Paypal, Dailyme, Zasumi

von Lutz Herkner am 03.April 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Paypal startet mobiles Shopping per QR-Code: In einem Pilotprojekt mit dem Apple-Fachhändler mStore bietet der Bezahldienst Einkaufen unabhängig von Öffnungszeiten an. Kunden, die im Schaufenster des Berliner mStore zum Beispiel sonntags ein Produkt entdecken, müssen nur den QR-Code mit der PayPal-App „QR Shopping“ scannen und haben damit bestellt und bezahlt. Später soll dies auch mit anderen Händlern und QR-Codes etwa auf Anzeigen oder Plakaten funktionieren. Die App ist für iOS und Android verfügbar.
paypal-deutschland.de

Dailyme gibt es jetzt auch für Windows Phone: In einer engen Zusammenarbeit mit Nokia hat Dailyme-Betreiber Self Loading Content die TV-App in punkto Design und Funktionalität passgenau auf die Benutzeroberfläche von Windows Phone zugeschnitten, um eine vollwertige „Metro User Experience“ zu bieten. Das Ergebnis hebt sich deutlich ab von Dailyme-Apps für andere Plattformen und könnte zur Referenz für andere Windows-Phone-Apps werden.
dailyme.de, vimeo.com (Video)

Zasumi bietet Location-based Marketing: Die neue App des Startups IMM Lounge aus Hannover zeigt Angebote, Events ud Aktionen von lokalen Handelspartnern in der Umgebung des Smartphones an. Die Ergebnisse können nach Kategorien gefiltert werden wie „alles Bioregional“. Hinzu kommt eine Suchfunktion und die Anbindung an Social Networks über einen Share-Button.
etailment.de

Trademob und Madvertise ermöglichen Tracking ohne UDID: Da Apple die Nutzung dieser Geräte-Identifikationsnummer innerhalb von iOS-Apps nun verbietet, betonen beide Anbieter für mobile Werbung, dass sie die App-Nutzung auch ohne die UDID tracken können. Trademob spricht von 50 verschiedenen Parametern, ohne dabei persönliche Daten der Konsumenten zu nutzen.
adzine.de (Trademob), mobilemarketingmagazine.co.uk (Madvertise)

Path expandiert nach Europa: Das in den USA gehypte mobile Social Network eröffnet ein Büro in London. Hier wird der bisherige Spotify-Manager Shakil Khan das Europageschäft aufbauen. Das nächste Update von Path mit der Versionsnummer 2.1.1 wird die Nutzerdaten anonymisieren und verschlüsseln – zuvor war das Unternehmen wegen des Zugriffs auf Adressbücher seiner Nutzer kritisiert worden.
gruenderszene.de, cnet.com, techcrunch.com, businessinsider.com (über Shakil Khan)

Google kauft TxVia: Offenkundig als Ergänzung für seinen Google-Wallet-Dienst übernimmt der Internetriese den amerikanischen Spezialisten für Finanztransaktionen. Insbesondere die bestehenden direkten Anschlüsse an zahlreiche Bezahldienstleister weltweit machten die Firma interessant, sagt Osama Bedier, Chef von Google Wallet.
theverge.com, internetworld.de

Apple will Kunden des iPad 3 in Australien eine Entschädigung zahlen. Weil das neue Apple-Tablet die LTE-Frequenzen des Netzbetreibers Telstra (so wie auch hiesige 4G-Frequenzen) nicht unterstützt, ermitteln Wettbewerbshüter wegen irreführender Werbung. Laut einem Bericht des australischen Nachrichtendienst ABC News soll Apple nun noch vor Ende des Verfahrens angekündigt haben, Käufern des neuen iPad per E-Mail eine finanzielle Entschädigung anzubieten, wenn sie der Meinung sein sollten, getäuscht worden zu sein.
cio.de

– Stellenanzeige –
Attraktive Position für Mobile-App-Entwickler: Mobile Applications/SDK Development (m/w) in Hamburg zu besetzen. Sie haben OO-Programmiererfahrung und mit Objektive-C gearbeitet? Dann bieten wir Ihnen eine Karrieremöglichkeit in einem der am schnellsten wachsenden Unternehmen für das mobile-Advertising.
sdk.thinkheads.de

– M-NUMBER –

37 Prozent der deutschen Bundesbürger ab 14 Jahren nutzen mittlerweile das Mobile Web, so eine Umfrage von Bitkom und Aris aus dem März 2012, die damit deutlich höher liegt als bisherige Studien. Ein Treiber der mobilen Internetnutzung sind demnach Social Networks, die mittlerweile von 55 Prozent der Deutschen genutzt werden.
bitkom.org

– M-QUOTE –

„Google wird sich von der Marke Android distanzieren und stattdessen kräftig in die Marke Play investieren.“

Glaubt Charlie Kindel, ehemaliger Microsoft-Manager, Startup-Berater und Unternehmer.
businessinsider.com

– M-TRENDS –

Umsteigen, bitte: Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme arbeitet an einer App, die das so genannte intermodale Reisen plant. Ziel ist, die bisherigen Insellösungen etwa für lokale öffentliche Verkehrsmittel oder die Bahn miteinander zu verknüpfen und einen Router zu schaffen, der neben optimaler Umsteigemöglichkeiten auch die Bezahlung mit nur einem Ticket ermöglicht. Selbst Carsharing und Leihfahrrad sollen Bestandteil des ultimativen Reiseplaners werden.
manager-magazin.de

Onlineshopper sind zufriedenere Kunden. Zu diesem Schluss kommt Bazaarvoice, ein Dienst, bei dem Kunden von Webshops Produkte bewerten und empfehlen können, nach Auswertung von über elf Mio Datensätzen. Dies liege daran, dass Kunden im stationären Handel zu wenig Informationen erhalten. Rund die Hälfte aller Kunden greife bereits im Laden zum Smartphone, um mehr über das Produkt zu erfahren. Shopper, die über Twitter kommen, gäben zudem das meiste Geld aus.
econsultancy.com

W-Lan-Nutzung bei iPhone-Besitzern übertrifft die von Android-Besitzern: Comscore verglich Daten aus Großbritannien und den USA, um festzustellen, inwieweit die W-Lan-Nutzung vom Gerätetyp abhängt. 71 Prozent der iPhone-Besitzer in den USA nutzen sowohl W-Lan-Verbindungen wie auch mobile Datenverbindung um ins Internet zu gehen, während dies nur 32 Prozent der Android-Besitzer tun und bei ihnen die Nutzung via Mobilfunknetz überwiegt.
comscore.com

Amazon ändert das Design seiner Webseite zugunsten von Touchscreen-Nutzern und zielt dabei offenkundig auf den schnell wachsenden Tablet Commerce ab: Das Suchfenster ist im neuen Design weniger dominant, dafür überwiegen großzügig aufbereitete Bilder und größer dargestellte Links. Das soll der Nutzung von iPad und Co auf der heimischen Couch entgegenkommen.
theverge.com

Android ist für Google bislang keine Gelddruck-Maschine: Pro verkauftem Android-Gerät erzielt Google einen Umsatz von 1,70 Dollar, rechnet Marktforscher Asymco vor. Apple hingegen setzt pro verkauftem iOS-Gerät 576,30 Dollar um – kein Wunder also, dass Apple mittlerweile zwei Drittel seines gesamten Gewinns mit iPhones erzielt.
fortune.cnn.com

Facebook als Verkaufsturbo: Die Berliner Softwareschmiede Wooga, Europas größter Anbieter von Social Games, konnte jetzt über elf Mio Downloads seines Spiels Diamond Dash im Apple Store vermelden. 64 Prozent der Spieler nutzen die Facebook-Seite des Unternehmens, was die Bereitschaft zu zahlen um den Faktor acht erhöhe. Solche Spieler würden dann auch rund 50 Prozent mehr Geld ausgeben.
techcrunch.com

Klick-Tipp: 670 Mrd Dollar an Transaktionsvolumen sollen im Jahr 2015 weltweit mit Mobile Payments umgesetzt werden, während das Volumen im vergangenen Jahr bei 240 Mrd Dollar lag. Die Website „Mobile Payments Today“ zeigt die Verteilung der Anbieter auf Payment-Diensteister, Bonus-Systeme, Mobile-Wallet-Anbieter, NFC-Dienste und mehr in einer interessanten Infografik.
mobile-zeitgeist.com

Video-Tipp: Die ganze Welt wird zum Touchscreen. Im Video des Glasherstellers Corning schreiben Zukunftsmenschen die ersten Nachrichten auf dem interaktiven Badezimmerspiegel und videotelefonieren mit Oma auf dem Küchentresen.
mobile360.de

– M-FUN –

Angry Birds demnächst als Videoserie: Mit zunächst 52 Folgen mit je zwei bis drei Minuten Länge wollen die Macher von Rovio Entertainment die Produktkette weiter verlängern. Passend dazu wird eine mobile Video-App entwickelt. Anders als das Spiel sollen die Kurzvideos jedoch eine echte, fortlaufende Geschichte erzählen.
wuv.de, guardian.co.uk

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare