E-Plus erzielt 39 Prozent seines Umsatzes mit Daten.

von Florian Treiß am 24.Juli 2012 in Netzbetreiber, News

E-Plus weiterhin auf Wachstumskurs: Im abgelaufenen Quartal stieg die Zahl der Kunden um 9,1 Prozent auf 23,5 Mio Menschen. Der Serviceumsatz legte um 3 Prozent auf 791 Mio Euro zu, E-Plus war mit einer EBITDA-Marge von 39,8 Prozent hochprofitabel. Das Unternehmen erzielt mittlerweile 39 Prozent der Kundenumsätze mit mobilen Datenverbindungen und SMS. CEO Thorsten Dirks führt die guten Zahlen v.a. auf den Erfolg der neuen Allnet-Flats der Marken yourfone, simyo und blau.de für monatlich 19,90 Euro zurück: „Mit unserem Allnet-Tarifstart haben wir die Tür zu einer neuen Ära im Mobilfunk aufgestoßen und einmal mehr unsere Vorreiterrolle für kundenorientierte Mobilfunkprodukte mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis unterstrichen. Die Erfahrungen und Nachfrageentwicklung der ersten 100 Tage nach Vermarktungsstart bestätigen uns in unserem Kurs.“ Laut E-Plus hat der Effekt der Allnet-Flat-Einführung den Quartalszugewinn bei Vertragskunden gegenüber Vorjahr um 75 Prozent steigen lassen. In den vergangenen 24 Monaten hat E-Plus nach eigenen Angaben über 1 Mrd Euro in den Netzausbau investiert. Auch 2012 fließen demnach mehrere hundert Millionen Euro in Verbesserungen des Netzes. Während das Geschäft bei E-Plus offenkundig gut läuft, hat der E-Plus-Mutterkonzern KPN es nicht ganz so leicht: Umsatz und Gewinn brachen im abgelaufenen Quartal ein, deshalb ist die Dividenden-Prognose nun deutlich gesenkt worden. Pro Aktie sollen dieses Jahr nur 35 Cent ausgeschüttet werden und nicht wie zuletzt geplant 90 Cent. Der neue Großaktionär Carlos Slim erhält entsprechend deutlich weniger Dividende, als er erwartet haben dürfte.
teltarif.de, eplus-gruppe.de, ftd.de (KPN)

– Anzeige –
Mobile Lösungen von SAP geben Ihnen jederzeit und überall Zugriff auf die Unternehmensdaten, die Sie gerade benötigen. Verwalten Sie die mobilen Geräte und Apps im Unternehmenseinsatz zentral und sicher mit der Mobile Device Management Lösung SAP AFARIA.
sap.com

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
BMWi bekommt Mobile Sales Force, Avis vermietet portable Hotspots, Apple erzielt Teilsieg gegen Samsung. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare