Inspirationen und Startups bei MLOVE.

von Florian Treiß am 29.Juni 2012 in Apps, News

Besonderer Ort, besondere Apps: Beim MLOVE ConFestival in Schloss Beesenstedt in Sachsen-Anhalt haben am Donnerstag gleich mehrere Startups vor rund 200 Mobile-Enthusiasten ihre neuen Apps präsentiert. Die meisten Ideen verknüpfen dabei Bedürfnisse aus dem Offline-Leben mit den Möglichkeiten des mobilen Webs. So stellte match2blue aus Jena sein neues Spin-off mapp2you vor: Mit dem im September startenden Dienst wird es möglich, mit seinem Smartphone interessante Orte zu markieren und seine Empfehlungen mit den eigenen Freunden zu teilen. Umgekehrt sendet mapp2you Push-Nachrichten aus, wenn man in die Nähe eines Ortes kommt, der von den eigenen Freunden empfohlen wird. So soll es möglich werden, Städte durch personalisierte Tipps zu erkunden. Premiere feierte auf MLOVE zudem Bizzabo, eine App aus Israel, die das Networking auf Konferenzen vereinfachen soll. Die App kennt die Teilnehmer der Konferenz und ermöglicht es, sich untereinander zu vernetzen. Bislang ist für die Verwendung aller Funktionen allerdings ein LinkedIn-Account nötig, was deutsche Xing-Nutzer abschrecken könnte – doch die Macher geloben Besserung. Networking, allerdings mehr im Privaten, steht auch bei Peoplehunt aus New York im Vordergrund: Mit dieser App wird es möglich, an Hand persönlicher Interessen neue Personen in seinem näheren Umkreis kennenzulernen, und das nicht nur bei Events. Eine Art ortsbezogenes „Amen“ mit Fotos hat twofloats aus Berlin entwickelt: In der „Lover&Hater“-App kann man Fotos knipsen, die dann auf einer Landkarte eingebunden werden. Die App lernt, was seine Nutzer „loven“ bzw. „haten“ und die Nutzer bekommen dann Push-Nachrichten wenn sie in die Nähe von Bildern kommen, die sie interessieren könnten. Den Startup-Wettbewerb von MLOVE hat wiederum 10stamps gewonnen, eine Bonuskarten-App, die vor kurzem schon auf dem 2. mobilbranche.de Mobilisten-Talk präsentiert worden war.

Beim MLOVE ConFestival geht es freilich nicht nur um neue App-Startups, sondern um Inspirationen aus den verschiedensten Bereichen: So gab Chester Santos, US-Meister im Gedächtnistraining, eine beeindruckende Vorführung seiner Merk-Techniken. Yuri van Geest sprach über das „Quantified Self“ und Innovationen im Bereich Mobile Health, Stefan Liske und Alex Nolte von der Innovationsagentur PCH gaben einen beeindruckenden Ausblick auf die Mobilität der Zukunft. Anders als bei normalen Konferenzen werden bei MLOVE zudem die Teilnehmer stark selbst ins Programm einbezogen: So wurden am Donnerstag Open Space Workshops durchgeführt, für heute Nachmittag sind zudem Future Cube Workshops geplant.

– Anzeige –
Windows 8 kommt. Nutzen Sie Ihre einzigartige Chance, vom Anfang an dabei zu sein!
appsourcing.de

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
RIM liebäugelt mit Microsoft, Vodafone wirbt Philipp Humm von der Telekom ab, wer-weiss-was launcht mobiles Angebot wer-weiss-wo. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare