Secupay startet Mobile Payment mittels NFC.

von Florian Treiß am 25.Juni 2012 in Mobile Payment, News

Kontaktlose Zahlungen: Der sächsische Zahlungsdienstleister Secupay hat in Dresden eine Lösung für Mobile Payment mittels Nahfeldkommunikation (NFC) präsentiert, die es ermöglicht, direkt an der Ladenkasse mit dem Smartphone zu bezahlen. Bereits ab kommende Woche können interessierte Dresdener die zukunftsträchtige Technologie ausprobieren – und das sogar ohne spezielles NFC-Smartphones. Möglich wird dies durch einen NFC-Sticker, der an der Rückseite eines jeden Handys befestigt werden kann, sowie eine App, die über das aktuelle Guthaben und die getätigten Zahlungen informiert. Dabei kommuniziert die App allerdings nicht direkt mit dem NFC-Sticker, sondern die Daten laufen in Echtzeit über eine mobile Internetverbindung in der App ein, direkt nachdem das Handy an der Ladenkasse vorgezeigt wurde. Die NFC-Zahlung ist dabei zunächst auf das Projekt Viertel.Dollar beschränkt: In der Äußeren Neustadt von Dresden nehmen daran bislang 30 Händler teil, von denen 15 Händler über NFC-fähige Zahlterminals verfügen. Ist kein NFC vorhanden, so lässt sich dennoch mittels Smartphone zahlen, und zwar mittels eines QR-Codes, der vom Händler generiert wird und im Anschluss per Smartphone-App eingescannt wird. Zunächst funktioniert das NFC-Zahlungssystem auf Guthaben-Basis und an Geschenkkarten gekoppelt, die in den teilnehmenden Läden erhältlich sind. Die App des Projekts namens „Die Neustadt“ ist zudem so angelegt, dass sie sich sehr einfach um Couponing- und Loyalty-Funktionen ergänzen lässt. Hans-Peter Weber, Vorstand von Secupay, wird den Viertel.Dollar und und das Mobile Payment auf dem 3. mobilbranche.de Mobilisten-Talk am 16. August in Berlin näher vorstellen und kann dann sicherlich schon von ersten Erfahrungen aus dem Projekt berichten.
mobilbranche.de vor Ort, ambajorat.wordpress.com, gfm-nachrichten.de

– Anzeige –
Mobile Lösungen von SAP geben Ihnen jederzeit und überall Zugriff auf die Unternehmensdaten, die Sie gerade benötigen. Verwalten Sie die mobilen Geräte und Apps im Unternehmenseinsatz zentral und sicher mit der Mobile Device Management Lösung SAP AFARIA.
sap.com

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Telcos fordern weniger Regulierung, Cancom steigt bei Glanzkinder ein, KPN wird weiter von Carlos Slim geplagt. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare