Appgefragt: Tim Hilpert von eBay.

von Florian Treiß am 20.April 2012 in Appgefragt

Der Fachdienst mobilbranche.de startet heute die neue Serie „Appgefragt“. Darin geben mobile Entscheider u.a. Auskunft darüber, was Ihr erstes Handy war, wie sie erstmals mit dem Mobile Web in Kontakt kamen und welche App sie gern selbst erfunden hätten. Den Auftakt macht Tim Hilpert, Senior Director C2C-Geschäft bei eBay Deutschland. Er ist einer der Speaker des 2. mobilbranche.de Mobilisten-Talks am 3. Mai im BASE_Camp in Berlin.

Das war mein erstes Handy:
Nokia, es war blau… an mehr kann ich mich nicht erinnern.

So kam ich erstmals mit dem Mobile Web in Kontakt:
Beim Versuch mit einem Blackberry zu surfen. Das war in 9 von 10 Fällen leider eher eine Qual.

Diese App hätte ich gern selbst erfunden:
Instagram 🙂 – nein, Spaß beiseite: Evernote ist wirklich extrem praktisch.

So beschreibt meine Mutter meinen Job:
Irgendetwas bei eBay!

Das war meine bislang beste Mobile-Idee:
Ein eigenes Team für Mobile bei eBay Kleinanzeigen aufzubauen.

So sieht Shopping in 5 Jahren aus:
Ich sehe einen Artikel im Geschäft, der leider nicht in meiner Größe vorhanden ist. Mein mobiles Endgerät erkennt den Artikel und sucht mir Geschäfte in der Nähe, die den Artikel vorrätig haben oder vergleicht diesen mit dem Angebot passender Online-Shops. Per Smartphone reserviere oder bestelle ich den Artikel, lasse ihn zu mir nach Hause schicken und bezahle direkt per PayPal.

Das ist mein größter Mobile-Trend für 2012:
Wachstum – unfassbares Wachstum aller Mobile-Aktivitäten.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare