten. AR-fähige Seiten sind in dem Katalog mit einem speziellen „Unlock“-Logo gekennzeichnet, u.a. soll bei manchen Möbeln eine Art Röntgenblick ins Innere möglich sein sowie 3D-Ansichten. Die Technologie stammt vom Münchner AR-Spezialisten Metaio, realisiert wurde der neue Katalog von der Agentur McCann-Erickson. In der App wird es auch Videos über verschiedene Produkte geben. So gibt es „Behind the Scenes“-Clips über die Produktion der Möbel. Außerdem werden darin Designer zu Wort kommen und erklären, wie sie auf die Idee zum entsprechenden Möbelstück gekommen sind. Auch wird es Anleitungsvideos geben, die den Aufbau eines Möbels erklären. Die App zum Katalog ist ab dem 31. Juli erhältlich, Ikea zeigt in einem Video (siehe unten) schon einmal, wie Augmented Reality bei Ikea funktioniert.
creativity-online.com, freshome.com, meedia.de

– Anzeige –
Verlagswelt profitabel im digitalen Zeitalter: Mobile Endgeräte bringen die Zukunft in alle Bereiche – auch in der Verlagsindustrie. Am 29. August 2012 trifft sich die Verlagswelt in Hamburg zum Austausch über M-Commerce, neue Technologien, Sozialfunktionen, Contentverknüpfungen, Apps sowie Einsetzbarkeit in bestehende Infrastrukturen. Weitere Informationen und Programm unter www.mobile-national-days.com

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Adfonic-Deutschlandchef Albert Pescheck im Interview, Vodafone steigert Mobilfunk-Serviceumsatz um 5,3 Prozent, Groupon eröffnet Auslandszentrale in Berlin. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare