iPad, Cellular, Coupies.

von Florian Treiß am 09.März 2012 in Kurzmeldungen

- M-BUSINESS -

Neues iPad wird in Deutschland wie vermutet kein LTE unterstützen: Apple hat nun bestätigt, dass in Deutschland das selbe Modell wie in den USA verkauft werden soll – doch das nutzt die LTE-Frequenzspektren 700 und 2100 Megahertz, während hierzulande die Bereiche 800, 1800 und 2600 Megahertz für LTE genutzt werden. Dank Doppelkanal-HSPA+ sollen in Deutschland aber bis zu 42 Megabit pro Sekunde drin sein.
stern.de, ftd.de, netbooknews.de (Kommentar)

Cellular trägt zu gutem Jahresergebnis seines Mutterkonzerns Tomorrow Focus bei: Das Technologies-Segment, zu dem die Mobile-Agentur zählt, steigerte seinen Umsatz um 22,5 Prozent auf 13,2 Mio Euro, Cellular profitierte dabei nach der anhaltend hohen Nachfrage nach mobilen Applikationen. Insgesamt stieg der Umsatz von Tomorrow Focus um 20 Prozent auf 128,3 Mio Euro.
tomorrow-focus.de

Coupies erweitert sein App-Portfolio: Das Angebot des Kölner Spezialisten für Mobile Couponing ist nun auch für die aktuellen Symbian-Modelle von Nokia verfügbar sowie für Windows Phone. Die Entwicklung einer HTML5-App im vergangenen Sommer hat es Coupies technisch einfacher gemacht, weitere Plattformen zu bedienen, so Gründer Felix Schul.
coupies.de (Pressemitteilung als PDF)

Paypal plant offenbar eine Antwort auf Square, das in den USA gehypte Payment-Startup von Twitter-Gründer Jack Dorsey: Kommenden Donnerstag veranstaltet die Ebay-Tochter in den USA eine Pressekonferenz, bei der offenbar ein neues Zahlungssystem für Kleinunternehmen vorgestellt werden soll.
techcrunch.com

Google soll in den USA eine Reihe von Entwicklern unter Druck gesetzt haben, bei Android-Apps und Android-Spielen das hauseigene Zahlungssystem Google Wallet einzusetzen. Wer das System nicht nutze, müsse damit rechnen, aus dem Android Market gelöscht zu werden, soll Google den Entwicklern gedroht haben. Google hat offenbar großes Interesse, ein einheitliches Zahlsystem für In-App-Käufe aufzubauen – und würde auch gut an Provisionen verdienen.
internetworld.de, reuters.com

Apple unter Kartell-Verdacht: Das US-Justizministerium bereitet eine Klage gegen Apple und die fünf Buchverlage Penguin Group USA, Hachette Book Group, HarperCollins, Simon & Schuster sowie die Holtzbrinck-Tochter Macmillan vor. Sie sollen sich mit Apple auf hohe Festpreise für E-Books verständigt haben, um dem Billig-Modell von Amazon das Wasser abzugraben. Apple sieht sich als “Opfer von Verschwörungstheorien”.
turi2.de, handelsblatt.com, wsj.com

- Anzeige -
Die Excelsis Business Technology AG (Stuttgart und Zürich) entwickelt Mobile Apps für sämtliche Plattformen. 80 Experten sind im Einsatz für Unternehmen wie die Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag, Homeshopping Europe oder Saatchi&Saatchi. Excelsis bewirbt sich für Projekte mit professionellen Anforderungen in Design, Technik, Betrieb mit Wartung. Mehr erfahren: www.excelsisnet.com/apps

- M-NUMBER -

83 Mio gebrauchte Handys lagern in den Schubladen der Deutschen – Grund genug für die umweltpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, Dorothea Steiner, einen Pfand in Höhe von 10 Euro beim Kauf eines Neugeräts zu fordern. Damit solle der “Wildwuchs an Elektronikschrott” endlich in den Griff bekommen und die Sammel- und Recyclingquote deutlich erhöht werden. Der Branchenverband Bitkom lehnt die Forderung ab und verweist auf die bereits bestehenden Rücknahmesysteme der Telcos.
noz.de, bitkom.org

- M-QUOTE -

“Reist man mit einem LTE-Gerät, ist es heutzutage recht wahrscheinlich, dass man keinen Zugang zum lokalen LTE-Service in dem besuchten Land bekommt. Dies ist harter Tobak für Verbraucher, die es gewohnt sind, dass ihnen sämtliche mobilen Services zur Verfügung stehen, egal wo sie sich gerade befinden.”

Sybase-Manager Diarmuid Mallon fordert angesichts des LTE-Debakels beim neuen iPad, dass Chip-Sets auf den Markt kommen, die eine größere Bandbreite an Frequenzen unterstützen, sowie generell einen größeren Roaming-Support für LTE-Kunden.
per Mail

- Anzeige -
mobile business conference am 27. und 28. März 2012 – Partnerevent der Internet World. Die Verbindung zur Internet World bietet den Teilnehmern einen echten Mehrwert. Denn mit der Sonderschau „Mobile Area“ haben die Besucher alle relevanten Player im Mobile Business vor Ort und können sich gezielt informieren. Mehr Infos und Anmeldung unter
www.mobile-business-conference.de

- M-TRENDS -

Reise-Apps sind auch dieses Jahr wieder ein großes Thema auf der Tourismus-Messe ITB in Berlin. Allerdings steht die Reisebranche hier erst “am Anfang einer spannenden Entwicklung”, so die Studie “Reiseanalyse 2012″ der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen. Das Buchen von Leistungen spielt unterwegs demnach noch keine große Rolle, zumal das mobile Surfen im Ausland noch immer sehr teuer ist.
spiegel.de

Musikbands verpassen den Anschluss ans Mobile Web: ShareSquare hat die Online-Auftritte von 1.700 Künstlern und Gruppen überprüft, die bei dem Technologie- und Musikfestival SXSW in Austin, Texas auftreten – und kommt zu dem erschreckenden Ergebnis, dass 91 Prozent der Angebote für Mobilgeräte untauglich sind. Dabei wäre ein guter mobiler Auftritt gerade auf Festivals hilfreich, wo die Planung der Besucher spontan per Smartphone erfolgt.
mashable.com (mit Infografik)

Telco-Milliardär: Der mexikanische Telekommunikationsmogul Carlos Slim ist bereits im dritten Jahr in Folge der reichste Mensch der Welt und hat nach Berechnungen von “Forbes” mittlerweile 69 Mrd Dollar auf der hohen Kante. Microsoft-Gründer Bill Gates landet mit 61 Mrd Dollar auf Platz 2, die Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page teilen sich mit je 18,7 Mrd Dollar Platz 24. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, liegt mit 17,5 Mrd Dollar auf Platz 35.
manager-magazin.de, forbes.com (komplette Liste)

Vodafone bleibt in Deutschland mit 37,63 Mio aktiven SIM-Karten die Nr. 1 bei der Anzahl der Mobilfunkkunden. Die Telekom kommt auf 35,4 Mio, E-Plus auf 22,72 Mio und O2 auf 18,38 Mio Mobilfunkkunden. E-Plus hat 2011 dank Marken wie BASE, Simyo und Aldi Talk mit deutlichem Abstand die meisten Neukunden gewonnen, und zwar 2,33 Mio Menschen.
onlinekosten.de

NFC-Zahlungen sollen bis 2015 ein weltweites Transaktionsvolumen von 74 Mrd Dollar erreichen, erwartet Juniper Research. Das wäre dreimal soviel wie 2011. Als Erfolgsfaktoren nennt der Marktforscher zum einen Zahlungen in Ladengeschäften und zum anderen Zahlungen von Fahrkarten.
gigaom.com

Ewige Bestenliste: Giga.de zeigt die jeweils erfolgreichsten 25 Bezahl- und Gratis-Apps fürs iPhone. Bei den kostenpflichtigen Titeln wird die Liste von kleinen Spielen für 79 Cent wie Angry Birds und Cut the rope dominiert, wobei der Messenger Whats App auf Platz 1 liegt. Bei den Gratis-Apps liegen Facebook, Skype und Shazam ganz vorne.
giga.de

- Anzeige -
Das Intel AppUpSM developer program – Jetzt anmelden. HTML5-Apps und Spiele für Windows-basierte PCs, Ultrabooks, Notebooks und Netbooks erstellen, portieren und verkaufen.
appdeveloper.intel.com

Lese-Tipp: Die Zeitschrift “Creditreform” hat ihren aktuellen Beitrag “Gerangel auf dem Smartphone” ins Netz gestellt. Darin kommen Experten zu Wort wie wie Kira Song von den Appadvisors, die sagt, dass Apps nicht bloß aus reinen Marketinggründen erstellt werden sollten, sondern mit einem echten Geschäftsmodell unterfüttert werden sollten.
creditreform-magazin.de (nur Text), creditreform-magazin.de (PDF des Artikels)

- M-DATES -

Events der nächsten 14 Tage: Mobile Monday. Drivers of the Mobile Ecosystem (12. März, Berlin), Online Marketing 2012 (12. bis 13. März, Bonn), Digital Innovators’ Summit (12. bis 13. März, Berlin), Droidcon (13. bis 14. März, Berlin), Handelswerbegipfel (13. bis 14. März, Wiesbaden), Marketing für Apps (16. März, München), Mobile Monday. Developing Facebook HTML5 Mobile Games & Apps (19. März, München), Mobile Retail Masterclass (20. März, Hamburg), Mobile Brand & Agency Masterclass (20. März, Hamburg), IDC Unified Communications & Mobility Conference 2012 (21. März, Frankfurt)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

- M-FUN -

Google plant Retro-Werbekampagnen, die alte Werbemotive aus den Zeiten der “Mad Men” aufgreifen, sie remixen und mit modernen Tools wie Google Maps, Google Mobile, Google Translate, Googlemail und YouTube verknüpfen. Erster Partner der Initiative ist Coca Cola.
nytimes.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare