KaufDa, Apprupt, Magento.

von Florian Treiß am 26.April 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

KaufDa expandiert nach Spanien: Unter dem Namen „Ofertia“ bekommt die aus der Springer-Tochter KaufDa hervorgegangene Bonial International Group einen neuen Ableger, nachdem zuvor die KaufDa-Schwesterangebote Bonial in Frankreich und Lokata in Russland gestartet wurden. Zum Start in Spanien sind die Supermarkt-Kette Caprabo, die Baumärkte-Ketten Cadena 88 und Habitacle sowie den Süßwaren-Hersteller ChupaChups als Partner dabei. KaufDa und nun auch Ofertia ermöglichen es, auf PCs und Mobilgeräten die Prospekte von lokalen Händlern nach Sonderangeboten zu durchforsten.
axelspringer.de

Apprupt weiter auf Wachstumskurs: Das das mobile Premium-Werbenetzwerk aus Hamburg baut sein Team fürs Business Development aus und holt Jeannine Langer, 29, und Sebastian Förtsch, 25, an Bord. Langer übernimmt die Betreuung bestehender Publisher-Kooperationen und unterstützt im Bereich der Akquise neuer Publisher-Partner, Förtsch ist unterstützend bei der Publisher-Betreuung und der internationalen Marktbeobachtung tätig.
apprupt.com

Magento unterstützt ab sofort Mobile Shopping: Die beliebte Shopbetreiber-Software der eBay-Tochter X.commerce setzt sowohl in der neuen Enterprise Version 1.12 als auch in der Community Edition 1.7 auf HTML5, damit angeschlossene Onlineshops auf Mobilgeräten eine gute Figur machen. Zudem sind die neuen Versionen enger mit den Dienstleistungen der eBay-Tochter Paypal verknüpft.
internetworld.de

Nokia freut sich über eine Entscheidung des Europäischen Patentamts: Die Behörde hat ein umstrittenes Patent des Patentverwerters IPCom für ungültig erklärt. Auf dessen Basis hatte IPCom diese Woche ein Verkaufsverbot für Business-Handys von Nokia und HTC erwirkt, dass nun voraussichtlich nicht vollstreckt werden muss.
welt.de, presse.nokia.de

HTC arbeitet angeblich zusammen mit Facebook an einem gemeinsamen Smartphone, dass in direkter Kooperation mit Facebook entwickelt und die Handschrift von Facebook tragen soll. Das Gerät soll eine „exklusive Plattform“ für Facebook enthalten, so dass „alle Funktionen“ der Social-Networking-Plattform auf dem Smartphone genutzt werden können.
netbooknews.de

ARM will vom Internet der Dinge profitieren: Warren East, Vorstandschef des britischen Spezialisten für Mobiltelefon- und Tablet-Prozessoren, hält den Markt für Embedded Devices für zehnmal so groß wie den von Smartphones, Tablets, PCs und Smart-TVs zusammengerechnet. Deshalb will ARM künftig Chips für nahezu jede Gerätekategorie liefern, die von Mini-Computern gesteuert wird.
mobilebusinessbriefing.com

– M-INTERVIEW –

Achim Himmelreich spricht im Vorfeld von PAYMENT 2012 über aktuelle Entwicklungen im mobilen und kontaktlosen Bezahlen und sagt, dass die tatsächliche Zahlung mit dem Handy im Laden bislang noch eine „zu vernachlässigende Ausnahme“ ist. Auch „die Etablierung von NFC ist ein schwieriger Prozess, so dass genug Spielraum für Übergangslösungen wie etwa QR-Code-basierte Zahlung bleibt“, so Himmelreich, der Partner der Managementberatung Mücke, Sturm & Company ist.
mobilbranche.de (gesamtes Interview)

– M-NUMBER –

56,8 Prozent aller Hotelgäste stört es, wenn der W-Lan-Zugriff im Hotel etwas kostet, so eine Umfrage von Holidaycheck. Weitere 16,6 Prozent bemängeln, dass W-Lans manchmal nur in der Hotellobby funktionieren – und 17,7 Prozent klagen über technische Mängel. Nur 2,7 Prozent können mit Extrakosten fürs W-Lan leben.
ibusiness.de

– M-QUOTE –

„Der kollektive Lerneffekt durch QRShopping ist für uns genau so wertvoll wie der kommerzielle Erfolg.“

Holger Spielberg, Head of Mobile and Innovations bei PayPal Deutschland, über das Schaufenster-Shopping-Projekt mit mStore und Itellium.
mobile-zeitgeist.com

– M-TRENDS –

Whatsapp stellt gratis Milliarden von Kurznachrichten zu und trifft damit die Telekombranche ins Mark. Die Firmengründer und ihre Pläne bleiben dagegen weitgehend im Dunkeln. Helene Laube von der „FTD“ erzählt die mysteriöse Story der Gründer Brian Acton und Jan Koum, von denen es nicht einmal offizielle PR-Fotos gibt. Durch SMS-Alternativen wie Whatsapp dürfte den Mobilfunkbetreibern 2011 ein SMS-Umsatz von 13,9 Mrd Dollar durch die Lappen gegangen sein, schätzt Marktforscher Ovum.
ftd.de

Mobile Gaming wächst mit Hilfe von Social Media und zunehmender Smartphone-Verbreitung kräftig, so Marktforscher Comscore. Großbritannien ist mit 14,2 Mio Smartphone-Spielern der größte Markt für Mobile Gaming in Europa, Deutschland folgt auf Platz 2 mit 9,7 Mio Smartphone-Spielern. Stolze 42,1 Prozent der deutschen Smartphone-Besitzer nutzen ihre Geräte demnach für Spiele.
comscore.com

Internetagenturen haben im vergangenen Jahr in Deutschland einen Gesamtumsatz von 886,33 Mio Euro erwirtschaftet, so das „Internetagentur-Ranking 2012“ von BVDW, „iBusiness“, „Horizont“ und „Werben & Verkaufen“. Den ersten Platz erreicht T-Systems Multimedia Solutions mit einem Jahresumsatz in Höhe von rund 83,17 Mio Euro.
agenturranking.de, bvdw.org (Pressemitteilung)

Tablets werden PCs zunehmend ersetzen, glaubt Marktforscher Forrester Research: Im Schnitt sollen die Verkäufe bis 2016 jährlich um 46 Prozent auf dann 375 Mio Tablets steigen. 2016 wird des demnach insgesamt schon 760 Mio aktivierte Tablets geben und das Tablet wird den PC dann in der Bedeutung überholt haben, glaubt Frank Gillett von Forrester.
ibusiness.de, blogs.forrester.com

App-Augenschmaus: Die Agentur Sourcebits stellt sechs opulent gestaltete Tablet-Apps vor, deren Anmutung in tausend Wörtern kaum zu beschreiben sind. Darunter vertreten sind die App „Astronomy Picture of the Day“ von Concentric Sky und Al Gores interaktives Buch „Our Choice“.
venturebeat.com

Jugendliche würden eher auf Sex verzichten als auf ihr Handy – allerdings könnte das auch daran liegen, dass vielleicht noch nicht jeder Teilnehmer einer Congstar-Umfrage bei Jugendlichen zwischen 14 und 19 Jahren überhaupt schon regelmäßigen Sex hat. So ließe sich erklären, dass beeindruckende 60 Prozent eher auf Sex verzichten würden als auf ihr Handy.
golem.de

– Anzeige –
Sie finden reden blöd? Dann hören Sie eben zu: beim 2. mobilbranche.de Mobilisten-Talk am 3. Mai im neuen BASE_Camp in Berlin. Ulrich Coenen (E-Plus), Tim Hilpert (eBay) und Arash Houshmand (10stamps) diskutieren dort über Mobile Commerce: wie das Smartphone zum Bindeglied zwischen Online- und Offlinehandel wird. Kostenlose Anmeldung:
mobilbranche.de

– M-KLICKTIPP –

Apple erzielt mittlerweile 58 Prozent seines Umsatzes mit dem Verkauf von iPhones und weitere 17 Prozent mit dem Verkauf von iPads, zeigt eine Infografik zu den aktuellen Quartalszahlen. Addiert man noch die 5 Prozent von iTunes und 3 Prozent von iPod-Verkäufen hinzu, bleiben nur noch 18 Prozent für Computer-Verkäufe, Zubehör und Software.
mobile-zeitgeist.com

– M-FUN –

O2 will aus Handynummern musikalische Hits machen: Wer auf einer Website seine Handynummer eingibt, erhält einen daraus generierten, gesungenen Song und kann ihn mit anderen teilen.
o2online.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare