Appgefragt: Stefan Brinkmann vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband.

von Florian Treiß am 24.Juli 2012 in Appgefragt

Unsere Serie „Appgefragt“ geht heute in die 2. Runde: Stefan Brinkmann, Seniorberater Multikanaltechnologie & Electronic Banking beim Informatikzentrum der Sparkassenorganisation sowie Projektleiter IT-Strategie beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband, gibt darin Auskunft darüber, was sein erstes Handy war, wie er erstmals mit dem Mobile Web in Kontakt kam und welche App er gern selbst erfunden hätte. Stefan Brinkmann ist einer der Speaker des 3. mobilbranche.de Mobilisten-Talks am 16. August im BASE_camp in Berlin, der sich um Mobile Banking und Mobile Payment drehen wird.

Das war mein erstes Handy:
Siemens S4 (glaub ich) oder Panasonic GD 50 – bin echt nicht mehr sicher.

So kam ich erstmals mit dem Mobile Web in Kontakt:
Entwicklung/Bereitstellung Wap-Banking im Jahre 2000

Diese App hätte ich gern selbst erfunden:
Das könnte jetzt länger dauern! Aber spontan…Shazam

Das ist mein App-Insidertipp:
„Cocktails“!

So beschreibt meine Mutter meinen Job:
Irgendwas mit Internet (ist wirklich wahr!)

Das war meine bislang beste Mobile-Idee:
Auch mal ausschalten!

So sieht Shopping in 5 Jahren aus:
Ganz ehrlich? Nicht viel anders als heute. Wir werden nach wie vor Spaß daran haben, ganz real shoppen zu gehen. Aber wir werden uns stärker informieren, auch mehr online kaufen – ich denke aber, dass die Welten eher miteinander verschmelzen.

Das ist mein größter Mobile-Trend für 2012:
Jetzt erwartet wohl jeder, dass ich Payment sage, aber dass sehe ich nicht als den Trend für 2012. Ich tue mich auch sehr schwer damit, einen Dienst oder eine Anwendung herauszustellen, da die Nutzung des mobilen Internets ja nach wie vor in Deutschland im Entstehen ist. Daher mein Trend: Die weitere Verbreitung der Smartphones und damit des mobilen Internets. Mit den Smartphones werden immer bessere technische Anwendungen bereitgestellt, z. B. NFC oder 3D, aber das hat ja nichts direkt mit „Mobile“ zu tun.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare