Wer Facebook sagt, muss auch O2 sagen.

von Lutz Herkner am 31.Mai 2012 in News

O2 Deutschland soll an die Börse gehen: Der unter einem hohen Schuldenberg ächzende Mutterkonzern Telefonica will seine Tochterfirmen in Deutschland und Brasilien versilbern. Die Vorbereitungen für ein Listing von Telefonica Deutschland mit seiner Mobilfunkmarke O2 hätten begonnen, teilte die spanische Telekomfirma am Mittwoch mit. Analyst Carlos Winzer von der Ratingagentur Moody’s bezifferte den Wert der deutschen Tochter auf 8 bis 10 Mrd Euro. Der Gesamtkonzern Telefonica steht mit rund 57 Mrd Euro in der Kreide und leidet deutlich unter der Wirtschaftskrise auf dem wichtigen Heimatmarkt. Hierzulande laufen die Geschäfte hingegen gut: O2 profitiert vom Trend hin zu Smartphones sowie mobilem Internet und legte zwischen Januar und März bei den Kundenzahlen um 7 Prozent auf 18,6 Mio zu. Auch beim Umsatz und dem operativen Gewinn konnte die deutsche Tochter deutlich zulegen: 2011 verzeichnete O2 einen Umsatz von 5,2 Mrd Euro. Demzufolge liegt O2 in Deutschland nach Kundenzahlen zwar auf dem vierten und letzten Platz, nach Umsatz rangieren die Münchener aber auf Rang drei.
focus.de, spiegel.de, handelsblatt.com, ftd.de, reuters.com

– Anzeige –
„Mobile Primetime“ – Wann wirkt Werbung im mobile Web! Wir haben in unseren aktuellen “apprupt Insights” untersucht, wann mobile Nutzer am empfänglichsten für mobile Werbung sind und wann mobile Kampagnen im Verlauf eines Tages die höchsten Conversion Raten verbuchen. Mobile Werbung ist demnach besonders in den sogenannten Lean-Back-Situationen am effektivsten. Der Vorteil für werbetreibende Unternehmen liegt auf der Hand: Dank Time Targeting-Optimierung können sie ihre Zielgruppen jeweils zu den Top-Conversion-Rate-Zeitpunkten erreichen. www.apprupt.com
Weitere Details zur Erhebung in unserer Infografik, die Sie hier jetzt kostenlos downloaden können.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Google Maps mit neuem Dienst, Telekom startet M2M-Plattform, Servtag ermöglicht hyperlokale Werbung.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare