Facebook führt neues App-Center ein.

von Florian Treiß am 10.Mai 2012 in News, Social Media

Hilfe bei der App-Suche: Facebook führt in Kürze ein neues App-Center ein, über das sowohl am PC als auch auf Mobilgeräten Apps für alle gängigen Plattformen angeboten werden.  Das App-Center soll den 901 Mio Facebook-Mitgliedern helfen, nicht nur die für die sie persönlich passenden Facebook-Apps zu finden, sondern v.a. auch iOS-Apps, Android-Apps, Web-Apps, Mobile-Web-Apps und sogar Desktop-Apps. [Ergänzung 11.5.: Voraussetzung für die Aufnahme ins App-Center ist, dass die Apps auf Facebook basieren und z.B. die Facebook-Loginfunktion verwenden.] Facebook greift somit das große Thema „App Discovery“ auf: Angesichts der Vielfalt von Apps auf dem Markt wird die Entdeckung passender Apps durch Nutzer zunehmend schwierig. Genau an dieser Stelle will Facebook ansetzen und personalisierte Empfehlungen liefern. Facebook wird dabei die Apps für andere Plattformen wie iOS  nicht selber verkaufen, sondern agiert als Vermittler und linkt entsprechend z.B. in Apples AppStore. Entwickler, die im neuen AppCenter gelistet werden wollen, sollen ihre Apps bis zum 18. Mai einreichen, danach könnte es bereits losgehen. „Wer an iTunes denkt, liegt nicht ganz richtig – es wird zwar bezahlte Apps geben, aber die Hauptfunktion dürfte die eines Schaufensters sein: Facebook erhält höchstwahrscheinlich Geld von Entwicklern, damit diese sich dort präsentieren können“, meint Johannes Kuhn, Netzexperte der „Süddeutschen Zeitung“. Facebook steht angesichts des Börsengangs kommende Woche vor allem im mobilen Bereich unter Zugzwang: Erst seit wenigen Tagen wird hier überhaupt Werbung ausgeliefert, während schon mehr als die Hälfte aller Mitglieder Facebook mobil nutzen. Das Geschäftsmodell ist aber bislang nahezu komplett auf die Desktop-Nutzung zugeschnitten gewesen.
venturebeat.com, cnet.com, basicthinking.de, gruenderszene.de, sueddeutsche.de (Analyse)

– Anzeige –
Ihre Zielgruppe ist mobil. Sind Sie es auch? apprupt bietet Werbetreibenden die Möglichkeit, in exklusiven mobilen Premium-Umfeldern und mithilfe innovativster Werbeformate erfolgreich mobil zu werben. Mit App-Push, Mobile Website-Push und Click-To-Action-Formaten können wir Ihre mobilen Produkte & Services effektiv und aufmerksamkeitsstark in unserem Netzwerk bewerben. www.apprupt.com
Weitere Infos zur mobilen Nutzung in Deutschland jetzt kostenlos downloaden.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Autodesk-Manager Thorsten Streit im Interview, Telekom steigert mobilen Datenumsatz, T-Mobile USA könnte mit MetroPCS fusionieren. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare