Firefox OS, Microsoft, Samsung.

von Florian Treiß am 10.Juli 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Firefox OS wirft seine Schatten voraus: Telefónica hat auf einem Event in London ein erstes Smartphone präsentiert, dass mit dem neuen mobilen Betriebssystem läuft. Der Prototyp ist in Zusammenarbeit mit Qualcomm entstanden und sieht gängigen Android-Smartphones sehr ähnlich. Bereits Anfang 2013 will Telefónica ein erstes Gerät mit Firefox OS auf den Markt bringen, und zwar in Brasilien für umgerechnet unter 100 Dollar. Unterdessen verbündet sich Telefónica beim Mobile Payment mit dem Kreditkartenanbieter Visa.
zdnet.de, basicthinking.de, areamobile.de (mit Video), telecoms.com (Mobile Payment)

Microsoft gibt Starttermin von Windows 8 bekannt: Ab der ersten Augustwoche steht die fertige Version Entwicklern und Herstellern zur Verfügung, ab Ende Oktober gelangt dann die Endkunden-Software in 109 Sprachen und 231 Ländern in die Shops, Firmenkunden werden das neue Betriebssystem etwas eher bekommen. Wer heute einen PC mit Windows 7 kauft, soll das Update für 14,99 Dollar erhalten. Ob Windows Phone 8 wie erwartet zeitgleich auf Mobiltelefone kommt, ließ Microsoft offen.
heise.de

Samsung freut sich über Urteil aus Großbritannien im Patentstreit mit Apple, bekommt aber zugleich einen Image-Dämpfer verpasst: Richter Colin Birss aus London hat ein von Apple beantragtes Verkaufsverbot fürs Samsung Galaxy Tab mit der Begründung abgeleht, das Gerät sei „nicht so cool“ und habe „nicht die gleiche absichtliche und extreme Einfachheit, die das Apple-Design auszeichnet“. Deshalb sei das Gerät auch, anders als von Apple behauptet, kein Plagiat des iPad.
welt.de

Amazon plant Neuauflage des Kindle Fire: Noch in diesem Quartal soll der Nachfolger des in den USA erfolgreichen 7-Zoll-Tablets herauskommen, berichtet „All Things Digital“. Eine der wichtigsten Neuerungen soll demnach eine höhere Auflösung von 1.280 x 800 Pixel statt 1.024 x 600 Pixel sein. Außerdem soll das Gerät über eine Kamera verfügen und leichter und dünner sein als die Erstauflage. Erst vor kurzem hatte Google sein Konkurrenz-Tablet Nexus 7 angekündigt.
allthingsd.com, chip.de

Apple stattet das iPhone 5 angeblich nun doch nicht mit NFC aus: Die Nahfunktechnik, die als elementar für Mobile Payments gilt, soll laut „Wall Street Journal“ soviel Strom schlucken, dass sich Apple gegen eine Integration von NFC in sein nächstes Smartphone entschieden haben soll. Zudem glaube der Konzern nicht, dass sich Mobile Payments schon jetzt durchsetzen würden, und ziehe sich deshalb lieber auf die Position eines Marktbeobachters zurück, heißt es in dem Bericht.
wsj.com, bild.de, mobilflip.de (Kommentar)

Zeitschriften-Flatrate fürs iPad: Das US-Verlagsbündnis Next Issue Media, in dem sich Conde Nast, Hearst, Meredith, News Corp und Time zusammengetan haben, bietet ab sofort die Nutzung von bis zu 39 digitalen Zeitschriften zum Pauschaltarif an, darunter bekannte Titel wie „Vogue“ und „Wired“. Für 10 Dollar im Monat gibt’s Zugriff auf monatliche und vierzehntägige Titel, für 15 Dollar im Monat können auch Wochenmagazine wie etwa „People“ und „Time“ gelesen werden.
paidcontent.org

– Anzeige –
Mobile Lösungen von SAP geben Ihnen jederzeit und überall Zugriff auf die Unternehmensdaten, die Sie gerade benötigen. Verwalten Sie die mobilen Geräte und Apps im Unternehmenseinsatz zentral und sicher mit der Mobile Device Management Lösung SAP AFARIA.
sap.com

– M-NUMBER –

46 Prozent der E-Commerce-Entscheider erwarten, dass Mobile Commerce der Vertriebskanal sein wird, der in den nächsten zwei Jahren besonders stark wächst. 40 Prozent attestieren zudem AppStores ein gutes Wachstumspotenzial, 38 Prozent setzen auf In-Product Commerce und 36 Prozent auf Aboverkäufe, so eine Umfrage von Digital River.
paymentobserver.com (mit Infografik)

– M-QUOTE –

„Wir scherzen nicht, wenn wir sagen, wir haben Windows neu erfunden.“

Steve Ballmer bezeichnet zum Auftakt der Partnerkonferenz WPC 2012 für das „gewaltigste“ Jahr in der Geschichte von Microsoft und Windows 8 für „das größte Ding seit 17 Jahren“.
stern.de

– M-TRENDS –

Mastercard und Deutsche Telekom nennen weitere Details zu ihrer Kooperation: In der Telekom-Wallet sollen alle relevanten Zahlkarten, Bonusprogramme, Bahn-, Flug- und Konzerttickets abgelegt werden können. Laut Telekom-Manager Peter Vesco will der Konzern aber nicht nur eine Wallet anzubieten, sondern mit eigenen Angeboten die gesamte Wertschöpfungskette des Zahlungsverkehrs abdecken. Dabei gehen Telekom und Mastercard auf den Handel zu, um das Netz an NFC-Akzeptanzstellen auszubauen.
derhandel.de

Mobile Payment: In einer Serie erläutert der Fachdienst „CFO World“ Hintergründe und Trends rund um mobile Bezahlverfahren. Teil 1 stellt die unterschiedlichen Technologien wie etwa NFC vor. In Teil 2 geht es um mobile Zahlverfahren im Ausland wie etwa M-Pesa aus Kenia. Und im aktuellen Teil 3 geht es um Mobile Payment am Point of Sale und mobile Kartenleser-Angebote wie Square, iZettle, Payleven und Streetpay.
cfoworld.de (Teil 1), cfoworld.de (Teil 2), cfoworld.de (Teil 3)

Social Networks sind ein sehr gutes Beispiel dafür, wie die mobile Internetnutzung geradezu explodiert: Luke Wroblewski nennt in seinem Blog verschiedene Zahlen wie etwa, dass die mobile Nutzung des japanischen Mixi binnen viereinhalb Jahren von 14 auf 85 Prozent gestiegen ist. Bei Facebook ist der Anteil der Mitglieder, die den Dienst mobil nutzen, binnen zweieinhalb Jahren von 13 auf über 50 Prozent gestiegen.
lukew.com

– Anzeige –
Mobile Commerce Summit 2012 – Jetzt Frühbucherpreis sichern! Unter dem Motto „Schneller, billiger, besser – Wie das Smartphone den Einkauf revolutioniert“ führen Experten mit zahlreichen Erfolgs- und Praxisbeispielen durch die neuen mobilen Shopping-Welten beim 3. Mobile Summit 2012 in Wiesbaden. Lassen Sie sich von Branchenvorreitern der Mobile Szene inspirieren.
www.conferencegroup.de/mobile12

Social TV hat während der Fußball-EM weiter an Beliebtheit gewonnen: Allein bei Twitter wurden während des EM-Finales 16,5 Mio Tweets verschickt, das sind durchschnittlich mehr als 15.000 Nachrichten pro Sekunde. Verschiedene Startups wie Couchfunk bieten eigenen Apps, in denen Nutzer über das laufende Fernsehprogramm diskutieren können. Laut einer Umfrage von Anywab nutzen schon 49 Prozent der Onliner Mobilgeräte als „Second Screen“.
welt.de

Berufstätige Deutsche schalten auch im Urlaub nicht ab: 49 Prozent der Beschäftigten wollen pro Tag bis zu drei Stunden am Tag arbeiten, jeder zehnte sogar mehr als drei Stunden, so eine Befragung des Bürodienstleisters Regus. „Deutsche Mitarbeiter nehmen dabei nicht nur zu viel Arbeit mit in den Urlaub, sie verbringen auch übermäßig viel Zeit mit ihren Smartphones und Netbooks“, so die Studie.
wiwo.de

– M-QUOTE –

„Die Staatsanwaltschaft hat behauptet, ich könne einen Nuklearkrieg auslösen, wenn ich nur in ein Telefon pfeife.“

Kevin Mitnick, der einst meistgesuchte Hacker der Welt, erzählt anlässlich seiner Biografie aus seinem bewegten Leben.
computerwoche.de

– M-VIDEO –

iPhone wird zum Blackberry: Eine auf den Touchscreen gepackte mechanische Tastatur soll das Schreiben von Texten auf dem iPhone erleichtern. Wird sie nicht benötigt, dreht man sie einfach um 180 Grad, bis sie im Backcover einrastet. Die clevere Idee hat bei Kickstarter bereits knap 46.000 von den benötigten 75.000 Dollar eingesammelt.
kickstarter.com

– M-FUN –

Teure Dose: Weil bei einer Pressekonferenz eine Pepsi-Dose vor Fußballstar Ronaldinho stand, hat sein Sponsor Coca Cola den Werbevertrag mit ihm fristlos gekündigt. Bis zur WM 2014 in Brasilien sollte er eigentlich pro Jahr rund 600.000 Euro erhalten.
wuv.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare