YOC-Gruppe schreibt weiter rote Zahlen.

von Florian Treiß am 14.Mai 2012 in Agenturen, Mobile Advertising, News

Schwieriges Geschäft mit dem mobilen Internet: Die YOC-Gruppe, börsennotierter Spezialist für Mobile Technology und Mobile Media aus Berlin, hat im 1. Quartal 2012 erneut rote Zahlen geschrieben, zudem ging der Umsatz zurück. Operativ gab es einen Verlust von 900.000 Euro, während es vor einem Jahr noch einen Gewinn von 1,1 Mio Euro gab. Der Umsatz schrumpfte um knapp 6 Prozent auf 8,4 Mio Euro. Sorgenkind ist der Bereich Media, also das Geschäft mit mobiler Werbung: „Mit dem Ergebnis des Geschäftsbereichs Media sind wir nicht zufrieden. Die Umsatzentwicklung im ersten Quartal ist noch nicht hinreichend, um die einhergehenden Kosten für die neu geschaffenen Strukturen zu decken“, so Dirk Kraus, Vorstandsvorsitzender der YOC AG. Zwar stieg der Umsatz in diesem Bereich um 22 Prozent auf 5 Mio Euro, doch hatte YOC hier mit einem noch größeren Wachstum gerechnet. Entsprechend gab es im Media-Segment einen Verlust. „Im zweiten Quartal gehen wir für das Segment von einem Umsatz- sowie Ergebnisanstieg aus“, so Dirk Kraus. Die Hoffnungen liegen hier nun auf Fußball-EM und Olympia: YOC erwartet, dass die Werbungtreibenden und Mediaagenturen die Budgets wegen der Großveranstaltungen für den Sommer zurückgehalten haben. Derweil hat YOC die Bereinigung des Segmentes Mobile Technology abgeschlossen und das Mobile-Messaging-Geschäft verkauft. Hier liegt der Fokus nun voll auf der Technologie-Tochter Sevenval.
group.yoc.com

– Anzeige –
Platzieren Sie Ihre App in die Top Ten im Appstore – weltweit! Trademob bringt Ihre App binnen weniger Stunden an die Spitze des App Stores. An die Plattform für App Marketing sind über 100 Werbenetzwerke angeschlossen. Das Trademob Tracking misst Downloads und Nutzeraktionen in der App. So finden Sie neue App-Nutzer zu minimalen Kosten.
www.trademob.com

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Telekom streitet über Obermanns Jahresbonus, Telefónica gewinnt weiter Kunden, E-Plus führt neue Datenroaming-Option ein. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare