Blink Booking, Wooga, Rowohlt.

von Florian Treiß am 25.Juli 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Mobile Hotelbuchungen weiter umkämpft: Nachdem in Deutschland dieses Jahr bereits die Last-Minute-Apps Justbook und BookItNow gestartet sind, kommt nun das spanische Startup Blink Booking nach Deutschland. Mit 2,5 Mio Dollar Wagniskapital ausgestattet, bietet Blink Booking in über 50 europäischen Städten jeweils ab 11 Uhr vergünstigte Hotelzimmer für den selben Tag an. In Deutschland sind Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart dabei.
themenportal.de

Wooga auf dem Weg zur Mobile Company: Das Berliner Startup, dass sich mit Facebook-Spielen einen Namen gemacht hat und die zweitgrößte Firma in diesem Bereich hinter Zynga ist, will sich künftig noch stärker auf Mobile Games konzentrieren, nachdem „Diamond Dash“ bereits zu einem iPhone-Hit geworden ist. Das Spiel erscheint bald auch für Android, außerdem kommt das Facebook-Spiel „Monster World“ bald für iOS heraus.
t3n.de, welt.de, mobilbranche.de (Hintergrund)

Rowohlt will Bücher künftig als Kombination aus gedrucktem Buch und E-Book anbieten: Der Feldversuch wird im Herbst von dem dann erscheinenden Buch „Internet – Segen oder Fluch“ von Sascha Lobo und Kathrin Passig bestritten. Das Kombi-Angebot aus gedrucktem Buch und E-Book kostet 19,99 Euro. Das E-Book soll zudem einzeln für 12,99 Euro erhältlich sein, eine gedruckte Ausgabe ohne E-Book ist nicht geplant.
buchreport.de

YOC vermarket ab 1. August exklusiv die mobile Website und alle iOS- und Android-Apps des Nachrichtenportals N24. YOC freut sich über einen einen „herausragenden Meilenstein, mit dem wir auch maßgeblich unsere Mobile-Video-Reichweite ausbauen“, so Björn Krämer, Head of Sales Germany. YOC versucht seit einiger Zeit, sein Publisher-Portfolio zu straffen und dabei Akzente zu setzen.
horizont.net, group.yoc.com

Foursquare will endlich Geld verdienen: Der Checkin-Dienst führt „Promoted Updates“ und „Promoted Specials“ ein und hat zum Auftakt mehrere US-Ketten als Werbepartner gewonnen, darunter Gap, Old Navy, Hilton, JC Penney, Best Buy und Walgreens. Innerhalb des „Explore“-Bereichs von Foursquare wird Nutzern künftig v.a. Werbung für Läden angezeigt, bei denen sich ihre eigenen Freunde schon häufiger eingecheckt haben.
mashable.com

Samsung soll 2,525 Mrd Dollar Schadensersatz für angeblichen Ideenklau an Apple zahlen, fordert Apple in einem Prozess, der am Montag im kalifornischen San Jose beginnt. Apple wirft Samsung vor, bewusst entschieden zu haben, sowohl das iPhone als auch das iPad zu kopieren. Dadurch seien Schäden durch fehlende Lizenzzahlungen für Schutzrechte entstanden. Zudem habe es Samsung durch die Kopien geschafft, Apple als erfolgreichsten Smartphone-Hersteller der Welt abzulösen, zumindest wenn man nur die Stückzahlen betrachtet.
focus.de

– Anzeige –
Mobile Lösungen von SAP geben Ihnen jederzeit und überall Zugriff auf die Unternehmensdaten, die Sie gerade benötigen. Verwalten Sie die mobilen Geräte und Apps im Unternehmenseinsatz zentral und sicher mit der Mobile Device Management Lösung SAP AFARIA.
sap.com

– M-NUMBER –

13 Mrd Lieder haben die US-Nutzer des Musikdienstes Spotify in den ersten zwölf Monaten nach dem Start in den USA bei Spotify gehört. Spotify kann dabei eine virale Wirkung für Songs erzeugen: 27,8 Mio Mal wurden Songs weiterempfohlen, wobei Facebook mit 55 Prozent dieser Empfehlungen am wichtigsten war. 41,5 Prozent der Songs wurden direkt bei Spotify weiterempfohlen und nur 2,7 Prozent bei Twitter.
telegraph.co.uk

– M-QUOTE –

„Wir bezeichnen das als die ‚180 Tage Erleuchtung‘ und die ‚180 Tage Dunkelheit‘.“

Brian Marshall, Analyst bei der ISI Group, über Apples Zyklus mit jeweils zwei perfekten Quartalen nach iPhone-Start und zwei etwas schwächeren Quartalen in Erwartung aufs nächste iPhone.
ftd.de

– M-TRENDS –

Tablet Commerce: Die Konversionsraten auf E-Commerce-Sites sind bei Tablet-Nutzung um 20 Prozent höher als bei der Nutzung auf dem PC oder Notebook, geht aus dem neuen Digital Index Report von Adobe hervor. Bei Smartphones liegt der Wert dagegen nur bei 63 Prozent der Konversionsrate von PCs. Grund hierfür ist vermutlich, das Smartphones zwar zur Recherche benutzt werden, aber eher selten zu konkreten Bestellungen. Ebenfalls interessant: In den USA liegt der Return on Investment bei Tablets sogar 68 Prozent höher als bei PCs.
lead-digital.de

Connected Apps: Johannes Lenz von Akom360 beobachtet, dass sich immer mehr mobile Apps untereinander verknüpfen und sich dadurch gegenseitig unter die Arme greifen. So sollen Synergien entstehen, um Wachstum zu generieren. Ein gutes Beispiel dafür: Foursquare kooperiert bereits mit elf anderen Apps, die auf die Standort-Datenbank von Foursquare zugreifen und den Checkin-Dienst im Umkehrschluss in ihren eigenen Angeboten besonders prominent eingebunden haben, wie etwa Instagram oder die Lufthansa-App Blue Legends.
blog.akom360.de

Mobile Payment wird im US-Einzelhandel in etwa zwei bis drei Jahren zum Mainstream, erwartet Bill Gadja, Head of Mobile beim Kreditkartenkonzern Visa. Zwar gebe es derzeit viel Hype um das Thema, doch derzeit habe Mobile Payment eher noch einen Showcase-Status, so Gadja weiter. Was beim mobilen Zahlen alles möglich ist, will Visa während der Olympischen Sommerspiele in London zeigen, bei denen tausende Sportler und VIPs vom Parter Samsung mit NFC-Smartphones ausgestattet werden.
cnet.com

– Anzeige –
Mobile Worlds Getting Real! Der mobile Hype ist vorüber, jetzt beginnt die mobile Realität! Die MobileTechCon ist die Konferenz, die Sie mit dem notwendigen technischen und strategischen Wissen versorgt, um nachhaltige Mobile-Strategien aufzubauen. Android, iOS, Mobile Web sowie zahlreiche Marketing-, Business- und Trend-Themen erwarten Sie wieder auf der MobileTechCon im September.
+++ Special: Bis 2. August Gratis-Notebook sichern und bis zu 500 Euro sparen. +++
mobiletechcon.de

Twitter-Europakarte: Deutschland ist bei der Nutzung des Kurznachrichtendienstes noch immer weit abgeschlagen im Vergleich zu anderen Ländern. Aktuell wird Twitter nur von 7,1 Prozent der Internetnutzer verwendet, während der Wert in Großbritannien bei 22,8 Prozent liegt, in der Türkei bei 31,7 Prozent  und in den Niederlanden bei 35 Prozent.
blog.wiwo.de (mit Infografik)

Olympische Sommerspiele ohne private Hotspots: Der Veranstalter verbietet es Besuchern, die Hotspot-Funktion ihrer Mobilgeräte zu aktivieren, und richtige W-Lan-Router dürfen sie selbstverständlich auch nicht mitbringen. Immerhin: Die mobile Internetnutzung ist erlaubt, telefonieren auch.
engadget.com

– M-LESETIPP –

Medienrot heißt ein neues Onlinejournal für PR und Medien von Landau Media, das alle 14 Tage frischen Lesestoff für PR-Profis via Newsletter liefert. mobilbranche.de-Gründer Florian Treiß steuert die monatliche Rubrik „Mobile Update“ bei. Thema zum Auftakt: Der iPad-Erfolg ruft Microsoft und Google auf den Plan.
medienrot.de

– M-KLICKTIPP –

Location-based Services: Christopher Walg von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz erforscht in Kooperation mit der Plan.Net Gruppe die Akzeptanz von ortsbezogenen Diensten bei Smartphone-Nutzern und will dabei die Potentiale für das Marketing von lokalen Unternehmen aufzeigen. Er würde sich sehr darüber freuen, wenn sich die Fachleser von mobilbranche.de sich rege an seiner Umfrage beteiligen.
55595.de

– M-FUN –

Was für ein Stress: Regisseur Martin Scorsese ist der Star von Apples jüngstem Werbespot für das iPhone 4S. Ein geradezu hyperaktiver Scorsese berarbeitet darin mittels Siri seinen Kalender, zweifelt die Ergebnisse des Friendfinders an und dirigiert seinen Taxifahrer in einen Stau hinein.
youtube.com via wuv.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare