Google, Foxconn, Millenial Media.

von Florian Treiß am 30.März 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Google will angeblich bald eigene Android-Tablets verkaufen, die ähnlich wie das zusammen mit Samsung hergestellte Smartphone Galaxy Nexus mit einem Co-Branding versehen werden sollen, also mit Logos von Google und dem jeweiligen Hersteller. So soll im Laufe des Jahres ein gemeinsames Tablet von Asus und Google erscheinen und dann über einen Google-eigenen Onlineshop verkauft werden, so das „Wall Street Journal“.
wsj.com, sueddeutsche.de

Foxconn, Auftragsfertiger u.a. von Apples iPhone und iPad, produziert unter mangelhaften Sicherheits- und Gesundheitsbedingungen, so die von Apple mit einer Inspektion beauftragte Fair Labor Association (FLA). Bislang sind Zwölfstunden-Schichten mit monotonen Arbeitsabläufen bei Foxconn an der Tagesordnung. Das Unternehmen will nun zumindest die Sicherheits- und Gesundheitsmängel beheben.
spiegel.de, theverge.com

Millennial Media mit furiosem Börsenstart: Am ersten Handelstag an der New Yorker Börse konnte das mobile Werbenetzwerk seinen Einstiegskurs mehr als verdoppeln und wurde mit knapp 1 Mrd Dollar bewertet, und das trotz Nettoverlusten im Geschäftsjahr 2011. Der Aktienkurs wird u.a. durch die Prognose beflügelt, dass der Markt für mobile Werbung in den USA von 1,8 Mrd auf 13,5 Mrd Dollar im Jahr 2015 wachsen soll.
wsj.com, paidcontent.org

Hailo, britischer Konkurrent von MyTaxi, bekommt eine Kapitalspritze in Höhe von 17 Mio Dollar: Mit dem Risikokapital, das u.a. von Facebook-Investor Accel Partners stammt, will Hailo nun schnell in die USA expandieren und in Chicago, Boston, Washington D.C. und New York starten. In den USA sind Taxi-Apps noch nicht so verbreitet wie in Europa, dafür gibt es dort schon lange die App „Uber“, die Limousinen mit Chauffeur vermittelt.
techcrunch.com

Bump, eine in den USA populäre App zum Austausch von Kontakten und Fotos, steigt in den Bereich Mobile Payments ein: Die neue App „Bump Pay“ ermöglicht es, durch das Aneinanderhalten zweier iPhones eine Überweisung auszulösen, um damit bei Freunden kleinere Beträge zu begleichen. Bis Mitte März war diese Funktion noch innerhalb einer US-App von Paypal integriert, doch nun ist sie ein eigenständiges Produkt.
cnet.com, mashable.com

– IN EIGENER SACHE –

mobilbranche.de vergrößert sein Team: Daniela Strauf, bislang Senior Sales Manager International bei Madvertise, ist ab sofort neue Ansprechpartnerin für Werbung und Sponsoring bei mobilbranche.de. Sie erreichen Daniela Strauf per E-Mail an strauf@mobilbranche.de. Weitere Infos zu Werbung und Sponsoring finden Sie auch in unseren aktualisierten Mediadaten: Diese sind sowohl in einer ausführlichen PDF-Datei verfügbar als auch in einer kürzeren Onlinefassung im Web.
mobilbranche.de/mediadaten

– Anzeige –
Der 9. IIR Technology Web 2.0 Kongress findet am 24. und 25. April 2012 in Köln statt. Unter dem Motto „Social Business“ hören Sie u.a. Vorträge zu Enterprise 2.0, Social CRM, f-Commerce, „So(cial)Lo(cal)Mo(bile)“, Social Media Monitoring. Das Special „Gamification für Unternehmen“ bildet ein Highlight dieser Veranstaltung. Bewerben Sie sich noch bis zum 27. März 2012 für den Corporate Web 2.0 Award in den Kategorien beste externe oder interne Kommunikationsstrategie.
Website: www.web2.0-kongress.de, Twitter: www.twitter.com/webkongress

– M-NUMBER –

49,7 Prozent aller US-Mobilfunkkunden besaßen im Februar ein Smartphone, so Marktforscher Nielsen. Vor einem Jahr waren es noch 38 Prozent. Damit ist absehbar, dass diesen oder spätestens nächsten Monat jedes zweite Mobiltelefon in den USA ein internettaugliches Smartphone sein dürfte.
blog.nielsen.com

– M-QUOTE –

„Der Eindruck, den ich von RIM nach zwei Tagen als CEO hatte, unterscheidet sich erheblich von dem, den ich nach zehn Wochen als CEO habe. Ich bin überzeugt, dass grundlegende Änderungen notwendig sind.“

Der neue Blackberry-Chef Thorsten Heins ist im neuen Job hart gelandet.
handelsblatt.com

– M-TRENDS –

Apples Krieg gegen Android soll offenbar weniger einer „atomaren Rache“ an Google dienen, wie sie Steve Jobs in seiner Biografie heraufbeschworen hatte, sondern wird von Apple-Boss Tim Cook eher als notwendiges Übel angesehen. Das Magazin „Bloomberg Businessweek“ erklärt in einem lesenswerten Beitrag dies und andere Hintergründe der weltweiten Patentstreitigkeiten. Eine Infografik visualisiert zudem, wer hier genau gegen wen kämpft.
businessweek.com (Artikel), businessweek.com (Infografik)

Nano-SIM-Karten: Der Streit zwischen Nokia und Apple um den neuen Standard, der in Kürze bei einer Abstimmung vor dem Gremium ETSI festgelegt werden soll, droht zu eskalieren. Nachdem Apple angeboten hatte, seine Variante der neuen SIM-Karten kostenlos an die Konkurrenz zu lizensieren, will Nokia dabei nicht mitspielen – und droht, die zur Nutzung der Apple-Lösung ebenfalls notwendig Nokia-Patente nicht zur Lizensierung freizugeben.
ftd.de

App-Ökonomie wird immer größer – doch mit der steigenden Anzahl von Apps wird es für jede einzelne App immer unwahrscheinlicher, zu einem Hit zu werden. Während es im April 2011 noch 4,35 Prozent aller Apps geschafft haben, mindest 50.000 Downloads zu generieren, waren es im Dezember 2011 nur noch 0,52 Prozent. Umgekehrt schaffen es mittlerweile 23,62 Prozent aller Apps, zumindest 500 Downloads zu generieren, vor einem Jahr waren es noch 12,83 Prozent.
inner-active.com (Infografik)

Starbucks baut in den USA seine mobilen Zahlungsmöglichkeiten weiter aus: Die Café-Kette, die schon seit einiger Zeit Mobile Payments via App ermöglicht und sich selbst als Marktführer in diesem Bereich bezeichnet, will nun auch Autofahrern an Drive-Thru-Schaltern die Zahlung per Smartphone ermöglichen. Hierfür werden Selbstscanner-Kassen installiert, so dass niemand sein Smartphone aus der Hand geben muss.
mobilecommercedaily.com

Nokia feilt angeblich an einer Windows-Phone-App namens „Nokia TV“: Die App soll es ermöglichen, Sendungen von verschiedenen Content-Partnern zu schauen, und könnte dadurch zu einer Art mobilem Hulu werden. Die App soll angeblich demnächst in Finnland starten und Material der Sender YLE, MTV3 und Nelopen anbieten.
theverge.com

Apple will offenbar eine iPad-App herausbringen, mit der man einen Avatar, also ein digitales anderes Ich seiner Person, in 3D erstellen kann. Das geht aus zwei nun bekannt gewordenen Patentanträgen hervor. Während der eine Patentantrag die Technologie an sich beschreibt, enthält der andere einen Screenshot einer Test-Version der App.
giga.de

– M-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: Die Mobilbranche gönnt sich eine kurze Osterpause und trifft sich das nächste Mal am 17. April in Berlin zur Veranstaltung iPhone, iPad und Android im Enterprise-Umfeld sowie am 18. April in Bonn zum Deutsche Telekom App Developer Day.
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Microsoft nimmt sich in einem neuen Werbespot selbst auf die Schippe und bewirbt die Neuauflage seines Browsers Internet Explorer unter dem Motto „The Browser you loved to hate“. Mit der neuen Generation soll aus dem bisherigen Hass selbstverständlich umfängliche Liebe werden.
blog.wiwo.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare