BMW, Avis, Apple.

von Florian Treiß am 24.Juli 2012 in Kurzmeldungen

– M-APPGEFRAGT –

Stefan Brinkmann, Seniorberater Multikanaltechnologie & Electronic Banking beim Informatikzentrum der Sparkassenorganisation sowie Projektleiter IT-Strategie beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband, erzählt im Vorfeld des 3. mobilbranche.de Mobilisten-Talks am 16. August im BASE_camp in Berlin, was sein erstes Handy war, wie er erstmals mit dem Mobile Web in Kontakt kam und welche App er gern selbst erfunden hätte.
mobilbranche.de (gesamter Fragebogen)

– M-BUSINESS –

BMW geht beim Vertrieb seiner Elektroautos der neuen Submarke BMWi neue Wege im Vertrieb: Wenn das erste Fahrzeug 2013 auf den Markt kommt, soll es u.a. einen neuen mobilen Verkaufsaußendienst geben, der mittels Mobilgeräten als sogenannte „Mobile Sales Force“ arbeitet. Außerdem wird es ein ein Customer Interaction Center (CIC) geben und die Autos können über das Internet erworben werden, was bislang ebenfalls unüblich ist. Derweil stattet Mercedes-Benz Verkäufer in österreichischen Autohäusern mit iPads aus.
autohaus.de (BMW), futurezone.at (Mercedes)

Avis vermietet portable Hotspots: Ab sofort sind diese an den Flughäfen Frankfurt, Hamburg, Hannover, Berlin Tegel, München, Düsseldorf und Stuttgart erhältlich. Der mobile Internetzugang mit unbegrenztem Datenvolumen kostet 8,50 Euro pro Tag inklusive Mehrwertsteuer und Flughafenzuschlag. Interessant dürfte das Angebot v.a. für Reisende aus dem Ausland sein, die ansonsten hohe Roaminggebühren zahlen müssten.
touristiklounge.de

Apple erzielt Teilsieg im Patentstreit mit Samsung: Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat heute ein europaweites Verkaufsverbot für das Samsung Galaxy Tab 7.7 ausgesprochen. Gescheitert ist Apple hingegen erneut mit dem Versuch, ein bundesweites Vertriebsverbot für das Galaxy Tab 10.1N zu erreichen. Bereits im Februar war Apple mit einem solchen Antrag gescheitert, war aber in Berufung gegangen.
heise.de

RIM bekommt Rückendeckung von neuem Großinvestor: Prem Wetsa, der als „Warren Buffett des Nordens“ gilt, hat seinen Anteil am BlackBerry-Hersteller deutlich auf fast 10 Prozent erhöht und wird dadurch zum größten Anteilseigner mit einer Beteiligung im Wert von rund 350 Mio Dollar. Der Aktienkurs von RIM ist in den letzten zwölf Monaten um 80 Prozent eingebrochen, ein neuer Großinvestor ist daher ein gutes Signal für andere Anleger.
handelsblatt.com

Nokia schließt Übernahme von Entwicklern, Technologie und Patenten von Scalado ab: Rund 50 Spezialisten des Foto-Technologieanbieters sind zu Nokia gewechselt, die größtenteils weiter am Standort Lund in Schweden arbeiten werden. Dort soll nun u.a. die Foto-Software der Lumia-Smartphones verbessert werden.
zdnet.com, conversations.nokia.com

– Anzeige –
Die Communication World ist die Fachmesse mit begleitendem Kongress zum Thema intelligente und flexible mobile IT mit Businessfokus. Sie zeigt Anwendern und Dienstleistern aus Industrie, Mittelstand und Verwaltung praxisorientierte Strategien und Lösungen zur Mobilisierung ihrer Geschäftsprozesse. Die Communication World findet am 9. und 10. Oktober 2012 im MOC Veranstaltungscenter München statt.
communication-world.com

– M-NUMBER –

182 Prozent Wachstum haben Internethändler seit 2006 in Deutschland erzielt, während der Umsatz im Einzelhandel um nur 3 Prozent gestiegen ist. In Deutschland haben die Internethändler im vergangenen Jahr insgesamt 27,6 Mrd Euro umgesetzt, der Onlinehandel kommt mittlerweile schon auf 14 Prozent Umsatzanteil am gesamten Einzelhandel, lässt man den Verkauf von Lebensmitteln außen vor.
focus.de

– M-QUOTE –

„Startups haben nichts zu verlieren und spielen modern auf Sieg – im Gegensatz zu etablierten Unternehmen, die auf Rücksicht auf ihr Kerngeschäft meist zu defensiv agieren.“

Online-Investor Stefan Glänzer über E-Commerce und die steigende Panik der alten Händler.
focus.de

– Anzeige –
Verlagswelt profitabel im digitalen Zeitalter: Mobile Endgeräte bringen die Zukunft in alle Bereiche – auch in der Verlagsindustrie. Am 29. August 2012 trifft sich die Verlagswelt in Hamburg zum Austausch über M-Commerce, neue Technologien, Sozialfunktionen, Contentverknüpfungen, Apps sowie Einsetzbarkeit in bestehende Infrastrukturen. Weitere Informationen und Programm unter www.mobile-national-days.com

– M-TRENDS –

App-Entwickler orientieren sich mittlerweile verstärkt in Richtung Mobile Enterprise Development, also mobilen Lösungen für Unternehmen, so der Appcelerator/IDC Q2 2012 Report. 53 Prozent der 3.500 befragten Entwickler glauben, das Apple als Sieger aus dem Rennen um mobile Unternehmenslösungen hervorgehen wird, während 38 Prozent Android vorne sehen. Die größte Herausforderung, vor der App-Entwickler derzeit stehen, ist die Entwicklung und Bereitstellung von Apps für verschiedene Betriebssysteme.
forbes.com, appcelerator.com (Download der Studie)

Big Data: Ulrich Coenen, Chief Innovation Officer von E-Plus, erläutert in einem Gastbeitrag für „Smart Digits“, was man unter dem Phäonomen „Big Data“ versteht, wie man aus großen Datenmengen sinnvolle Informationen zieht und welcher Wert tatsächlich in diesem ominösen neuen Feld steckt. Big Data steht laut Coenen dabei noch am Anfang seiner Entwicklung, und zwar sowohl technisch, als auch kommerziell. Was mittel- bis langfristig daraus werden kann ist daher unklar, aber es lässt sich Spannendes erwarten.
smart-digits.com

Social TV: Wenn Oliver Kahn während der EM im ZDF seinen ersten Tweet absendet, werden Millionen Deutsche auf den Kurznachrichtendienst aufmerksam. Experte Bertram Gugel ist sich sicher, dass diese und ähnliche Aktionen dafür sorgen werden, dass Social TV weiter in den Mainstream diffundiert. In einem Thesenbeitrag nennt er fünf Stufen der Interaktion von Zuschauern, die Mobilgeräte nutzen, mit dem TV-Programm.
gugelproductions.de

Gründerszene: Zehn große Trends bei Unternehmensgründungen nennt Alexander Hüsing von deutsche-startups.de. Dazu zählt er die App-Ökonomie, die gerade erst am Anfang steht, Dokumentendienste, die das papierlose Büro ermöglichen, Mobile Games, die sich zu einem milliardenschweren Massenmarkt entwickeln dürften, sowie Mobile Payment, das Hüsing für das nächste große Ding hält.
deutsche-startups.de

Mini-Jobs per Smartphone: Apps wie Streetspotr und Gigalocal vermitteln kleine Aufgaben und Aufträge, das Smartphone wird dadurch zum strengen Chef. „Welt kompakt“ hat die Apps ausprobiert, die eine ine Mischung zwischen digitaler Schnitzeljagd und Arbeitsamt-Pinnwand sind. Allerdings haben die deutschen Dienste anders als das US-Vorbild Easyshift noch ihre Probleme: Es werden darin bislang kaum Mini-Jobs ausgeschrieben.
welt.de

Instagram: Pünktlich zum 2. Geburtstag der Foto-Community, die von Facebook für 1 Mrd Dollar übernommen worden ist, wird Kritik seitens professioneller Fotografen laut, das Instagram-Prinzip schade ihrem Beruf. Chas Edwards von Luminate verteidigt Instagram: Je größer der Wettbewerb wird, desto besser lässt sich eine gute Qualität zu einem niedrigen Preis erzielen. Deshalb sollten auch Profi-Fotografen Instagram als Chance begreifen.
adage.com

– Anzeige –
Sommer, Sonne, Sonderpreis: Werben Sie bei mobilbranche.de und profitieren Sie von unserer Sommeraktion! Bei Buchung eines 5er, 10er oder 20er Textanzeigen-Pakets erhalten Sie bis 31. Juli ein kostenloses Upgrade auf Text-Bild-Anzeigen und sparen so rund 25 Prozent. Kostenpunkt: 600 Euro (5 Anzeigen), 1.125 Euro (10 Anzeigen) bzw. 2.000 Euro (20 Anzeigen) zuzüglich Mehrwertsteuer. Schaltung an Terminen Ihrer Wahl bis Jahresende (Ausnahme: Kalenderwochen 36 und 37). Kontakt: Florian Treiß, treiss@mobilbranche.de oder Telefon (0341) 698 32 21.

– M-FUN –

Zwitscher-App der anderen Art: Ein britisches Startup mit dem lustigen Namen Animal Systems hat eine App entwickelt, die nicht etwa Vogelstimmen identifiziert, sondern selbst ein künstliches Zwitschern erzeugt. Dieses dient dazu, anderen Smartphones Download-Links durchzuzwitschern.
bbc.co.uk

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare