Vodafone: SMS-Ersatz RCS-e bereits im Mai 2012.

von Markus Henkel am 23.März 2012 in News

Vodafone will bereits im Mai 2012 mit dem SMS-Nachfolger RCS-e an den Start gehen. Die SMS rückt damit immer weiter aufs Abstellgleis. RCS-e ermöglicht textbasierte Chats, Gespräche, Videotelefonate sowie den Versand von Dateien – alles via Internet. Das international als „Joyn“ bekannte Messanger-System Rich Communication Suite-enhanced wird allerdings die SMS nicht sofort verdrängen. Auch weil andere Anbieter zwar wollen, aber mit der Einführung noch zögern. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand: Die Funktion lässt sich direkt über das Adressbuch aufrufen und benötigt keine zusätzliche Applikation. Eine Anmeldung wie beispielsweise beim Dienst WhatsApp entfällt, der Dienst ist im Gerät softwaretechnisch fest integriert. Was besonders gefällt, ist die Verbindungserkennung des Gegenübers. „Joyn erkennt Bedingungen wie die Qualität der Netzverbindung des anderen Gerätes und passt sich daran an“, erklärt der Branchenverband GSMA, der den Standard entwickelt hat, gegenüber der „FAZ“. Als erstes Gerät wird kein neues, sondern vielmehr ein älteres Flaggschiff genannt. Das Samsung Galaxy S2 soll per Software-Update den Standard integriert bekommen. Wahrscheinlich deswegen, weil das Smartphone ein Verkaufsschlager und somit stark verbreitet ist. Warum der Wechsel? Nutzer wechseln zunehmend zu kostenlosen Diensten um sich kurz auszutauschen. Laut Gartner-Analystin Gyanee Dewnarain wird es das Ziel sein, den Dienst mit neuen preislich angehobenen Tarifen im Paket anzubieten – so auch bei Vodafone. Natürlich hat der Dienst auch seine Nachteile. Zum einen benötigt der Nutzer eine Datenflatrate, zum anderen handelt es sich um einen weiteren Internet-Dienst, der bei Erfolg das Datenaufkommen ansteigen lässt – die Datenautobahnen des Internets gelten allerdings als verstopft.
zeit.de, faz.net, PCwelt.de

– Anzeige –
Die Excelsis Business Technology AG (Stuttgart und Zürich) entwickelt Mobile Apps für sämtliche Plattformen. 80 Experten sind im Einsatz für Unternehmen wie die Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag, Homeshopping Europe oder Saatchi&Saatchi. Excelsis bewirbt sich für Projekte mit professionellen Anforderungen in Design, Technik, Betrieb mit Wartung. Mehr erfahren: www.excelsisnet.com/apps

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Mobilcom kooperiert mit Debitel, DriveNow mit Flinc, Weptun bringt AppConKit heraus. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare