Google, Facebook, Görtz.

von Lutz Herkner am 01.Juni 2012 in Kurzmeldungen

- M-BUSINESS -

Google macht Produktsuche kostenpflichtig: Das bisher kostenlose Tool “Product Search” mit einem Jahresumsatz von 1,3 Mrd Dollar muss der Zahlvariante “Product Listing Ads” weichen. Händler, die ihre Waren weiterhin positionieren wollen, müssen berappen. Während andernorts bereits im Oktober der Stecker gezogen wird, bleibt deutschen Anbietern wohl bis 2013 Zeit.
internetworld.de, theverge.com

Facebook ermöglicht das Anlegen zukünftiger Posts: Zu den neu verfügbaren Administratorenrechten für Fanseiten gehört unter anderem die Möglichkeit, Statusmeldungen vorab anzulegen und deren Veröffentlichung zu einem bestimmten Zeitpunkt zu programmieren. Für solche Aufgaben waren bislang Drittanbieterprogramme wie Hootsuite erforderlich.
t3n.de

Görtz macht den Schuhkauf mobil und sozial: An großen Bildschirmen, die beispielsweise in Bahnhöfen aufgestellt werden, können Kunden Fußbekleidung virtuell anprobieren. Dabei zaubert eine 3D-Software den Schuh auf dem Monitor an den Fuß des Kunden, über den Screen wechselt dieser Modell und Größe nach Belieben. Ist er unschlüssig, kann er das Ergebnis Freunden via Facebook zeigen und diese um ihre Meinung bitten. Bei Gefallen erscheint ein QR-Code, der das ausgewählte Modell zum Kauf auf dem Handy anbietet, es soll am nächsten Tag mit der Post kommen. Das System wird aber auch in Görtz-Shops zum Einsatz kommen.
internetworld.de, onetoone.de

Wal-Mart bietet eigene Kunden-App an: Diese zeigt nicht nur, wo welche Produkte der Einkaufsliste im Laden zu finden sind, sondern beinhaltet auch einen Barcode-Scanner, sodass weitere Informationen zum Produkt und gegebenenfalls Hinweise auf Rabattaktionen abgerufen werden können.
internetretailer.com

- Anzeige -
iPad im Vertrieb – Wir bieten eine Komplettlösung als Kiosksystem und Mediathek für professionelles Präsentieren. Vertriebsmaterial immer komplett dabei, immer aktuell.
Excelsis Business Technology AG

- M-NUMBER -

87 Prozent der Besitzer eines iPhone 4S behaupten, die Sprachsteuerung Siri mindestens einmal pro Monat zu nutzen. 51 Prozent empfinden eine solche Funktion als “äußerst wichtig” für ihr nächstes Smartphone. Weitere Zahlen, Fakten und Tipps rund um Siri in der Infografik von
dailyinfographic.com

- M-QUOTE -

“Eine Mobil-Strategie ist Pflicht! Digital ist das einzige Ticket in die Zukunft: Junge Generationen werden nicht zum Papier zurückkehren.”

Eric Hazan vom Unternehmensberater McKinsey erklärt auf dem News World Summit in Paris, dass Smartphones das erste wirklich persönliche digitale Lesegerät sind. Er geht für das Jahr 2020 von 80 Prozent des Medienkonsums auf digitalen Geräten aus.
journalism.co.uk

- MLOVE Trend des Monats powered by TrendONE -

Vom Hobby-Jogger zum Nike-Auktionär: Endlich wirkt sich das schweißtreibende Lauftaining im Fitnessstudio oder im Freien nicht nur positiv auf die Figur aus! JWT Mexico hat für die “Make It Count”-Kampagne des Sportartikelherstellers Nike eine spezielle Auktionsseite entwickelt.
mobilbranche.de

- M-TRENDS -

Kartendienste werden immer häufiger via Smartphone genutzt: In Deutschland steigerten sich die mobilen Abrufe im März um 89 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 36 Prozent aller Smartphone-Besitzer verwenden inzwischen Kartendienste, in Großbritannien sind es sogar 40 Prozent. Comscore hat in seiner Studie fünf europäische Länder untersucht.
comscore.com

YouTube, die Musikmaschine: Fast alle Jugendlichen hören ihre Musik auf der Videoseite von Google. Dies ergibt eine Studie der Universität Leipzig. 93 Prozent der Teilnehmer zwischen 12 und 19 Jahren antworteten auf die Frage ihres Musikkonsums mit “Musik höre ich auf YouTube”.
uni-leipzig.de (Meldung), uni-leipzig.de (Studie) via tagblatt.de

YouTube, Facebook & Co. gefährden den Jugendschutz: Die allgegenwärtige Einbindung von Videos und Facebookprofilen mache für Kinder ungeeignete Inhalte in wenigen Klicks zugänglich. Jugendschutz.net, die länderübergreifende Stelle für Jugendschutz im Internet, bemängelt in seinem Jahresbericht vor allem, dass Facebook auf Beschwerden oft unzureichend reagiere und proaktive Maßnahmen nicht ersichtlich seien.
jugendschutz.net (Meldung), jugendschutz.net (Jahresbericht) via spiegel.de

Android und iOS bekommen eine Kindersicherung: Mit der Security-Suite von F-Secure ist nun in den App Stores von Apple und Android auch “Child Safe” erhältlich. Mit den Sicherheitsfunktionen können Eltern beispielsweise festlegen, welche Seiten ihre Kinder auf dem Smartphone ansurfen dürfen.
per E-Mail, apple.com (iOS-App), google.com (Android-App)

Berlin bekommt kostenloses WLAN – zumindest an den 20 Standorten, an denen der Außenwerber Wall, der zu JCDecaux gehört, diesen Sommer über aktiv ist. An den belebtesten Plätzen der Haupstadt werden Hotspots errichtet, zu deren Nutzung eine kostenlose App heruntergeladen und eine einmalige Registrierung vorgenommen werden muss. Nicht zuletzt sollen durch diese Aktion Touristen vor teurem Roaming bewahrt werden.
wall.de via gruenderszene.de

Welt der Wunder: Google führt Nutzer mit dem neuen Dienst “World Wonders Project” an historische Stätten wie Stonehenge oder Pompeji. Vor Ort kann sich der Nutzer umsehen wie in Street View, die Auswahl von gut 100 Orten aus 18 Ländern der Erde ist derzeit allerdings noch recht überschaubar, soll aber erweitert werden.
google.com (World Wonder Project), blogspot.de (Meldung von Google)

- M-QUOTE -

“Entscheidend bei der Entwicklung von Apps ist die Zusammenarbeit von Konzeption und Design, da sie sich intuitiv bedienen lassen müssen, gleichzeitig aber emotional und ansprechend sein sollten.”

Jörg Iversen zum Amtsantritt als Leiter der Kreation bei Appmotion.
appmotion.de

- M-VIDEO -

Mark Zuckerberg pleite: Der Facebook-Gründer bekam an einem Geldautomaten während der Flitterwochen in Italien kein Geld, das entsprechende Video geht um die Welt. Ein Milliardär hat’s eben schwer …
youtube.com via internetworld.de

- M-DATES -

Events der nächsten 14 Tage: Webinale (4. bis 6. Juni, Berlin), Info-Tag Apps (5. Juni, Kassel),  Junge IKT-Wirtschaft. Gründen – investieren – wachsen (6. Juni, Berlin), Online Marketing Forum (12. Juni, Hamburg), apptec Expo (12. bis 13. Juni, Berlin), ADC Management Dialog – Mobile (13. bis 14. Juni, Berlin), 4. App-Day (14. Juni, Köln), Capital H@ndelsgipfel 2012 (14. Juni, Hamburg)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

- M-FUN -

Wahnwitz in Serie: Das Satireportal “Der Postillon” startet eine Video-Reihe auf YouTube. Die “Postillon 24 Nachrichten” wirken wie eine hochprofessionelle News-Sendung, liefern aber Skurriles im typischen “Postillon”-Stil.
youtube.com via wuv.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare