Regulierung, Cancom, KPN.

von Florian Treiß am 25.Juni 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Telcos fordern das Ende von Preisobergrenzen: In einem gemeinsamen Brief an die Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Staaten drängen die Bosse von 22 Telekommunikationsunternehmen von Alcatel bis Turk Telecom darauf, „alle neuen Maßnahmen zu vermeiden, die Lasten für regulierte Unternehmen bedeuten, zum Beispiel im Bereich der Preisregulierung“. Der Regulationsdruck solle im Telekom-Sektor vermindert werden, um Investoren zu versichern, dass ihr Geschäftsmodell nicht unterminiert wird. Die EU-Kommission hatte in der Vergangenheit mehrmals Preisobergrenzen für die Firmen festgelegt.
focus.de, welt.de

Cancom stärkt sich im Mobile Business: Das IT-Systemhaus übernimmt 49 Prozent von Glanzkinder, einem Spezialisten für Apps und andere mobile Anwendungen aus Köln. Glanzkinder hat mittlerweile 28 Mitarbeiter, die Agenturen und Unternehmen aller Größen und Branchen betreuen, darunter namhafte DAX-Konzerne. Der Käufer Cancom selbst wird seit kurzem im TecDax gelistet, dem deutschen Leitindex für den Technologiesektor.
it-times.de, aktiencheck.de

KPN wird weiter von Carlos Slim geplagt: Über seine Firma America Movil hat der Milliardär seinen Anteil am E-Plus-Mutterkonzern auf mittlerweile 21 Prozent erhöht. Nun sieht sich KPN gezwungen, sein belgisches BASE-Geschäft verkaufen. Die KPN-Aktie fiel am Freitag deutlich auf 7,135 Euro.  Börsianer wiederum fürchten nun, dass Slim sein Angebot von 8 Euro zurückzieht und sich lieber am freien Markt mit günstigeren KPN-Aktien weiter eindecken wird.
thedeal.com, nytimes.com, reuters.co.uk

RIM womöglich vor der Aufspaltung: Der Blackberry-Konzern könnte womöglich sein Hardware-Geschäft von seinem Messaging-Dienst abtrennen, will zumindest die „Sunday Times“ erfahren haben. Facebook und Amazon werden in dem Artikel als potenzielle Käufer genannt. Denkbar wäre demnach auch, RIM als Gesamtunternehmen zu erhalten, bei dem dann ein Technologiekonzern wie Microsoft einsteigen würde.
cnet.com, handelsblatt.com

Apple unterliegt in einem Patentstreit der Google-Tochter Motorola Mobility: Ein US-Gericht in Chicago hat den Antrag von Apple auf ein Verkaufsverbot von Motorola-Geräten mit Apple-Technologien abgewiesen. Eine solche Verfügung verschaffe Apple einen unangemessenen Vorteil, so der Richter. Apple habe genauso wenig wie Motorola einen Beweis für angeblich erlittene Schäden liefern können.
de.reuters.com

New York Times kooperiert mit Flipboard: Abonnenten der Zeitung können diese künftig auch komplett innerhalb der Newsreader-App von Flipboard lesen. Es ist das erste Mal für das Startup, dass es einen solchen Premium-Deal an Land gezogen hat – und einen prestigeträchtigeren Partner als die „New York Times“ hätte Flipboard dafür kaum finden können.
allthingsd.com

Facebook führt eine neue Funktion ein, die es ermöglicht, sich mit Personen im nächsten Umkreis bei Facebook zu befreunden. Die Funktion soll dazu dienen, mit gerade persönlich kennengelernten Personen bei Facebook in Kontakt zu bleiben und so sein Freundesnetzwerk zu erweitern.
techcrunch.com, basicthinking.de

– Anzeige –
Windows 8 kommt. Nutzen Sie Ihre einzigartige Chance, vom Anfang an dabei zu sein!
appsourcing.com

– M-NUMBER –

37 Prozent mehr Besucher als noch vor einem Jahr hat Twitter im Mai in Deutschland erreicht. Der Traffic lag bei 4,4 Mio Besuchern, so der Reichweitenmessdienst Comscore. Damit kommt der Kurznachrichtendienst langsam aber sicher auch in Deutschland in Fahrt, auch wenn Deutschland für Twitter im noch ein Entwicklungsland bleibt. Unterdessen arbeiten Forscher daran, mittels Twitter frühzeitig Grippewellen aufzuspüren.
focus.de (Zahlen), welt.de (Grippewellen)

– M-QUOTE –

„Ich glaube, dass alle Bildschirme zusammenwachsen werden und wir bald nicht mehr nur über Mobile oder über TV sprechen werden. Stattdessen werden wir über Inhalte und Kreativität sprechen und nicht mehr über Technologie.“

Marc Pritchard, Marketing-Chef von Procter & Gamble, will daher den Kommunikationsweg zu den Verbrauchern in den Mittelpunkt stelen.
mediapost.com

– M-TRENDS –

Microsoft versucht mit seinen neuen „Surface“-Tablets, seine eigene Hardware-Fehler aus der Vergangenheit auszubügeln, schreibt die „New York Times“. Durch Insider hat Microsoft einst erfahren, dass Apple sich Zugriff auf besonders gutes Aluminium aus einer Mine in Australien gesichert hat – und hat dies offenbar bewundert. Denn nun will Microsoft bei den „Surface“-Tablets mit besonderem Magnesium als Material punkten und stellt erstmals einen Computer selbst her.
nytimes.com

Apple verändert derzeit den Suchmechanismus im AppStore: Laut Beobachtern werden beliebte und gut bewertete Apps neuerdings weiter oben in den Suchergebnissen angezeigt als Apps, deren Name simpel gehalten ist und der Suchanfrage entspricht. Es reicht also nun nicht mehr, seine App einfach „Traffic“ oder „Clock“ zu nennen, um bei entsprechenden Suchanfragen weit oben zu landen, sondern die Beliebtheit der App sorgt für eine hohe Platzierung.
techcrunch.com

Mobile Commerce: Tom Laband von Sevenval gibt in einem Gastbeitrag für Etailment sieben Tipps für eine Mobile-Commerce-Strategie. „Starten Sie browserbasiert für die größtmögliche Reichweite Ihres Mobile Shops“ und „Think Multi-Channel – Betten Sie Ihre mobilen Aktivitäten in eine ganzheitliche digitale Strategie ein“ lauten zwei seiner Ratschläge.
etailment.de

– Anzeige –
mobilbranche.de geht App: Laden Sie jetzt unsere kostenlose App für Windows Phone herunter! Die App ist komplett im Metro Design gestaltet – und setzt damit auf den besonderen Flow von Windows Phone und dem bald erscheinden Betriebssystem Windows 8.
windowsphone.com

Mobile Marketing rückt immer mehr in den Fokus der US-Marketingentscheider: 34 Prozent planen innerhalb der nächsten 12 Monate den Start von mobilen Werbekampagnen, so die IBM-Expertenumfrage „State of Marketing 2012“. Das ist der höchste Wert für einen neuen Marketingkanal, der in den vergangenen fünf Jahren erzielt worden ist. Aktuell haben demnach bereits 27 Prozent der US-Firmen mobile Werbekampagnen.
mediapost.com

App für Meinungsfreiheit: Die US-Initiative Commotion Wireless (drahtloser Aufruhr) arbeitet an einer App, die für Dissidenten eine sichere und verlässliche Plattform bieten soll, die sicherstellt, dass deren Kommunikation nicht durch autoritäre Regime kontrolliert oder unterbrochen werden kann. Das offene Internet soll durch die App umgangen werden, stattdessen soll ein Alternativ-Netzwerk geknüpft werden.
handelsblatt.com

Checkins als Indikator für die Beliebtheit von Orten: Facebook hat analysiert, wo sich seine Nutzer in 25 verschiedenen Metropolen besonders gern einchecken, und daraus Infografiken erstellt. In Berlin ganz vorne: Der Kudamm, gefolgt vom Brandenburger Tor und der O2 World.
t3n.de

– M-LESETIPP –

Apple Stores haben oft schlechte Arbeitsbedingungen, prangert die „New York Times“ in einem langen Beitrag an. Mitarbeiter würden schlecht bezahlt, hätten zu wenig Pausen und zudem eine besonders stressige Arbeit, heißt es darin. Zufall oder nicht: Apple hat jüngst die Gehälter von einigen Mitarbeitern in seinen US-Läden deutlich erhöht.
nytimes.com

– M-KLICKTIPP –

Ludwig-Maximilians-Universität sucht Teilnehmer für ein Online-Experiment zum Couponing. Ziel des Projekts ist es herauszufinden, ob sich das Auswahlverhalten von Nutzern mobiler Couponing-Applikationen wie z.B. Gettings oder Groupon signifikant von dem der klassischen online Nutzer unterscheidet.
unipark.de

– M-FUN –

Microsoft hat sich bei der Vorstellung seines „Surface“-Tablets offenbar von Apples iPad-Weltpremiere inspirieren lassen – das legt zumindest ein Video nahe, dass Auszüge beider Präsentationen aneinander geschnitten hat.
blog.wiwo.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare