Nokia sucht die Rettung im Billigsegment.

von Björn Czieslik am 27.Februar 2012 in Geräte, News

Spagat zwischen den Märkten: Nokia hat beim Mobile World Congress in Barcelona eine breite Palette neuer Geräte vorgestellt, darunter das Einsteiger-Smartphone Lumia 610, das in der 200-Euro-Klasse spielen soll. Es ist das erste Smartphone, das mit einer neuen abgespeckten Version des mobilen Microsoft-Betriebssystems Windows Phone 7 ausgestattet ist und daher mit geringerer Hardware zurechtkommt. Daneben präsentiert Nokia eine Reihe einfacher Symbian-Geräte unter dem Namen „Asha“, die in vor allem in Schwellenländern zum Einsatz kommen sollen. Die Modelle Asha 202 und 203 kommen im klassischen Handy-Format daher, das Asha 302 im Blackberry-Design ist mit umfangreichen Social-Network-Features ausgestattet und „schneller als viele einfachere Androiden“. Auf der anderen Seite des Preissegmenst präsentiert Nokia sein Highend-Smartphone Lumia 900, das mit der aktuellen Software Windows Phone 7.5 (Mango) auf den Markt kommt und rund 550 Euro kosten wird. Ebenfalls im Highend-Segment ist Nokias Foto-Smartphone 808 Pureview angesiedelt, das mit einer 41-Megapixel-Kamera ausgestattet ist.
teltarif.de, heise.de, ftd.de, chip.de (Asha), computerwoche.de (Pureview), bits.blogs.nytimes.com, mobilemarketingmagazine.co.uk

– Anzeige –
Warum verlassen sich bereits über 150 namhafte Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen auf unsere Technologie und unser Know how in den Bereichen Mobiles Internet, Applikationsentwicklung und Mobile Marketing? Das verraten wir Ihnen auf der CeBIT! Premiere: Das neue Mobile Marketing-Produkt von adesso mobile – der in|MOTION Push Manager. +++ Halle 6 +++ Stand G 25 +++ 6.-10. März +++
adesso-mobile.de

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Vodafone nicht mehr an Bundesliga interessiert, Telefónica führt Touch&Travel ein, HTC bringt das HTC One auf den Markt.>>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare