Spotify startet morgen in Deutschland, Simfy bekommt Kapitalspritze.

von Florian Treiß am 12.März 2012 in Mobile Media, News

Da ist Musik drin: Das Startup Spotify bietet seinen Service vier Jahre nach seinem Start in Schweden ab morgen auch in Deutschland an – und pünktlich zum Markteintritt des weltweiten Konkurrenten bekommt der deutsche Spotify-Wettbewerber Simfy noch eine Kapitalspritze, um seinen Vorsprung zu wahren. Denn Spotify bietet wie auch Simfy einen Dienst an, mit dem man Musik als Stream sowohl auf Mobilgeräten hören kann als auch am PC. Alex Bringéus, Regionalvorstand von Spotify für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Belgien, räumt gegenüber Focus Online ein, man habe sich „ein bisschen mehr Anlaufzeit erlaubt als üblich“, will aber den naheliegendsten Grund, die schwierigen Verhandlungen mit der Verwertungsgesellschaft Gema, offiziell nicht als Ursache bestätigen: „Wir äußern uns nicht zu den Beziehungen zu den Verwertungsgesellschaften, auch in anderen Ländern nicht“, so Bringéus. Spotify setzt – wie in bereits einem Dutzend anderer Länder – auch in Deutschland auf ein Freemium-Modell: In den ersten sechs Monaten gibt es werbefinanzierte Angebot mit unbegrenzter On-Demand-Streaming, danach wird diese auf zehn Stunden monatlich reduziert. Den vollen Spotify-Service können aber freilich nur Premium-Nutzer genießen: Für 4,99 Euro pro Monat gibt es eine werbefreie und unbegrenzte Variante, 9,99 Euro sind fällig für ein Paket inklusiver mobiler Nutzung. Sprich: Am PC werden die Nutzer angefüttert, auf dem Smartphone sollen sie zahlen. Pünktlich zum Spotify-Start bekommt der deutsche Konkurrent Simfy, der ein ähnliches Konzept hat, einen einstelligen Millionenbetrag als Kapitalsüritze und hat damit rund 30 Mio Euro Risikokapital aufgenommen, berichtet „Netzwertig“-Blogger Martin Weigert. Simfy nennt auch erstmals Nutzerzahlen: Der Dienst hat über 2 Mio Mitglieder.
focus.de, netzwertig.com (Simfy)

– Anzeige –
Die Excelsis Business Technology AG (Stuttgart und Zürich) entwickelt Mobile Apps für sämtliche Plattformen. 80 Experten sind im Einsatz für Unternehmen wie die Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag, Homeshopping Europe oder Saatchi&Saatchi. Excelsis bewirbt sich für Projekte mit professionellen Anforderungen in Design, Technik, Betrieb mit Wartung. Mehr erfahren: www.excelsisnet.com/apps

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
InMobi gewinnt Mediasports als Partner, Serways bietet W-Lan gratis an Raststätten an, Telekom führt neue Datentarife ein. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare